5 Erneuerbare Energien

Fünf erneuerbare Energien

2,5 TW (Terawatt) wird das wirtschaftlich nutzbare Potenzial auf etwa 9 % dieser Energie geschätzt. Anteil der erneuerbaren Energien in neuen Gebäuden. Erneuerbare Energien in Deutschland | Daten zur Entwicklung im Jahr 2017 Inhalt. Der Ausbau der erneuerbaren Energien im Jahr 2017: Deutschland hat einen Anteil von 5,2 % an der gesamten weltweiten Stromerzeugungskapazität aus erneuerbaren Energien (Stand Ende 2017). Schon 2015 werden die erneuerbaren Energien 5,3 Prozent des Kraftstoffverbrauchs in Deutschland ausmachen.

§ 5 EWärmeG Prozentsatz der erneuerbaren Energien im Neubau Erneuerbare Energien Wärmegesetz

Absatz eins wird erreicht, indem zumindest 15 v. H. des Heiz- und Kühlenergiebedarfs abgedeckt werden. Absatz eins wird dadurch erreicht, dass zumindest 30 vH des Heiz- und Kühlenergiebedarfs dadurch abgedeckt werden. Flüssige Biomassen im Sinne von Ziffer II.2 des Anhangs zu diesem Bundesgesetz und 2. Feste Biomassen im Sinne von Ziffer II.3 des Anhangs zu diesem Bundesgesetz erfüllen die Verpflichtung nach 3 Abs. 2, indem sie den Heiz- und Kühlenergiebedarf zu mehr als 50 vH aus dieser Biomassen decken.

Abs. 1 wird dadurch erreicht, dass zumindest 50 v. H. des Heiz- und Kühlenergiebedarfs durch die Systeme zur Energienutzung abgedeckt werden. Abs. 1 wird dadurch erreicht, dass der Heiz- und Kühlenergiebedarf zumindest bis zur Größenordnung des Teils nach S. 2 durch diese ersetzt wird. Der maßgebliche Teil ist der Teil, der gemäß den Absätzen 1 bis 4 für die erneuerbaren Energien anwendbar ist, aus denen die Kälteerzeugung erfolgt.

Erfolgt die Kältenerzeugung mittels einer Wärmekälteanlage durch die unmittelbare Wärmezufuhr, so ist der gleiche Prozentsatz wie bei der puren Hitzeerzeugung (ohne Kälteerzeugung) aus der selben Energiequelle gegeben. Erfolgt die Kälteversorgung direkt durch die Verwendung von Erdwärme oder Umgebungswärme, kommt der 50-prozentige Teil des Heiz- und Kühlenergiebedarfs zum Tragen, der auch für die Wärmegewinnung aus diesen Energiequellen zutrifft.

durch die verhältnismäßige Inanspruchnahme erneuerbarer Energien nach den §§ 5 und 6. S. 1 ist auch auf den öffentlichen Sektor anwendbar, wenn er.... zusammengenommen in einem Ausmaß, das der Höhe der Einzelverpflichtungen nach 5 entspringt. zusammen in einem Ausmaß, das der Höhe der Einzelverpflichtungen nach 5 oder 5a entspringt....

gemäß Nr. VI der Anlagen zu diesem Akt; 5 Abs. 5 S. 3, 6 Abs. 1 S. 1 und 6 Abs. 1 S. 1 und 6 Abs. 1 S. 1 und 6 Abs. 1 S. 1 und 6 Abs. 1 S. 1 und 6 Abs. 1 S. 1 und 6 S. 1 und S. 1. 3 des Anhangs zu diesem A. s. d. f. s. gelten sinngemäß. Zwei und drei von dieser Tarnung. Maßgeblich ist der gemäß 5, 5a oder Ziffer 1 geltende Teil für die Stromerzeugung, aus der die Fernheizung oder....

Die Informationen unter 5 erhalten folgende Fassung: " 5 Anteile an erneuerbaren Energien....". a) Die Informationen in Abschnitt 5 erhalten folgende Fassung: "Abschnitt 5 Erneuerbare Energien in Neubauten Abschnitt 5a Erneuerbare Energien.... Der Titel der Rubrik lautet: " 5 Anteile der erneuerbaren Energien an neuen Bauten ". b) In Absatz 1, .....

50 Prozentpunkte des Wärme- und Kältebedarfs. "5a Anteile der erneuerbaren Energien.... 5.000 in einem Ausmaß, das der Höhe der Einzelverpflichtungen nach 5 oder 5a entspräche. Die Formulierung nach dem Buchstaben b lautet: "Deckung; 5 Abs. 5 S. 3, 6 Abs. 1 S. 1 und 6 Abs. 2 finden sinngemäß Anwendung".

die Sätze 2 und 3 von hier. Maßgeblich ist der gemäß 5, 5a oder Ziffer eins geltende Teil für die Stromerzeugung, aus der die Fernheizung oder.... bei der Verwendung von Biomassen bei Einhaltung des in 5 Abs. 2 oder 3 oder 5a ..... genannten Mindestaktienanteils in den ersten 15 Jahren.

"Die Worte "1" werden durch die Worte " 3 Abs. I oder II " und die Worte "5" durch die Worte " 5 oder 5a" ergänzt. Die Buchstaben 3 Abs. 1a oder 2" und 5" werden durch die Buchstaben 5 oder 5a" und 5a " durchbrochen. ccc ) in Punkt b) die Worte "§ 3 ....".

Rechnungslegung des Kraftstofflieferanten, mit der die Einhaltung der in 5 Abs. 2 und 3 Abs. 1 nach 10 Abs. 2 Nr. 1 genannten Mindestverhältnisse....

Mehr zum Thema