Alternative Heizung für Nachtspeicherheizung

Ersatzheizung für Nachtspeicherheizung

Die Elektroheizung von HIGHTherm als echte Alternative zu Nachtspeicherheizungen. Abseits der elektrischen Heizung: Welche Alternativen gibt es? Sprung zu Was sind die Alternativen zur Nachtspeicherheizung? Das Heizen mit Nachtspeicherheizungen ist wesentlich teurer. Die Infrarot-Heizgeräte sind langlebig und liegen im direkten Vergleich zu allen Produkten weit vorne.

Gibt es alternative Möglichkeiten für Nachtspeicherheizung und Infrarot-Heizung?

Elektrizitätsheizungen werden oft als billige Alternative zur klassischen Heizung angeboten. Aber sind Infrarot-Strahler und Nachtspeicherheizer wirklich umsichtig? Aber in der Regelfall gleichen die höheren Bewirtschaftungskosten für das Erwärmen mit Elektrizität die vorteilhaften Anschaffungs- kosten nicht aus und die Elektrizitätsheizung ist meist ineffizient. Laut der These werden Elektro-Nachtspeicher in Zukunft eine bedeutende Bedeutung für die Transformation des Energiesystems haben, indem sie Elektrizität aus regenerativen Energieträgern in Privatspeicherheizungen "zwischenspeichern".

Deshalb sind Nacht-Speicherheizungen in erster Linie Energie- und Geldfresser." Darüber hinaus benötigen Nachtstromspeicherheizungen auch dann Elektrizität, wenn sie knapper und teurer ist, und nicht nur an den wenigen Tagen, an denen Überschussenergie zur Verfügung stehen würde. Infrarot-Heizung als Alternative zur Nachtspeicherheizung? Infrarot-Heizsysteme werden oft als kosteneffiziente und umweltschonende Alternative zur Nachtspeicherheizung propagiert.

Durch die Erwärmung mit einem etwas größeren Strahlungswärmeanteil sind laut Hersteller für ein angenehmes Raumklima niedrige Zimmertemperaturen ausreichend. Infrarot-Wärme benötigt jedoch vor allem am Tag mit einem Durchschnittswert von 25 Cents pro Kubikwoche Elektrizität (zum Vergleich: Erdgas ca. 6 Cents pro Kubikwoche, Heizöl/Transportpellets ca. 5 Cent/kWh). Diesen in der Regel recht hoch angesetzten Kosten für das Erwärmen mit Elektrizität stehen die vergleichsweise geringen Anschaffungs-kosten nicht gegenüber.

Elektrische Heizung ist nur in einzelnen Fällen sinnvollIm Allgemeinen ist eine elektrische Heizung nur in wenigen Fällen Sinn, z.B. wenn ein weiterer Wohnraum kaum in der Nähe der normalen Heizungsanlage liegt oder wenn die Raumerwärmung nur sehr vereinzelt erfolgt. Jeder, der ältere Nachtspeicheröfen austauschen oder durch eine andere Heizungsanlage austauschen möchte, sollte sich gut informiert, sich von unabhängiger Seite informieren und dann die Möglichkeiten und Preise ausloten.

Austausch von Nachtspeicheröfen

Im Nachtspeicherofen wird die Elektroenergie nachts in thermische Wärme umgesetzt, vorübergehend gespeichert und am nächsten Tag als Umluftwärme über Umluftkamin. Aus dem Zwischenspeicher resultieren ca. 10% Verlust durch unerwünschte Strahlung. Durch den anti-zyklischen Einsatz ergeben sich deutlich erhöhte Ausfälle. Dies bedeutet, dass das Laden nachts auf der Grundlage der zum Ladezeitpunkt herrschenden Temperaturen erfolgt.

Allerdings kann die Tagestemperatur am Folgetag für die Fracht zu hoch oder zu tief sein. Es wird zu wenig oder zu viel Heizenergie gespeichert. Den starken Anstieg der Nachtspeicherheizung gab es in den 50-er und 60-er Jahren des letzten Jahrtausends. Für den Konsumenten war diese Form der Beheizung eine begrüßenswerte Alternative zu Kohle- und Ölofen, die die Lebensqualität in Bezug auf Verschmutzung und Geruch erheblich einschränkte und zudem mit einem gewissen Aufwand und Risiko behaftet war.

Andererseits wurden Nachtspeicherheizungen als klar, komfortabel und extrem trendig wahrgenommen. Darüber hinaus wurden die Kundinnen und Konsumenten mit vorteilhaften Nachtarifen und grossflächigen Promotionprogrammen angelockt. Das bedeutet für die Operateure der Öl-, Gas- und Steinkohlekraftwerke eine einheitliche Kapazitätsauslastung und Ergebnisoptimierung.

Auch interessant

Mehr zum Thema