Beste Luft Wasser Wärmepumpe

Die beste Luft-Wasser-Wärmepumpe

Bei uns finden Sie den besten Fachpartner. Mit welcher Wärmepumpe kann man am besten renovieren? Die Temperaturen sinken nicht so stark, sondern gehören bei hohen Vorlauftemperaturen zu den besten. Empfehlen Sie das am besten geeignete System und stellen Sie es für sie zusammen. In der Wärmepumpentechnik ist die Luft-Wasser-Wärmepumpe eine der flexibelsten und sowohl für Neubauten als auch für die Heizung im Altbau interessant.

Luft-/Wasser-Wärmepumpen zählen zu den am häufigsten eingesetzten Heizungen in der Schweiz. Wenn sich Hauseigentümer für den Einsatz einer Luftwärmepumpe entschliessen, können sie von interessanten Subventionsprogrammen je nach Kanton/Kommune auskommen. Die Art und Weise, wie die Wärmepumpe mit Luft Heizenergie produziert, kann am Beispiel eines Kühlgerätes vereinfachend beschrieben werden. WÃ?hrend der KÃ?hlschrank die erwÃ?rmende Luft nach auÃ?en lenkt, entzieht die Luft-Wasser-WÃ?rmepumpe der Umgebung die AbwÃ?rme in den Wohnraum.

Ein Gebläse zieht die Raumluft an und übergibt sie an einen in der Wärmepumpe installierten Wärmeaustauscher (Verdampfer). Luft-/Wasserwärmepumpen zählen zu den am häufigsten eingesetzten Wärmetauschern. Bei der Monoblock-Version sind alle für die Wärmeerzeugung wesentlichen Bauteile innerhalb der Wärmepumpe angeordnet. Weil die Anschlussleitungen zwischen Innen- und Außengerät nur mit Wasser befüllt sind, können solche Anlagen einfach und rasch in Gebrauch genommen werden.

Da die meisten Anlagen sehr leise laufen, können sie in der Nähe des Wohnraums installiert werden.

Marktüberblick: Das sind die neuen Heizungswärmepumpen 2018

Auf der SHK der SHK Essens präsentierten die Produzenten ihre neuen WP. Der modulare Aufbau der Alira LWCV Raumluft-Wasser-Wärmepumpe ist einfach und kann in jedem Haus installiert werden, auch in schmalen Toren oder Treppenhäusern. Das wechselrichtergeführte LWCV ist nach Angaben des Herstellers eine geräuscharme Wärmepumpe. Aufgrund der Innenraumaufstellung der Wärmepumpe sind die Bauteile im Freien nicht zu sehen - so wird auch "Lichtschall" vermied.

Der Alira LWCV erwärmt, bereitet Brauchwasser auf und kann auch zum Abkühlen verwendet werden. Auf der SHK 2018 präsentierte Glen Dimplex Thermische Lösungen (GDTS) die neuste Generation der Wärmepumpenreihe des Systems I. Die Wärmepumpenreihe Glen Dimension wurde von Glen Ingenieuren entwickelt. Mit der Wärmepumpe kann die Wärmepumpe exakt auf die jeweilige Anforderung zugeschnitten werden. Die Wärmepumpe liefert dank der Invertertechnologie die Wärmeenergie exakt zum richtigen Zeitpunkt und nur so viel oder so wenig wie notwendig.

Die Anlage mit Wechselrichter reaktionsfähig und stellt ihre Leistungsabgabe kontinuierlich auf den Wärmeverbrauch ein. Auf diese Weise wird immer die angestrebte Raum- oder Abwassertemperatur mit dem geringstmöglichen Energieeinsatz erzielt. Nun fügt sich laut Angaben des Herstellers das mit 0,3m 2 x 0,3m 2 x 0,3m 2 kleinste Außengerät auf dem Weltmarkt mit weiteren Gestaltungsvarianten noch besser in den Architekturstil und die Häuserfassade ein.

Sechs Ausführungen - je mit Anschluss für einen zweiten Wärmegenerator oder mit elektrischem Heizstab - sind in den Baugrößen 6, 7, 6, 8, 1, 16, 22 und 27 Kilowatt erhältlich. Der integrierte IWR Alpha-Regler und optionale Zusatzkomponenten ermöglichen die Ansteuerung von bis zu drei Heizkreisen. Darüber hinaus kombiniert die Split-Wärmepumpe die wärmenden und kühlenden Elemente in einem einzigen Gerät.

Als dritte Innovation unter den Split-Geräten gilt die BLW Split C Wärmepumpe. Mit einem neuen Hybrid-System bietet Interdomo eine kombinierte Lösung aus Gas-Brennwertkessel und Wärmepumpe. In der Wärmepumpe wird die Ladung des Trinkwassersammlers sowie die Raumheizung bis zum Überschreiten der wirtschaftlichen Effizienzgrenze übernommen. Die stufenlose Wechselrichter-Wärmepumpe beispielsweise geht nur dann in Kraft, wenn die Wärmegewinnung durch Elektrizität eigentlich wirtschaftlicher ist als der Einsatz von Erdgas.

Mit einem großen Leistungsbereich von bis zu 1:10 trägt der Kessel wesentlich zur sparsamen und bedarfsorientierten Wärmeversorgung bei. Mit den dynamischen x-change sind nun alle Typen mit optionaler Kühlung verfügbar. Die gesamte Produktpalette beinhaltet Luft-Wasser-Wärmepumpen, Sole/Wasser- und Wasser-Wasser-Wärmepumpen. In der Sommersaison kühlt sie die Zimmer sowohl aktiver (Luft) als auch passiver (Sole, Wasser).

Die x-change-Dynamik punktet in ihrer Hauptfunktion Heizung mit Effizienz: Alle WPs der dynamischen Familie haben einen höheren CO-Punktwert. Für die Sole/Wasser- und die mit der Energie-Effizienzklasse A2+ versehenen Solarwärmepumpen beträgt sie 4,63 (B0/W35) und 5,45 (W10/W35). Durch einen großen Regelbereich passt sich die Wärmepumpe dem Gebäudeenergiebedarf an und ist durch die Invertertechnologie in ihrer Funktionsweise extrem leistungsfähig.

Sämtliche x-change dynamische Heizpumpen können auch über den witterungsgeführten x-center am x-center 40 Controller gesteuert und in die Kermi Smart Home Solution integriert werden. Für verschiedene Anwendungen können die dynamischen x-change WPs einzeln als einwertige, zwei- oder einwertige Varianten eingesetzt werden. Zugleich wurde die Oberfläche des Wärmetauschers vergrössert. Auf diese Weise können die Systeme ihre Leistungen an den entsprechenden Wärmeverbrauch anpaßen und den Stromverbrauch auf das erforderliche Niveau drosseln.

Der Leistungsumfang der Produktreihe eröffnet auch die Chance, für jede Anwendung das richtige Produkt zu haben. Für den geringen Energieverbrauch von modernen Ein- und Zweifamilienhäusern steht eine Wärmepumpe mit einer Nennleistung von 4,5 Kilowatt zur Auswahl. Mit der Markteinführung von invertergesteuerten Geothermiewärmepumpen mit einer Wärmeleistung von bis zu 16 Kilowatt wird das Nibe-Programm um das noch leistungsfähigere Typ F1355-28 ergänzt.

Dadurch ist es möglich, gleichzeitig Betriebswasser zu erwärmen und aufzubereiten. In der Wärmepumpe ist die Wärmeleistung variabel von ca. 4 bis 28 kW. Dank der luftdicht verschlossenen Kältemittelkreislaufmodule entfällt die Verpflichtung zur jährlichen Kältemittelprüfung, da das CO2-Äquivalent des Kältemittels in dieser Anlage weniger als 5 t beträgt. Das Verfahren ist für den Einsatz mit einem breiten Spektrum von Kältemitteln ausgelegt. Ein mehrköpfiger Haushalt kann mit einem Geräte der BW-Serie ohne die bestehende Heizanlage auch bei einer z.B. im Hochsommer vollständig abgeschalteten Beheizung mit ausreichendem Warmwasser versorgt werden, und zwar in einer zentralen, komfortablen und hygienischen Weise.

Durch den waagerechten Transportvorgang ermöglicht sie eine unkomplizierte Montage - und zwar ohne Rücksicht auf die vorhandene Heizungsanlage. Unter Ausnutzung der thermischen Energien der Fortluft wird das heiße Trinkwasser aufbereitet. Während der Belüftung geht keine Wärmeverluste ein, sondern steht z.B. als Warmwasser für die Dusche zur Verfüg. Der Wärmepumpe wird der größte Teil der für die Warmwassererzeugung benötigten Leistung aus der überschüssigen Gebäudewärme, z.B. aus dem Gefrierschrank, dem Trockner oder der Reinigungsmaschine, zugeführt.

Sie können sowohl zum Erwärmen als auch zum Abkühlen verwendet werden. Für die Erdwärmequelle werden ab dem 1. Januar 2018 alle WPs im neuen Gehäusekonzept geliefert. Sämtliche Salzwasserwärmepumpen für das Wärmequellenerde werden in Zukunft die Modellserienbezeichnung Öchsner Erde haben. Der obere Teil des Wärmepumpeninnenraums eröffnet dem Endverbraucher die Möglichkeit zur individuellen Gestaltung. Bei der Erarbeitung der Technik arbeitete die Firma Öchsner in enger Zusammenarbeit mit dem Fachhandwerk, das seit Jahren die Wärmetauscher des Hauses installiert.

Dabei sind die Technikkomponenten überschaubar und geordnet. Das Wärmepumpenprogramm E-HP AW umfasst drei Baugrößen von 42 bis 168 Kilowatt in vier Designvarianten (Plus, Ass, Cool Plus und Cool Ace). Besonders überzeugend sind die geringen Abmessungen und der Wirkungsgrad der Anlagen. Die E-HP AW Wärmepumpe wurde für Mehrfamilienhäuser, Hochhäuser, Bürogebäude, Krankenhäuser sowie Industrie- und Gewerbegebäude entwickelt.

Je nach Ausführung wird die max. zulässige Zulauftemperatur vom Werk als 55 C bei einer Umgebungstemperatur von -15 C (Plus-Geräte) oder 62 C bei einer Umgebungstemperatur von -20 C (Ace-Geräte) festgelegt. Erdreichwärme zum Erwärmen und Abkühlen nutzen - das ist mit der Salzwasser-Wärmepumpe WSP von Renko möglich.

Der WSP kann für Neu- und Umbauten eingesetzt werden, wodurch die Leistungsfähigkeit in Kombination mit Flächenheizung oder Luftkanälen am größten ist. In einem platzsparenden Unterbau sind alle erforderlichen Bauteile untergebrach. Hierzu gehören unter anderem: leistungsgeführte Zirkulationspumpen mit EC-Technologie zur Speisung der Heizungsanlage und der Heizquelle, ein schalldichter Scrollverdichter, Plattenwärmeaustauscher für die Geothermie oder für die Heizungsanlage sowie ein elektrisches Entspannungsventil.

Sowohl die neuen HPSU Bi-Bloc Ultra- als auch die HPSU Compact Ultra-Wärmepumpen sind mit dem Bluevolution-Siegel versehen und zählen damit zu den Erzeugnissen der Daikin-Gruppe, die das umweltfreundliche und nachhaltige Kühlmittel R-32 verwenden. Mit einem niedrigen GWP von 675 trägt dies wesentlich zur CO2-Einsparung bei und entspricht bereits den Vorgaben der F-Gas-Verordnung für 2025. Zusammen mit dem neuen Hocheffizienzverdichter der Außenanlagen erzielen die neuen Heizungswärmepumpen einen hohen Wirkungsgrad.

Zusammen mit der Fussbodenheizung sorgen sie durch die Heiz- und Kühlfunktionen das ganze Jahr über für ein optimiertes Raumklima. Laut Angaben des Herstellers schneiden die Außeneinheiten der neuen Wärmepumpengeneration mit einem Schalleistungspegel von nur 35 dB(A) in 3 Meter Entfernung im nächtlichen Betrieb gut ab und sind damit bestens für die Installation in Wohnvierteln mit dichten Gebäuden geeignet.

Die beiden WPs sind mit der neuen Rotex-Augensteuerung ausgerüstet, die eine rasche und unkomplizierte Inbetriebsetzung erlaubt und immer den aktuellsten Betriebszustand zeigt. Wahlweise können beide WPs über die Applikation mit dem Handy mitgesteuert werden. Roth präsentierte auf der SHK Essen sein neuartiges Wärmepumpenprogramm. Zur Raumaufstellung stehen Roth AuraCompact PFR Luft-Wasser-Wärmepumpen mit einer Leistung von 8 und 12 kW zur Verfügung.

In der umrichtergesteuerten Luft-Wasser-Wärmepumpe für die Freiluftaufstellung werden 4,3 kW Heizleistung bei 35 C mit 2 C Außentemperatur und 6 kW Heizleistung bei -7 C Aussentemperatur angeboten. Durch die im reinem WP-Betrieb vorübergehend erzielbare Vordrucktemperatur von 60 C wird ein hoher Heißwasserkomfort mit einer großen Menge an Mischwasser erreicht. Damit ist die Luft-Wasser-Wärmepumpe sowohl für die Heizung und Warmwasserbereitung als auch für die Kühlung von Ein- und Zweifamilienhäusern bestens gerüstet.

Die Vorteile sind ein guter Wirkungsgrad (Leistungsfaktor 3,97 für A2/W35), eine optimierte Leistungsanpassung der Wärmeleistung an den Verbrauch über den geschwindigkeitsgeregelten Kompressor, kompakte Maße und geringe Laufgeräusche durch die schrittweise Einstellung der Ventilatordrehzahl und des verkapselten Kühlkreislaufs. Mit der neuen Wärmepumpe steht alles zur Verfügung, um auf kleinstem Raum Wärme, Warmwasser und Frischluft sowie bei Bedarfen auch Kälte komfortabel bereitzustellen.

Gemäß der Ökodesign-Richtlinie hat die Wärmepumpe die Energie-Effizienzklasse A++. Großzügige Lüftungskanäle gewährleisten eine niedrige Strömungsgeschwindigkeit auch bei hohen Wärmeanforderungen und vermeiden, dass das Aggregat zu stark ausgelastet ist. Die leistungsfähige Wärmepumpenanlage ermöglicht niedrige Gesamtbetriebskosten. Für eine effektive Belüftung des Hauses ist ein zentrales Lüftungssystem aus den Bauteilen der Baureihe REKOVAIR von Vögele verantwortlich.

Dabei wird die Abluft zunächst über das Wärmerückgewinnungssystem der Belüftungsanlage und dann über die Wärmepumpe geleitet. Die Abwärme wird der Abluft nahezu vollständig entnommen und zur Versorgung des Hauses mit Abwärme genutzt. Dies ist eine geräuscharme und leistungsstarke Wärmepumpe, die in kleine Kellerräume hineinpasst. Mit der Wärmepumpe ist die Installation und Wartung der Anlage rasch und unkompliziert.

Bei den Anschluss- und Montagemöglichkeiten ist die Wärmepumpe für alle Erweiterungen offen. So kann zum Beispiel umgekehrtTherm mit den drei verschiedenen Lösungsansätzen für die gesteuerte Wohnungslüftung kombiniert werden: dem Zentrallüftungsgerät recovaVAir, den Bestandteilen des diskreten recoVAir-Lüftungssystems und der neuen Abluftlüftung versoVAir. Das neue versoVAir Abluftsystem wird auf der Wärmepumpe aufgesetzt.

Damit kann ein simples Belüftungssystem aufgebaut werden, das in Bezug auf Preis und Leistung optimiert ist. Da die Fortluft durch die Wärmepumpe geleitet wird, gibt es auch einen einfachen Wärmerückgewinnungsprozess. Bei hohen Ansprüchen kann mit dem Zentralgerät für Wohnungslüftung recoverVAir eine weitere zentrale Steuerungsvariante realisiert werden. Der Anschluss von recohaVAir erfolgt über einen Abluftkasten. Durch die Luftführung der Wärmeströme durch die Wärmepumpe sind keine weiteren Wandöffnungen zur Belüftung des Wohnraums erforderlich.

Das bedeutet, dass die Abwärme der Fortluft zweimal so viel ausgenutzt wird. Zugleich profitiert der Anwender von der Feuchtigkeitsrückgewinnung des Zentralsystems recouVAir und damit von einer höheren Raumluftqualität im Haus. In einer dritten Ausführungsvariante kann ein zentrales Belüftungssystem mit recoVAir-Komponenten, vor allem im Gebäudebestand, aufgebaut werden. Diese ermöglichen auch eine optimale Wärmeausbeute.

Im Gegensatz dazu ist unser Modell als Wärmepumpe ausgelegt und verfügt daher über für den winterlichen Betrieb optimierte Lamellen", sagt Gremm. Sie enthält viele praktische Hinweise für eine rasche Montage. Die Wärmepumpe muss für den kalten und elektrischen Anschluß nicht geöffnetet werden. Der UniTower enthält alle notwendigen Hydraulikkomponenten für die Montage der Wärmepumpe sowie einen Warmwassertank mit 190 l Inhalt.

Wenn keine weiteren Bauteile an der Wandmontage vorgesehen sind, ist es möglich, im uniTower einen Puffertank, einen Ausgleichsbehälter oder eine Umwälzpumpe zu errichten. Die neue Luft-Wasser-Kompakt-Wärmepumpe Vitocal 222-A luLuL ist mit einem Geräuschpegel von nur 35 dB(A) in drei Meter Entfernung (Nachtbetrieb) eines der geräuschärmsten Aggregate seiner Art. Der Anschluss an das Innengerät geschieht über wasserführende Rohre.

In der Wärmepumpe liegt die Wärmeleistung bei 2,3 bis 12 kW (bei A2/W35 °C ) und die Vorlauftemperatur bei bis zu 60 °C. Drehzahlgesteuerte Scrollverdichter und unsymmetrische Wärmeaustauscher mit optimiertem Kanalquerschnitt im Kondensator erlauben einen hohen COP-Wert bis zu 4,1 (A2/W35 °C nach EN 14511). Ein willkommener Zusatzvorteil an warmen Tagen im Sommer ist die Kältemaschine Witocal 222-A mit ihrer Abkühlfunktion.

Hocheffiziente Warmwasserbereitung, bei Wunsch auch mit Photovoltaik oder einem eigenen Wärmegenerator - das ist die neue Warmwasser-Wärmepumpe Vitocal 262-A von Vitiessmann. Mit der Hybridvariante Vitocal 262-A, Modell T2H, ist der Anbieter nach eigenen Angaben einmalig auf dem deutschsprachigen Gebrauch. Sie kann über einen eingebauten Wärmeaustauscher im obersten Speicherbereich mit einem zusätzlichen Heizkessel das Wasser effizient aufheizen.

Auf diese Weise kann ein bestehendes System rasch und unkompliziert mit der Warmwasser-Wärmepumpe aufgerüstet und das Wasser auf die hohen Solltemperaturen aufgeheizt werden. Welche Wärmeerzeugungsanlage - Wärmepumpe oder Außenkessel - zur Trinkwassererwärmung derzeit am kostengünstigsten oder umweltfreundlichsten eingesetzt werden kann, bestimmt Ihr intelligentes Hybrid-Steuerungssystem auf der Grundlage von Energiepreisen und primären Energiefaktoren.

Die neuentwickelte Inneneinheit mit integriertem 165 l-Komfort-Speicher und allen erforderlichen Hydraulikkomponenten ist Platz sparend und montagefreundlich. Sie hat eine qualitativ hochstehende Wärmeisolierung mit Schalldämmung und wird schallgedämpft aufbewahrt. Durch den bürstenlosen Stromsparmotor des Ventilators wird ein hoher Wirkungsgrad und eine lange Lebensdauer erreicht. Hierbei handelte es sich um variabel einsetzbare WÃ?rmepumpen zur Nutzbarmachung von Geothermie, Grund- oder Luft zum ErwÃ?rmen oder KÃ?hlen in kleinen Gewerbeimmobilien, Hotelanlagen und groÃ?en MehrfamilienhÃ?usern.

Diese wird vom Werk vollständig voreingestellt ausgeliefert, so dass die Installation der Wärmepumpe nach dem "Plug & Play"-Prinzip leicht und zuverlässig erfolgen kann. Ausgehend von einer Wasservorlauftemperatur von 62 C können die regenerativen Wärmegeneratoren auch das Wasser sinnvoll aufheizen. Zu diesem Zweck werden in Verbindung mit den Trinkwasserstationen der Uponor Tochtergesellschaft KaMo besondere System-Lösungen angeboten.

Erhältlich ist die Ausführung in acht Baugrößen mit einer Heizleistung von 58 bis 276 kW (S0/W35) und einer Kühlleistung von 60 bis 277 kW (S25/W7) als Sole/Wasser- oder Wasser/Wasser-Wärmepumpe. Die leistungsfähigen Systeme erzielen einen COP von bis zu 4,63 und einen EWR von bis zu 5,46. Für höhere Leistungsansprüche können bis zu fünf Heizungswärmepumpen auch kaskadenweise zusammenbetreibbar sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema