Biogas Anbieter Vergleich

Vergleich Biogasanbieter

Verwenden Sie unseren Gaskostenvergleich, um Anbieter von umweltfreundlichen Gastarifen zu finden. Dann kamen die Ökostromanbieter. Sie erhalten entweder Biogas oder Erdgas von Ökostromanbietern. Immer mehr Anbieter bieten im Zuge dieses Wettbewerbs auch so genannte Öko- oder Biogastarife an, die oft auch als "Klimatarife" bezeichnet werden. Einen detaillierten Überblick über die verschiedenen Biogas-Tarife finden Sie in einem Gasvergleich im Internet.

Biogas: Tarifvergleich und umweltbewusstes Einsparen

Mehr und mehr Konsumenten wollen ihren Teil zum Klimaschutz beitragen und setzen auf Biogas statt auf herkömmliches Naturgas. Mittlerweile können die deutschen Kundinnen und Servicekunden im Schnitt zwischen mehr als 70 Gasversorgern pro Postleitzahlengebiet wählen, von denen viele umweltschonende Preise haben. Bio- oder Ökostrom?

In den Klima-Tarifen verwenden die Lieferanten normales Naturgas, legen aber einen Teil des Gewinnes in so genannte Klima-Zertifikate an oder fördern umweltschonende Vorhaben wie Baumplantagen, die den CO2-Ausstoß kompensieren.

Wofür steht Biogas? Das Biogas kommt ausschließlich aus erneuerbaren Quellen. Biobetriebe nutzen für ihre Produktion nicht-fossile Energiequellen wie Abfälle, Düngemittel oder Stroh. Sie geben, wie das Gas, Kohlendioxid ab.

Dabei werden Sie beispielsweise über die Sicherung der Verbraucherdaten oder die Erreichbarkeit des Lieferanten bei Rückfragen aufgeklärt und das Spektrum der angebotenen Energieeffizienzmaßnahmen bewertet.

Lieferant - wer vertreibt 100-prozentiges Biogas?

Biogasanbieter sind keine Rarität mehr. Der Biogasanteil ist sehr unterschiedlich, ebenso wie die Herkunftsquellen, aus denen das Erdgas gefördert wird. Nachfolgend werden die wesentlichen Fragestellungen zu Biogas, Lieferanten und deren Produkten beantwortet. Biogas, Ökogas und Treibhausgas: Zunächst einmal, um den Begriff zu klären: Biogas, Ökogas und Treibhausgas sind drei verschiedene Aspekte.

Sie kennzeichnet CO2-neutrales Erdgas, sagt aber nicht, aus welchen Energiequellen das Erdgas kommt. Sprechen wir von Biogas, dann muss mindestens ein bestimmter Teil des Erdgases aus erneuerbaren Energiequellen stammen. Bei der Auswahl eines Biogasanbieters oder Tarifs ist es daher notwendig, zwischen einem Biogas- und einem Klima-Tarif zu unterscheiden.

Aber auch bei Biogas aus Tierschlamm gibt es kritische Punkte, z.B. wenn die Versuchstiere aus der Großviehwirtschaft kommen. Greenpeace beklagt zum Beispiel, dass die hinter ihm steckenden Firmen zwar CO2-Emissionen ausgleichen, es aber keinen Anlass gibt, die Treibhausgasemissionen für diese Art von Ökogas zu mindern.

Die Verwendung von Biogas in einem Blockheizkraftwerk (BHKW) ist besonders wirtschaftlich. Wie kann man eigenen Strom auf Biogasbasis erzeugen?

Was ist die exakte Begriffsbestimmung von Ökostrom? Bislang gibt es nur wenige Biogasanbieter, die Biogas in ganz Deutschland bereitstellen. Regionalversorger sind viel verbreiteter, weshalb die Angebotspalette von Standort zu Standort sehr unterschiedlich ist. Die Biogaslieferanten haben auch Labels und Qualitätssiegel. Sie wurde 1998 gegründet und war das erste Prüfsiegel für Biogas.

Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass es sich bei dem betreffenden Erzeugnis um 100-prozentiges Öko-Gas handelt. Ähnliches gilt für die Zertifikate TÜV Ost und TÜV West. Polarsterns Erdgasprodukt wird zu 100 Prozent aus organischem Abfall gewonnen. Die Vergabe des Biogases erfolgte durch den TÜV Norde. Darüber hinaus fördert der Biogasanbieter Entwicklungshilfeprojekte in Kambodscha, so dass auch hier die Umstellung auf saubere Energien möglich ist.

Naturstroms Biogas wurde sowohl mit dem TÜV Süd als auch mit dem "Green Gas Label" auszeichnet. Der Lieferant fördert mit jeder eingesetzten kWh den Aufbau der erneuerbaren Energieträger nach eigenen Zahlen. Der Lieferant bezieht sein Biogas aus einer Kläranlage in Hamburg und gewinnt es aus Klärteich.

"Das Biogas von Lichtblick besteht zu 5 Prozentpunkten aus Biogas. Er wird aus erneuerbaren Ressourcen sowie aus Abfall und Flüssigdünger in einer Biogaserzeugung in Niederndodeleben und Verbio in Sachsen-Anhalt hergestellt. Vom TÜV Südwest wurde der Biogaslieferant mit dem Gütesiegel "Pionier der Energiewende" auszeichnet. Aus dem im Rahmen der Energierückgewinnung produzierten Überschussstrom führt der Energieversorger sgn. Windgas in das Netz ein.

Wenn Sie bereits bei einem Biogaslieferanten einkaufen, können Sie den Tarifvergleich für die Filteroptionen einstellen und nach eventuell billigeren Lieferanten nachschlagen. Bitte beachte die Tarife und Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Anbieter.

Auch interessant

Mehr zum Thema