Care Energie ag

Pflege Energy ag

Diese fungieren als Stromanbieter und verkaufen oder vermieten Photovoltaikanlagen. In Kürze finden Sie hier weitere Informationen zur Care-Energy AG. Die Care-Energy AG kann nicht mehr Tausende von Kunden in mehreren Netzgebieten versorgen.

Kündigungspflege

Die Care-Energy AG darf das Stromversorgungsnetz nach der Beendigung nicht mehr für die Stromversorgung aufsuchen. Das gilt für das komplette Stromversorgungsnetz in den Bonner Stadtteilen. Damit ist die Stromversorgung der betreffenden Abnehmer sichergestellt. Die Energie- und Wasseraufbereitung Bonn/Rhein-Sieg für die Energie- und Wasseraufbereitung Bonn/Rhein-Sieg wird ab dem 01. Januar um 00:00 Uhr als Basislieferant die rechtlich vorgeschriebene Ersatzstromlieferung an die Abnehmer übernehmen.

HENGERBERG

In den Stadtwerken Hengersberg werden die Verbraucher der Care-Energy AG mit Elektrizität beliefert. Über das Leitungsnetz der TSO Gesellschaft über einen so genannten Regelkreisvertrag mit der TSO Gesellschaft hat die Care-Energy AG ihre Abnehmer bisher mit Elektrizität durchführt. Diese Bilanzkreisvereinbarung wurde von der 10neT TSO Gesellschaft mit sofortiger Wirkung zum 15. Juni 2016, 24:00 Uhr, beendet.

Seit dem 16. Juli 2016, 00:00 Uhr, sind die betroffenen Patienten der Care-Energy AG in der Ersatzpflege tätig. Diese werden dort von der Stadtwerke Hengersberg mit Elektrizität beliefert, so dass sie keine Unterbrechungen der Energieversorgung fürchten müssen. Das Stadtwerk Hengersberg garantiert damit die Sicherheit der Versorgung im Sinne der lokalen Bevölkerungen.

Die betroffenen Kundinnen und Servicekunden der Care-Energy AG werden in den kommenden Tagen von den Stadtwerken Hengersberg einen Informationsbrief über die Ersatzpflege vorfinden. Zugleich fordert das Stadtwerk Hengersberg die bisherigen Kundinnen und Kundschaft der Care-Energy AG auf, den Messwert unverzüglich selbst auszulesen und die Stadtwerke Hengersberg zu informieren. Der Kundendienst der Edelsteinwerke Hengersberg gibt Ihnen gerne Auskunft unter der Rufnummer 09901/9308-0.

Die Bedeutung der Zahlungsunfähigkeit der Care-Energy AG für den Konsumenten

Die Care-Energy AG hat zusammen mit den Firmen Care-Energy-Holding bzw. Care-Energy-Management einen Insolvenzantrag gestellt. Die Konsumenten müssen nicht fürchten, dass sie im Unklaren gelassen werden, sagt die Thüringer Konsumenteninformation. Seit einigen Wochen wenden sich die Konsumenten verstärkt an den Thüringer Verbraucherverband, weil sie Probleme mit dem Anbieter hatten. Auch Care-Energy hatte im vergangenen Jahr in Thüringen viele, vielleicht alle seiner Stromverbraucher mitgenommen.

Die Care-Energy AG, die Care-Energy-Management Gesellschaft und die Care-Energy-Holding Gesellschaft sind nun zahlungsunfähig. "Das heißt für die thüringischen Konsumenten zunächst, dass sie voraussichtlich auf die fehlenden Rechnungen gewartet werden müssen", sagt Dirk Weinsheimer vom Thüringischen Verbraucherverband. Sollten die Konsumenten trotz des Insolvenzantrages weiter Schreiben mit angeblichen Ansprüchen bekommen, empfiehlt Dirk Weinsheimer: "Nicht gleich bezahlen, sondern kritisch nachprüfen.

Legitime, offene Forderungen sollten von den Verbrauchern nur auf das vom Zahlungsbeauftragten bekannt gegebene Konto überwiesen werden", sagt der Energiewirtschaftsexperte. Dies sollten die Konsumenten jetzt tun: Für weitere Informationen stehen Ihnen die Beratungszentren des Verbraucherzentrums Thüringen zur Verfügung. An über 25 Orten in Thüringen unterstützen die Energielieferanten der Verbraucherberatungsstelle den Lieferantenwechsel selbstständig.

Auch interessant

Mehr zum Thema