Care Energy ag Pleite

Pflege Energie ag Insolvenz

Die Pflege-Energie ist unterbrochen, also kannst du aufhören. Die SWK hat gestern über die Care-Energy AG informiert. Sie ist per E-Mail unter dieser Adresse erreichbar Bestellung control@car-energy.ag. Der Stromversorger Care-Energy AG ist, wie sich vor Monaten herausgestellt hat, zahlungsunfähig.

Unklar ist, wie viele Kunden und Mitarbeiter von der Insolvenz betroffen sind.

Pflege-Energie: Informationen zum Konkursverfahren' BAUER`s | DÄLKEN

Für viele tausend Kundinnen und Servicepartner der jeweiligen Care Energy-Unternehmen sind die Prozesse von erheblicher Bedeutung, vor allem im Hinblick auf die Validierung von Ansprüchen, die Verteidigung von Nachforderungen und die Verteidigung von Insolvenzfällen. Der aktuelle Status (06.08.2017) des Hauptverfahrens lautet wie folgt: Das Konkursverfahren wurde am 01.05.2015 eingeleitet und Herr Anwalt Dr. Malte Köster wurde zum Konkursverwalter ernannt, die Frist für die Einreichung von Ansprüchen in der Konkurstabelle war der 13.06.2017. Ansprüche können aber auch zu einem späteren Zeitpunkt ohne Probleme in der Konkursstabelle eingereicht werden, wofür niedrige Mehrkosten von ? 15,00 anfallen.

Am 1. Mai 2015 wurde das Konkursverfahren eingeleitet und der Bremer Jurist Jan H. Wilhelm zum Konkursverwalter ermächtigt. Die Eröffnung des Verfahrens erfolgte am 1. Mai 2017, die Ernennung von Herrn Dr. Malte Köster zum Konkursverwalter. Es wurde noch kein Konkursverfahren eingeleitet. Der Bremer Anwalt Jan H. Wilhelm, der bereits provisorischer Konkursverwalter war, wurde mit Bescheid des Amtsgerichtes Bremen vom 23.02.2017 zum sogenannten potenten provisorischen Konkursverwalter berufen.

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens wurde mit Bescheid des Amtsgerichtes Bremen vom 11. Juli 2017 mangels Vermögen abgelehnt. Am 11. Juli 2017 wurde das Konkursverfahren eingeleitet und Jan H. Wilhelm zum Konkursverwalter ernennt. Insolvenzanträge sind noch bis zum 25.09.2017 möglich. Die Berichtssitzung zur Abhaltung einer Gläubigersitzung wird am 11. Oktober 2017 um 10:00 Uhr im Maritim Hotel und Congress Center in Bremen stattfinden.

Die Eröffnung des Insolvenzverfahrens wurde mit Beschluß vom 11. Juli 2017 mangels kostendeckenden Vermögens abgelehnt. Die Eröffnung des Verfahrens und die Ernennung von Herrn Dr. Malte Köster zum Konkursverwalter. Über das Insolvenzvermögen der Care-Energy Managementgesellschaft mbH hat das Landgericht Bremen am 11. Juli 2017 das Konkursverfahren eingeleitet und den bremischen Juristen Jan H. Wilhelm zum Konkursverwalter ernannt (Aktenzeichen 504 IN 3/17).

Die Kreditgeber der Firma können bis zum 25. September 2017 Insolvenzansprüche geltend machen. Am 11. Oktober 2017 um 10:00 Uhr im Maritim Hotel & Congress Centrum Bremen wird eine Berichtssitzung über die Abhaltung einer Gläubigersitzung stattfinden. Er teilt auf der Website, die der Konkursadministrator für das Konkursverfahren eingerichtet hat, mit, dass alle noch guthabenberechtigten früheren Mandanten der Care-Energy Management von der Care-Energy Management der Care-Energy Management mit einem Anmeldeformular für die Reklamation zugesandt werden.

Laut den Feststellungen unserer Anwaltskanzlei, die eine Vielzahl von ehemaligen Mandanten und Geschäftspartnern der einzelnen Care-Energy-Unternehmen betreut, sind viele Mandanten derzeit (07.08.2017) noch nicht vom Zahlungsunfähigkeitsverwalter kontaktiert worden. Sie müssen nicht warten, sondern können ihre Ansprüche auch informell für die Konkurs-Tabelle einreichen - idealerweise durch Beifügen der zugehörigen Rechnung/Schlussrechnung.

Rechtstechnisch ist die Lage bei Nachzahlungsansprüchen, die der Konkursverwalter der Care-Energy Mangagement GmH gegen den Verbraucher vorbringt, komplizierter: Die "Marktwächter Energy für Niedersachsen" - ein Vorhaben der Konsumentenzentrale Niedersachsen - hat in einer Pressemitteilung zu Recht darauf verwiesen, dass Zahlungsanträge des Insolvenzverwalters der Care-Energy Mangagement GmH, Wilhelm, aus rechtlicher Sicht eingehend zu überprüfen sind.

Hat der Verbraucher seinen originalen Energieversorgungsvertrag nicht mit der Care-Energy Managementgesellschaft mbH, sondern - wie so oft - mit mk energy geschlossen, so ist Ihr EVU beteiligt. Kommanditgesellschaft (heute: Experten Unternehmens- und Wirtschaftsberatung mbH & Co. KG), dann hat es juristisch gesehen nichts mit der Care-Energy Manage-ment mbH zu tun.

Auch wenn dieses Haus - oder die Care-Energy AG - in der Zukunft schon einmal mit Strom versorgt haben sollte, bleibt das an den Vertragsvereinbarungen unverändert: Der Auftraggeber hat nur noch an seinen Auftraggeber nachträgliche Zahlungen zu tätigen, nicht aber an andere Betriebe, die im Namen seines Auftraggebers oder anstelle seines Auftragnehmers Strom geliefert haben.

Juristisch gesehen kann ein Geschäftspartner ohne die Einwilligung des Auftraggebers nicht ohne weiteres ersetzt werden. Laut den Feststellungen unserer Anwaltskanzlei wurde die Einwilligung des Mandanten in der Praxis offensichtlich nicht immer einholt. Bei vielen Abnehmern ist es wahrscheinlich, dass sie ihren bisherigen Geschäftspartner beibehalten haben und daher nicht gezwungen sind, den Zahlungsanträgen des Zahlungsbeauftragten nachzukommen. Schlussfolgerung: Zahlungsanträge der Care-Energy Mangagement GmH durch den Bremer Konkursadministrator Jan H. Wilhelm sind mit Bedacht zu behandeln.

Vor der Zahlung ist von Fall zu Fall zu prüfen, ob mit der Care-Energy Managementgesellschaft mbH Vertragsvereinbarungen bestehen; die Energieversorgung durch die Care-Energy Managementgesellschaft mbH oder die Care-Energy AG allein ist in der Regel nicht ausreichend, um einen Zahlungsanspruch zu begründen. Die Care-Energy Managementgesellschaft mbH hat nach Angaben des Konkursverwalters in der Zwischenzeit Ansprüche aus Rechnungen für die Stromlieferung an Verbraucher geltend gemacht. Die Care-Energy Managementgesellschaft mbH hat die Rechnungen für die Stromlieferung an Verbraucher in der Zwischenzeit aufgesetzt.

Frühere Mandanten und Partner der unterschiedlichen Pflege-Energieunternehmen werden von uns betreut und im Einzelnen auch die Durchsetzung von Ansprüchen sowie die Verteidigung von Zahlungsansprüchen und Insolvenzfällen übernommen. Haben Sie weitere Informationen zum Konkursverfahren der Care Energy Unternehmen, wollen Sie Ansprüche durchsetzen oder müssen Sie Insolvenzen oder andere Ansprüche der Insolvenzverwaltern abtreten?

Auch interessant

Mehr zum Thema