Care Energy Login

Pflege Energie Login

label ele strom login compare home care energy gas prices future gas prices place unite me (breed collect) exactly single. Proteinreiches Energiekonzentrat (Ready-to-Drink) für Patienten mit Protein-Energieverlusten. Die Zusammenarbeit zwischen BILD-Energie und Care Energy - Care Energy Customer Service. Wartung & Verpackung - Oberflächenpflege & Reparatur - Sicherheitsausrüstung & Arbeitskleidung - Warenkorb. by energy themes, including data centres, energy and infrastructure, industry, healthcare and buildings and homes.

Aufgrund eines aufgetretenen Problems ist das EMB derzeit nicht verfügbar.

Aufgrund eines aufgetretenen Problems ist das EMB derzeit nicht verfügbar. Um den Fehler zu beheben, wird mit voller Geschwindigkeit gearbeitet und um Ihr Einverständnis gebeten. Melden Sie sich dazu mit Ihren Zugangsdaten an. Geben Sie einen gültigen Benutzernamen oder ein gültiges Kennwort ein. Weitere Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie hier.

Produktdetails - [Komplettpakete] CareCel - die komplette Solaranlage

Anstatt sich immer mehr über die steigenden Energiepreise zu ärgern, können Sie Ihren eigenen Strombedarf ganz leicht, unproblematisch und kostengünstig produzieren: Das, was zu gut klingt, um richtig zu sein, ist jetzt mit dem Sonnensystem von CARE-ENERGY möglich. KLEINENERGIE CareCel ist ein Photovoltaiksystem für den Haushalt. Ziel der CARE-ENERGY ist es, aus der Sonne Elektrizität zu erzeugen und fungiert wie ein Elektrizitätswerk.

Du findest einen Platz in der Sonneneinstrahlung und steckst dieses Gerät ganz unkompliziert in die Sockel. Das Stromnetz wird durch die Produktion dort geschont, wo der Elektrizität verbraucht wird - an Ihrem Standort - und damit auch durch Ihre Ankaufskosten. CableCel erzeugt den von Ihnen gewünschten Elektrizitätstyp in Ihrem Werk - er könnte nicht umweltfreundlicher sein.

Die Einspeisung von carecell in das Stromnetz erfolgt nicht durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), sondern durch Einsparungen bei den Stromgestehungskosten durch einen niedrigeren Stromverbrauch am Zählersatz. Bei Ihrer Care-Energy Solar "CareCel" setzen wir ein multikristallines Solarmodul ein. Er hat eine Spitzenleistung von 230W und wird in Österreich aufbereitet.

Abhängig davon, wo sich Ihr Care-Energy Solar "Plug & Save" befinden soll, können Sie es mit Erdnägeln, Schwerlaststeinplatten oder Holzschrauben anbringen. Sie können auch behaupten, dass der Inverter das Herzstück Ihrer Care-Energy Solar "CareCel" ist. Das Care-Energy Solar "CareCel" Set setzt sich aus den nachfolgenden Hauptbestandteilen zusammen:

Produktdetails - [Komplettpakete] Pflege-Energie PV-Solarmodul für Steckdosen - Mini-Solarsystem

Die zwischen dem Veräußerer und dem Erwerber im Rahmen der Kaufverträge getroffenen Absprachen sind in den kaufvertraglichen Verträgen, diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen und den Angeboten/Bestellbestätigungen des Veräußerers in schriftlicher Form festgehalten. Die Verkäuferin behaelt sich ausdruecklich das Recht vor, den Inhalt dieser Allgemeinen Geschaeftsbedingungen fuer Einzeltransaktionen durch einen entsprechenden schriftlichen Nachtrag zu aendern oder zu ergaenzen.

Bei Änderungen sind die veränderten Konditionen sofort zur Information an den Auftraggeber zu senden. Vor Absendung der bindenden Auftragserteilung kann der Besteller die Ware zunächst freibleibend in den Einkaufskorb stellen und seine Angaben vor der Abgabe der bindenden Auftragserteilung mit Hilfe der dafür im Bestellvorgang bereitgestellten und erklärten Berichtigungshilfen nachbessern. Mit einem Klick auf den Bestell-Button gibt der Kunde eine bindende Kaufentscheidung für die im Einkaufswagen befindlichen Waren ab.

Der Auftragnehmer bestätigt den Eingang seiner Lieferung per E-Mail innerhalb von 48 Std. nach Absendung der Lieferung. Der Zeitpunkt des Vertragsabschlusses mit dem Händler hängt von der vom Kunden ausgewählten Zahlungsweise ab: (a) Eingangsrechnung, Kreditkartennummer ? Die Annahme der Ware durch den Auftragnehmer geschieht durch Zusendung einer Empfangsbestätigung (Auftragsbestätigung) in einer separaten E-Mail innerhalb von zwei Tagen.

Ansonsten wird das Übernahmeangebot als zurückgewiesen betrachtet. Die Annahme der Kaufentscheidung erfolgt durch den Auftragnehmer durch Zusendung einer Empfangsbestätigung in einer separaten E-Mail innerhalb von zwei Tagen, in der der Auftragnehmer seine Kontodaten und eine Zahlungskondition angibt. Der Auftrag ist nach Erhalt des Rechnungsbetrags auf dem Rechnung des Kaufmanns als akzeptiert anzusehen und die Waren werden versandt.

Bei erfolglosem Fristablauf wird das Übernahmeangebot als zurückgewiesen betrachtet. Der Verkauf der vom Auftragnehmer übermittelten Offerten ist bis zum Vertragsschluss stets unverbindlich und bestätigungspflichtig, es sei denn, der Auftragnehmer hat sie ausdrÃ? 3.2 Gewährleistungen sind nur dann bindend, wenn und soweit sie vom Fabrikanten übernommen werden und in einem Übernahmeangebot oder einer Bestellbestätigung als solche beschrieben sind und die Garantieverpflichtungen des Verkäufers darin ausführlich dargelegt sind.

Andernfalls gilt die Herstellergarantie für alle vom Auftragnehmer gelieferte Ware. Die Verkäuferin selbst gibt keine Garantie. Die Offerten stellen eine nicht verbindliche Einladung an den Kunden dar, Waren im Online-Shop zu bestell. Der Kunde gibt mit der Beauftragung der Wunschware ein bindendes Kaufangebot auf Abschluß eines Warenkreises ab.

Du hast das Recht, diesen Auftrag innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angaben von GrÃ?nden zu widerrufen. Das Widerrufsrecht besteht vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen genannter Dritter, der nicht der Frachtführer ist, die letzten Waren übernommen haben oder in Empfang nehmen haben.

Widerruft der Kunde diese Vereinbarung, erstatten wir Ihnen sofort, jedoch nicht später als vierzehn Tage nach Erhalt der Benachrichtigung über Ihren Widerruf dieser Vereinbarung, alle von Ihnen erhaltenen Vergütungen, einschließlich der Versandkosten (mit Ausnahme von Mehrkosten, die sich aus Ihrer Wahl einer anderen Lieferart als der billigsten von uns angebotenen Standardversandart ergeben).

Bei dieser Rückerstattung werden wir dieselben Zahlungsmethoden wie bei der Originaltransaktion anwenden, sofern nicht explizit etwas anderes mit Ihnen abgesprochen wurde; in keinem Falle wird Ihnen diese Rückerstattung in Rechnung gestellt.

Diese gelten nicht, wenn der Vertragsgegenstand der Abschluss von Geschäften mit derivativen Instrumenten (z.B. Wertpapiere, Devisen oder Derivate) ist. Zur Kündigung des Vertrages bitten wir Sie, das folgende Kontaktformular auszufüllen und zurückzusenden. Ich/Wir ( "*") widerrufe den von mir/uns ( "*") über den Bezug der nachfolgenden Waren geschlossenen Kaufvertrag hiermit:

5.1 Die Benützung der Website des Anbieters einschließlich der Aufträge ist weitestgehend ohne Anmeldung auch nur über die Auftrag als "Gast" möglich. Durch die endgültige Aktivierung der Anmeldung wird ein Nutzungsvereinbarung (nachfolgend "Nutzungsvertrag" genannt) zwischen dem Anbieter und dem Erwerber abgeschlossen. 5.3 Der Auftragnehmer ist berechtigt, die Anmeldung ohne Angaben von Hindernissen zu verweigern.

Schon kurz nach der Anmeldung kann eine automatisierte provisorische Aktivierung erfolgen, ein Rechtsanspruch auf finale Aktivierung und permanente Verwendung der jeweiligen Services entsteht daraus nicht. Die Verkäuferin ist berechtigt, die provisorische Aktivierung mit sofortiger Wirkung ohne Angaben von GrÃ?nden abzubrechen. Das Eröffnen oder Führen mehrerer Benutzerkonten, insb. die Neuanmeldung nach Beendigung oder Blockierung des Benutzerkontos, ist grundsätzlich verboten und bildet einen außergewöhnlichen Grund für die Beendigung des Benutzungsvertrages.

5.5 Um ein Benutzerkonto zu errichten, muss sich der Kunde mit seinem Vor- und Zunamen, seiner Anschrift und einer validen E-Mail-Adresse anmelden. Spätere Ãnderungen dieser Angaben sind vom KÃ?ufer ungefragt und unverzÃ?glich zu berichtigen. 5.7. Die Kunden sind verpflichtet, ihr Kennwort vertraulich zu behandeln und dürfen es vor allem nicht an Dritte weitergegeben.

Es liegt in der Verantwortung der Kunden selbst, ihren Zugriff und ihr Kennwort hinreichend zu absichern. Dabei sind der Nutzungsauftrag und die Rechtsverhältnisse auf der Grundlage einer Verordnung unterschiedlich und voneinander zu differenzieren. 5.10. Der Auftragnehmer kann den Nutzungsauftrag unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von zwei Kalenderwochen auflösen. 6.1 Die Lieferung der bestellten Waren erfolgt innerhalb von 24 Std. nach der Lieferung oder innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Eingang der Zahlung.

Erfolgt die Lieferung der Waren nicht innerhalb der vorgegebenen Frist aufgrund einer unvorhergesehenen Verspätung bei der von uns beauftragter Spedition, wird um sofortige Mitteilung ersucht. 6.2 Die Teillieferung ist gestattet, soweit sie für den Besteller zumutbar ist. Nicht-abgeholte, aber zur Verfügung gestellte Waren können auf Rechnung und Gefahr des Bestellers entweder gelagert oder an den Besteller versandt werden.

Die Verkäuferin ist befugt, die geeignete Verpackungsart und Versandart zu wählen. Lieferabrufe müssen innerhalb von 3 Wochen abgeschlossen sein, sonst wird die verbleibende Lieferung automatisiert durchgeführt. Erklärt sich der Auftragnehmer im Einzelnen mit der Annullierung einer Bestellung als Zeichen des guten Willens einverstanden, so ist dies nur mit seiner ausdrücklichen vorherigen ausdrücklichen Einwilligung möglich. Bei einem vom Auftragnehmer angenommenen Rücktritt erhebt der Auftragnehmer eine Bearbeitungspauschale von 25% des Warenwerts.

Der Besteller behält sich das Recht vor, einen geringeren Schaden nachzuweisen. 6.4 Liefer- und Leistungshindernisse aufgrund von Ereignissen aufgrund Höherer Gewalt oder anderer vom Auftragnehmer nicht zu vertretender Umstände, die nachweisbar einen erheblichen Einfluß auf die Fertigstellung oder Lieferung des Leistungsgegenstandes haben - dazu zählen insb. Streiks, Aussperrungen, behördliche Anordnungen, Materialmangel, Nichtverfügbarkeit oder Nichtlieferung von Waren etc.

Für Mängel, auch bei bindend vereinbarter Terminierung, haftet der Auftragnehmer nicht, auch nicht bei Unterlieferanten. Der Auftragnehmer wird den Auftraggeber über den Eintritt und das Ende solcher Hemmnisse sofort informieren. Im Falle von Behinderungen der vorübergehenden Laufzeit ist der Auftragnehmer befugt, die Lieferung oder Leistung um die Zeit der Verhinderung zuzüglich einer angemessenen Anlauffrist auszusetzen.

Im Falle der Unfähigkeit hat der Auftragnehmer das Recht, wegen des noch nicht erfüllten Teiles ganz oder zum Teil vom Vertrage zurÃ? Auch in diesem Falle wird der Auftraggeber über die Nichtverfügbarkeit der Dienstleistung sofort unterrichtet und bereits geleistete Entgelte werden sofort zurückerstattet. Die Käuferin kann vom Veräußerer eine Mitteilung darüber fordern, ob sie vom Vertrage zurücktritt oder innerhalb einer vernünftigen Zeitspanne liefert.

6.5 Tritt trotz des Abschlusses eines nicht vom Auftragnehmer zu vertretenden Sicherungsgeschäfts eine Lieferproblematik auf, so behält sich der Auftragnehmer das Recht vor, vom Vertrage zurÃ? Davon wird der Besteller umgehend in schriftlicher Form unterrichten. 6.6 Hat der Auftragnehmer die schuldhafte Überschreitung bindend vereinbarter Liefer- oder Leistungstermine zu verantworten oder ist er mit der Lieferung/Leistung in Rückstand, so ist der Auftraggeber nach fruchtlosem Verstreichen einer angemessener Frist zum Rücktritt vom Vertrage des Auftragnehmers sowie zur Abwehr weiterer Schäden nach Maßgabe von Ziffer 10 dieser Allgemeinen Liefer- und Zahlungsbedingungen ermächtigt.

6.1 Ist der Kunde ein Konsument, so ist es nach dem Gesetz vorgeschrieben, dass die Verantwortung für den Verlust und die zufällige Beschädigung der während des Transports verkauften Waren erst mit deren Auslieferung auf den Kunden übergegangen ist, gleichgültig ob die Sendung versandfertig oder nicht. Das Gleiche trifft nicht zu, wenn der Besteller selbstständig ein nicht vom Auftragnehmer genanntes Speditionsunternehmen oder eine sonst zur Durchführung des Transports benannte Personen beauftrag.

Sie steht der Abtretung gleich, wenn sich der Besteller in Annahmeverzug befindet. Nur bei Lieferungen frei Bestimmungsort ist die Beladung und der Transport durch den Auftragnehmer gewährleistet. Die Lieferung per Spedition oder Spedition erfolgt unter der Voraussetzung, dass der Kunde eine entsprechende schriftliche Bestellung bei uns aufgibt und diese vom Auftragnehmer schriftlich bestätigt wurde. Der daraus resultierende Mehrpreis für Versicherungen und Weiterbeförderung an eine vom Besteller angegebene Anschrift geht zu seinen Lasten.

Die Verkäuferin wird den Käufern die anfallenden Gebühren im Voraus bekannt geben. Wurde die Beförderungsversicherung vom Auftragnehmer übernommen, so sind die Regelungen der beiliegenden Versicherungsmitteilung maßgebend. Wenn sich der Versandverzug auf Verlangen oder aufgrund von Schuld des Bestellers ereignet, hat der Auftragnehmer die Ware auf Rechnung und Risiko des Bestellers zu lagern.

Diese sind über einen dafür vorgesehenen Button auf der Internetseite oder im entsprechenden Kaufangebot des Anbieters abrufbar, werden im Zuge des Bestellvorgangs separat dargestellt und sind vom Kunden zu Lasten des Käufers, sofern keine frachtfreie Zustellung versprochen ist. 8.3. Die dem Besteller gemäß Ziffer 8 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Auswahl stehenden Zahlungsmöglichkeiten werden unter einem entsprechenden Button auf der Website des Lieferers oder im entsprechenden Übernahmeangebot angezeigt.

8.4 Sofern für die jeweiligen Zahlungsmethoden nichts anderes bestimmt ist, sind die Zahlungsforderungen aus dem abgeschlossenen Kaufvertrag unverzüglich zur Zahlung fällig. In diesem Fall sind die Forderungen aus dem Kaufvertrag mit dem Kunden aufgerechnet. Handelt es sich bei dem Besteller um einen Kaufmann, geht die Transportgefahr auf ihn über, sobald die Waren an das Speditionsunternehmen abgegeben werden. 8.6 Bei Bezahlung per Post (nur innerhalb Deutschlands möglich) entstehen zusätzliche Kosten von 8,00 EUR (6,00 EUR per Post und 2 EUR Versandkosten) zuzüglich der genannten Lieferkosten.

8.7 Hat der Auftraggeber die Nichtzustellbarkeit einer Lieferung zu verantworten, so trägt er die dadurch entstandenen zusätzlichen Kosten. Die Behinderung der Lieferung über eine bestehende Empfangsstelle (z.B. werden dem Besteller nach Auftragserteilung die für die Bezahlung notwendigen Angaben mitgeteilt) stellt ebenfalls eine Verweigerung der Annahme dar. 9.2 Die Zahlungsmethode "Nachnahme" wird nur innerhalb Deutschlands zur Verfügung gestellt.

9.4 Im übrigen sind alle Forderungen des Auftragnehmers innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt zur Zahlung fällig. In diesem Fall sind die Forderungen sofort nach Erhalt der Rechnung zu begleichen. 10.1 Beim Kauf an Konsumenten erstreckt sich die gesetzlich vorgeschriebene Garantiezeit von 2 Jahren ab Lieferung an den Kunden auf neue Waren. Das Verkürzen der Garantiezeit auf ein Jahr entfällt, wenn die Entschädigungspflicht auf Personen- oder Gesundheitsschäden aufgrund eines von dem Auftragnehmer zu vertretenden Fehlers oder auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit des Auftragnehmers oder seiner Hilfspersonen zurückzuführen ist.

Unabhängig davon haften wir nach dem Produktgeheimnis. 10.2 Bei Verkäufen an Unternehmen mit Ausnahme von 9.1 gilt: (a) Als Qualität der Produkte werden nur die eigenen Daten und Produktbeschreibungen des Unternehmers anerkannt, nicht jedoch andere Werbemaßnahmen, öffentliches Lob und Aussagen des Unternehmers. Das Verkürzen der Garantiezeit auf ein Jahr entfällt, wenn die Entschädigungspflicht auf Personen- oder Gesundheitsschäden aufgrund eines von dem Auftragnehmer zu vertretenden Fehlers oder auf grober Fahrlässigkeit des Auftragnehmers oder seiner Hilfspersonen beruht.

Unabhängig davon haften wir nach dem Produktgeheimnis. d) Der Auftragnehmer hat Sachmängel, einschließlich Quantitätsabweichungen, unverzüglich, längstens jedoch innerhalb einer Wochen nach Empfang der Waren zu rügen. Sachmängel, die auch bei sorgfältigster Untersuchung innerhalb dieser Zeit nicht erkennbar sind, sind sofort nach Feststellung in schriftlicher Form zu rügen. e) Bei Mängeln der Waren hat der Auftragnehmer zunächst nach seiner eigenen Entscheidung nachzurüsten.

11.1 Der Auftragnehmer ist unbeschränkt haftbar für Schadensfälle aus der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit. Der Auftragnehmer ist verpflichtet, den Auftragnehmer zu verpflichten. Darüber hinaus haften wir unbeschränkt in allen FÃ?llen des vorsÃ?tzlichen und grob fahrlÃ?ssigen Handelns, des arglistigen Verschweigens eines Fehlers, der à bernahme der GewÃ?hrleistung fÃ?r die QualitÃ?t der Kaufsache sowie in allen anderen gesetzlichen FÃ?

Vertragswesentliche Verpflichtungen sind solche, die sich aus der Art des Auftrags ergeben und deren Nichterfüllung die Verwirklichung des Zwecks des Auftrags in Frage stellen würde, sowie Verpflichtungen, die der Auftrag dem Auftragnehmer nach seinem Sinn und Zweck erbringt. Die Vertragserfüllung ermöglicht die ordnungsgemäße Vertragserfüllung und die Beachtung, auf deren Erfüllung der Auftraggeber sich regelmäßig verlassen kann.

Die Verkäuferin übernimmt daher keine Haftung für die permanente oder unterbrechungsfreie Bereitstellung der Website und der dort gebotenen Dienstleistungen. 12.1. Für Verbraucher: Die verkaufte Waren bleiben bis zur vollen Bezahlung im Besitz des Käufers. 12.2 Für Unternehmer gilt: (a) Die Kaufsache verbleibt bis zur völligen Bezahlung aller Ansprüche aus der Geschäftsbeziehung im Besitz des Auftragnehmers.

b) Der Besteller darf die Waren im Rahmen eines ordnungsgemäßen Geschäftsbetriebes weiterveräußern. In diesem Falle tritt er hiermit alle ihm aus der Weiterveräußerung zustehenden Ansprüche in Hoehe des Rechnungsbetrags an den VerkÃ?ufer ab; der VerkÃ?ufer Ã?bernimmt die Zession. Außerdem ist der Besteller zur Einziehung der Forderungen befugt. Kommt der Besteller seinen Zahlungspflichten nicht ordentlich nach, so bleibt der Auftragnehmer jedoch berechtigt, die Kaufpreisforderung selbst einzuziehen. Der Auftragnehmer ist berechtigt, die Kaufpreisforderung fällig zu stellen.

c ) Bei Vermengung und Vermengung der Eigentumsvorbehaltsware erlangt der Verkäufer Eigentum an der neuen Sache im Verhältniss des Fakturawertes der Eigentumsvorbehaltsware zu den anderen Verarbeitungsgegenständen zum Verarbeitungszeitpunkt. d) Der Auftragnehmer wird die ihm zustehenden Sicherungen auf Wunsch des Auftraggebers freigeben, soweit der erzielbare Betrag der Sicherungen die zu sichernde Forderungen um mehr als 10% übertrifft.

Den Verkäufern steht die Wahl der freizugebenden Sicherungen zu. Handelt es sich bei dem Besteller um einen Händler, eine Körperschaft des Öffentlichen Rechtes oder ein öffentlich-rechtliches Spezialunternehmen, so ist der Sitz Düsseldorf ausschlaggebend. Mündliche, schriftliche oder durch Prüfungen außerhalb eines separaten Beratungsvertrages (Beratungsvertrag gegen Entgelt) erteilte technische Anwendungsberatung des Verkäufers geschieht nach besten Wissen des Verkäufers, ist aber nur als unverbindliche Empfehlung, auch in Hinblick auf gewerbliche Schutzrechte Dritter, und entbindet den Verkäufer nicht von der Pflicht, die Tauglichkeit der vom Verkäufer gelieferten Erzeugnisse für die vorgesehenen Prozesse und Verwendungszwecke zu prüfen.

Für die Bearbeitung von Bestellungen, Nachfragen und Offerten des Auftragnehmers oder von Dritten, die vom Auftragnehmer im Auftrag des Auftragnehmers beauftragt wurden, ist der Auftragnehmer befugt, die Angaben auf elektronischem Wege zu erfassen und weiter zu verarbeit. Die Verkäuferin ist befugt, die dem Zweck der Bestellabwicklung dienenden Informationen an Dritte, insb. an Kreditanstalten und Geschäftspartner, weitergegeben zu bekommen.

Die zwischen den Vertragsparteien getroffenen Absprachen zur Durchführung dieses Vertrags sind in diesem Auftrag in schriftlicher Form festgehalten.

Auch interessant

Mehr zum Thema