Care Strom Pleite

Pflege Strom Konkurs

Die Stromversorgung wird zunächst weiterhin von Care Energy übernommen. Care Energy befindet sich seit Jahren im Clinch mit der Elektrizitätswirtschaft und seit kurzem mit eigenen Kunden, und Miete und Strom müssen für etwas bezahlt werden. Breakout: Was ich denke, sollte Labour über Europa sagen; Roger Manser über Jennifer Clapp - Was ist die Finanzialisierung von Lebensmitteln und warum sollten wir uns darum kümmern?

Der Konkurs des Stromversorgers hat für die Verbraucher Konsequenzen!

Bezahlen Sie mit Ihrem Partner über den Bankrott des Stromversorgers. Was heißt das für die Verbraucher? Mit der Zahlungsunfähigkeit der Care-Energy AG, der Care-Energy Holdings und der Care-Energy Managementgesellschaft ist für einige erstmals eine Vielzahl von Fragestellungen für die Abnehmer des Stromversorgers aufgetreten, für einige von ihnen ist es schon lange her. Transparente Vertragsabschlüsse, unverständliche Anforderungen und Warnungen für Unternehmenskritiker - all das sind Praxen von Care Energy, die auch schon seit geraumer Zeit auf dem Radar der Konsumentenschützer stehen.

"Die Tatsache, dass die Verbraucher durch den Konkurs schlagartig ohne Strom sind, kann jedoch nicht passieren", versichert der Jurist. Wo kann ich meinen Strom herbekommen? Die Stromversorgung wird zunächst weiterhin von Care Energy übernommen. "Entscheiden sich die Konkursverwalter jedoch, dass der Betrieb und damit die Auslieferung einzustellen ist, wird der lokale Basislieferant übernommen.

Wie sieht es mit meinem Energievertrag aus? Selbst nach der Zahlungsunfähigkeit bestehen die Vereinbarungen mit Care Energy ohne Einschränkung fort. "Das ist bei Care Energy in der Regelfall ein Monat", sagt Dr. Henschler. Muß ich noch Skonti und ausstehende Zahlungen bezahlen? Skonti und ordnungsgemäße Rückzahlungen müssen aufrechterhalten werden. Es ist jedoch von Bedeutung, dass die Auszahlung auf das neue Bankkonto erfolgt, das der Zahlungsbevollmächtigte in der Praxis meldet.

"â??Solange hier auch auf Verlangen des Bieters keine richtige Endabrechnung hinzufÃ?gt wird, muss man nicht bezahlen. - auch nicht an den provisorischen Insolvenzverwalter", berät Dr. Henschler. Bei fälligen Tilgungen verbleibt nur der Antrag auf die Konkursordnung, der erst ab Insolvenzeröffnung gestellt werden kann. Einige Verbraucherzentren verfolgen Unterlassungsklagen gegen Care Energy gegen diverse unrechtmäßige Verhaltensweisen.

Wird mein Arbeitsvertrag fortgesetzt und erhalte ich Strom? Ja, der Auftrag mit Care Energy wird vorerst unbeschränkt fortgesetzt. Das Insolvenzverfahren als solches begründet kein besonderes Kündigungsrecht, die Vertragskündigungen können nur mit der vertraglichen Laufzeit erfolgen, die bei Care Energy mindestens in den bis etwa zur Jahresmitte 2016 abgeschlossenen Vereinbarungen bei etwa einem Kalendermonat liegt.

Die Stromversorgung wird zunächst von Care Energy weitergeführt. Nur wenn der provisorische Konkursverwalter beschließt, dass der Betrieb und damit die Belieferung einzustellen ist, nimmt der lokale Grundlieferant die Ersatzlieferung der betreffenden Abnehmer auf. Muss ich die T-Shirts noch zahlen? Rabatte müssen noch gewährt werden. Doch: Der provisorische Konkursverwalter weist in der Praxis auf ein neues, geändertes Bankkonto hin.

Es gibt nur eine Zahlungsmöglichkeit! Die vorübergehende Insolvenzverwaltung wird die Kundinnen und -kunden in den FAQ auf der Website des Unternehmen und/oder in einem Begleitschreiben bitten, ihre Zahlungseingänge aufrechtzuerhalten und zu diesem Zweck ein neues - sein - Bankkonto anzulegen. Die Forderung aus den vor der Zahlungsunfähigkeit vorgelegten Endabrechnungen ist prinzipiell auch nach der Zahlungsunfähigkeit des Betriebes zu begleichen.

Wenn z. B. bezahlte Rabatte in einer Rechnung für die Stromlieferung nicht oder nur zum Teil aufgeführt sind, ist dies nicht legal und bedeutet, dass der Stromverbraucher die Bezahlung ablehnen kann. Dies ist nicht immer derselbe Fall bei Rechnungen für Pflegeenergie. Informieren Sie den provisorischen Konkursverwalter hierüber und bitten Sie ihn, eine ordnungsgemäße Abwicklung zu gewährleisten.

Die Insolvenzverwaltung wird im weiteren Laufe des Verfahrens (endgültige) Kontoauszüge und Zahlungsanträge an den Endverbraucher versenden, und zwar ungeachtet dessen, ob die Lieferung fortgeführt wird oder nicht. Anschließend wird der Konsument vom Zahlungsbevollmächtigten entweder darüber informiert, dass ein Vergleichsguthaben erhalten bleibt oder dass ein nachträglicher Ausgleichsforderung vorliegt. Wenn die Nebenforderung richtig ist, ist sie an den Zahlungsbefugten zu entrichten.

Zunächst überprüft der provisorische Konkursverwalter, ob einer der drei Gründe für die Insolvenz (Insolvenz, bevorstehende Insolvenz oder Überschuldung) überhaupt besteht und ob genügend "Vermögenswerte" zur Deckung der Verfahrenskosten zur Verfügung stehen. Durch diese Öffnungsentscheidung wird der ("endgültige") Konkursverwalter ernannt. Der Beginn des Konkursverfahrens wird vom zuständigen Landesgericht im Netz (www.insolvenzbekanntmachungen.de) bekannt gegeben. Achtung: Die Registrierung einer Reklamation (Guthaben) für die Tafel kann erst ab der Insolvenzeröffnung stattfinden.

Diejenigen, die derzeit ihren Strom von der zahlungsunfähigen Gesellschaft beziehen, sollten vorbeugend den Ablesung des Zählerstandes zum Zeitpunkt des Insolvenzantrags und in regelmäßigen Abständen danach, z.B. wenn der Netzbetreiber den Netzbetreiber über den Start der Ersatzlieferung informiert, lesen und aufzeichnen. So wird beispielsweise der provisorische Konkursverwalter über die aktuellen Trends im Konkursverfahren in den FAQs auf der Website des jeweiligen Anbieters unterrichten.

Auch interessant

Mehr zum Thema