Dresden Strom

Strom Dresden

Bist du mit deinem Stromversorger in Dresden zufrieden? Bei der Dresdner Strom Business Tranche entscheiden Sie sich für eine strukturierte Strombeschaffung durch Ihren Energiedienstleister DREWAG. Die Dresdener Innenstadt, Umbau und Erweiterung des Verwaltungsgebäudes. zurück. Normale Schriftart einschalten große Schriftart einschalten sehr große Schriftart einschalten sehr große Schriftart einschalten sehr große Schriftart einschalten.

Drawag erhöht die Strom- und Gaspreise

Mit Wirkung zum I. Jänner 2019 wird die Dresdener Straßenbau-Gesellschaft (Drewag) ihre Strom- und Gaspreise anheben. Der Stromverbrauchspreis für Strom steigt bei allen Erzeugnissen um 0,7 Cents pro KWSt. an. Für denjenigen, der keinen Basis-Servicevertrag hat, fallen 0,82 Cents pro kWh mehr an. Laut Ostmann werden auch die Basispreise um 50 Cents pro Tag und damit sechs EUR pro Jahr für alle Produkte zulegen.

Für den Strom mit dem Projekt "Dresden Strom privat", das einen jährlichen Stromverbrauch von 2100 kWh hat, werden 1,73 EUR pro Kalendermonat mehr bezahlt. Zu Beginn des Jahres 2018 hatte das Energieunternehmen den Stromverbrauch gerade um 0,6 Cents reduziert. Dabei verwies Ostmann darauf, dass 54% des Strompreises aus Gebühren, Abschöpfungen und Verrechnungen, 25% der Netzentgelte und nur 21% der Aufwendungen für die Beschaffung von Strom und den Kundendienst zusammengesetzt sind.

Drawag wird die Verteuerung auch über Inserate in der täglichen Presse bekannt geben, die sich auf die Stromverbraucher rund um 300?000 auswirken werden. Gründe für den Anstieg sind laut Ostmann wesentlich höhere Bezugspreise für Strom sowie höhere Netznutzungsgebühren. Im kommenden Jahr wird die Drawag rund 103 Mio. EUR in ihre Stromnetze stecken, davon 20 Mio. EUR in das Stromversorgungsnetz.

Auch für den Ausbau des Breitbands in Dresden hat Ostmann neun Mio. EUR investiert. Die Gaspreise werden am kommenden Wochenende um 0,47 Cents pro kWh steigen. Für das Projekt "Dresden Gas flexibel" ergibt sich daraus für die kWh ein Preis von 5,96 statt 5,49 Cents in der Zukunft.

Das wird die Stromkosten der Sachsen Oost AG nicht ändern, sagte Pressesprecherin Claudia Kuba auf Wunsch. Nach Angaben der Konzernsprecherin wird der Benzinpreis ab dem Jahr 2019 um 0,36 Cents auf 5,89 Cents für das Erzeugnis "Enso Gas vario" steigen.

Elektrizität für - bei den Städtischen Energieverbund SEV GesmbH

  • jetzt auch für Dresden. Mit dem Little Retailer haben Sie einen neuen Energieversorger in Dresden. Auch in Dresden versorgen wir Sie rund um die Uhr mit Strom, verlässlich und zu familiengerechten Konditionen. Deine Stromvorteile in Dresden: Dresden - Achtung! Geben Sie dazu Ihre PLZ und Ihren jährlichen Verbrauch in unseren Preiskalkulator ein und Sie bekommen Ihr Strom-Sonderangebot für Dresden.

In nur 3 Stufen können Sie jetzt bequem auf den Kleinen Regalbediengerät Strom für Dresden umsteigen!

Auch interessant

Mehr zum Thema