Durchschnittlicher Stromverbrauch Erdwärmepumpe

Mittlerer Stromverbrauch der geothermischen Wärmepumpe

Stromverbrauch durch die Wärmepumpe - Richtwerte. Ich würde gerne wissen, ob das der durchschnittliche Stromverbrauch ist. Der Einsatz von Kompressoren bedeutet, dass der Stromverbrauch einer Erdwärmepumpe deutlich geringer ist als bei einer herkömmlichen Gasheizung. Er wird für die Vorauszahlungsperiode aus dem Durchschnitt berechnet.

Leistungsaufnahme

In der Sommersaison haben wir ein Wohnhaus erworben, das mit Erdwärme (Sole) und Fußbodenheizung beheizt wird. Ich würde möchte wissen, ob es sich um einen durchschnittlichen Stromverbrauch handelt. Wir brauchten im Monat September (mit teilweise -14, -10° C hier im westlichen Wien) 53 km/h pro Tag für Wärme und warmes Wasser (vier Personen) für ein Einfamilienhaus mit 240 m² Wohnfläche.

Hierbei ein Links von Thomas Heufers http://energie-effizientes-haus.de/html/energieverbrauch_waermepumpe. html als möglicher Referenzwert (hat aber ein kleines Haus). Die 53 kg/Tag Elektrizität pro Tag entsprechen einem COP von 4 212 kg/Tag Wärmeenergie unter geschätzten COP, was einer durchschnittlichen Wärmeleistung von 8,8 kW ausmacht. Trotz einiger sehr kalter Tage im Monatsdurchschnitt ( "-18°C " hier in Graz) liegen die durchschnittlichen Monatstemperaturen derzeit etwas unter 0°C (-0,17Â um genauer zu sein), also etwas zu lau. für die Saison.

Merkwürdigerweise erscheint meine bisherige Aussage nicht, also noch einmal: Danke für die Angaben. Dzt. (bei 3°C Außentemperatur ) fährt die Heizvorrichtung mit einer Vorlauftemperatur von 32°. Unter Erdwärmepumpe läuft ca. 10 - 15 Std. pro 24 Std.. Es geht um die Heizwärmebedarf am Referenzort, der Preis ist nur entscheidend für die Promotion, denn sie verweist gleichmäßig auf den Referenzort und nicht auf den Standort Ihres Hauses tatsächlich.

Diese Verbräuche bzw. die 32° nach vorne bei +3° scheinen mir sehr hoch zu sein. 32 Grade Visier, -15 Grade außen. +3, max. 26 Grade Visier. Meine Aufnahme: ca. 20-25 kWh/Tag bei 160 m2 Fläche. Die Vollständigkeit halbiert auch meinen bisherigen Konsum im Dezember: 9KWh/Tag inkl. WW.

Im Hause haben wir etwa 21-22 Grad (die Dame mag es warm). Die nächtliche Abschaltung des FBH werde ich einmal pro Kalenderwoche unter für abschalten, um zu sehen, ob es etwas gibt. Vielen Dank an für der Verweis mit der Heizungskurve. Der Strompreis für ein Erdwärmeheizung Man sollte immer für für den Zeitabschnitt von einem Jahr nutzen und dann den täglichen Stromverbrauch errechnen!

Mein Erdwärmeheizung benötigt ca. 3500 - 3.650 kWh pro Jahr (inkl. Warmwasser). Sultanat südseitig eingerichtet, EKZ 48, Boden und im Bad zusätzlich Wand-Heizung, beheizt Wohnfläche ca. 130 m , Erdwärmeheizung 6KW mit Flächenkollektor.

Auch interessant

Mehr zum Thema