E Nachtspeicherheizung

D Nachtspeicherheizung

Weitere Informationen finden Sie hier. Nachtspeicher sind im Gegensatz zu Nachtspeicherheizungen dezentral organisiert, wenn Sie den Autor kontaktieren möchten, senden Sie ihm bitte eine E-Mail. Umweltfreundlichen Strom aus erneuerbaren Energien mit einem Nachtspeicherofen speichern - Erfahren Sie mehr über den Einsatz von AEG Nachtspeicheröfen / Nachtspeicheröfen. Mit diesem Trojaner wird Ihr E-Mail-Programm entführt!

Nachtstromspeicherheizung

Nachtspeicherheizgeräte" sind Heizgeräte, die mit (meist günstigerem) Nachstrom versorgt werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Heizsystemen sind Nachtspeicheröfen in der Situation, diese Energie über einen bestimmten Zeitabschnitt hinweg zu lagern und am Tag bei Bedarf an die Umgebungsluft abzuführen. Zentralnachtspeicherheizungen sind mit einem Speichertank (Wasser- oder Feststoffspeicher) ausgestattet, der in der Nacht mit Elektrizität "aufgefüllt" wird.

Der Wärmespeicher, z.B. durch Warmwasserbereitung, wird dann über ein Pumpen- oder Rohrleitungssystem zum jeweiligen Kühler gefördert und von dort an die Umgebungsluft abgegeben. Von dort aus wird die Wärmespeicherung an die Umgebungsluft weitergeleitet. Anders als bei Nachtspeichergeräten sind Nachtspeichergeräte zentralisiert. In Nacht-Speicheröfen funktionieren die Heizstäbe als integrierter Baustein des Lagers. Eine stabile Isolierschicht hält so viel wie möglich Hitze im Ofen zurück; Temperaturschwankungen von weit über 500 Grad Celsius sind keine Seltenheit. In der Praxis ist dies der Fall.

Im Tagesverlauf wird die abgespeicherte Abwärme in der Regelfall durch den Ventilator an die Umgebungsluft abgeführt.

Nachtspeicheröfen wurden in den 50er und 60er Jahren eingeführt. Sie wurden dort als vorteilhafte Variante zu Kohle- und Ölheizungen angesehen und sollten dazu beitragen, eine einheitliche Nutzung der Energienetze (oder der Kraftwerke) durch den nächtlichen Energieverbrauch zu gewährleisten. In der Nacht wird das Speichermedium durch den damals billigen "Nachtstrom" erwärmt, und am Tag wird die Hitze gleichmässig freigesetzt.

Die Erdölkrise (1973), das wachsende Bewusstsein für die Umwelt (einschließlich des Verbots von Asbest als Isoliermaterial ) und die Einführung der Elektrizitätssteuer (1999) haben die Annahme von Nachtstromspeichern erheblich reduziert. In einigen Fällen bieten einige Energieversorger die vorteilhaften Nachtarbeitstarife gar nicht mehr an. Sie kann auch noch eine echte Energiealternative zu anderen Heizungsformen sein, wenn ihre Aufstellung zu kostspielig und kostspielig scheint, da Elektrizität nahezu flächendeckend vorhanden ist.

Die Umstellung von der Nachtspeicherheizung auf eine leistungsfähige JAWO-Heizung ist ganz einfach: Lasse die alten Nachtspeicherheizungen zur Beseitigung sammeln, installiere die JAWO-Heizung in den Zimmern und du bist mit dem Umstecken der Anschlüsse fertig. In den Zimmern ist die Umstellung abgeschlossen.

Die Umstellung von der Nachtspeicherheizung auf eine leistungsfähige JAWO-Heizung ist ganz einfach: Lasse die alten Nachtspeicherheizungen zur Beseitigung sammeln, installiere die JAWO-Heizung in den Zimmern und du bist mit dem Umstecken der Anschlüsse fertig. In den Zimmern ist die Umstellung abgeschlossen. Häufig gestellte FragenWie kann ich im Einzelnen von meinem Nachtspeicherofen auf einen JAWO-Heizer umsteigen? ¿Was ist eine JAWO-Heizung überhaupt?

JAWO Heizungen sind eine wirtschaftliche Ergänzung zu den bekannten Nachtspeicherheizungen. Der Raumheizer von JAWO funktioniert nach dem Funktionsprinzip eines wassergeleiteten Heizers, wird aber mit Elektrizität versorgt. Der energieeffiziente Wärmespeicher Koalit ist vollständig in das JAWO-Heizsystem integriert. Das Ergebnis ist eine angenehm strahlende und konvektive Wärme für den Organismus in den entsprechenden Zimmern.

In vielen Gebieten gibt es spezielle Tarife für JAWO-Heizung. Tipp: Die JAWO-Heizung eignet sich nicht nur als Vollheizer, sondern auch als Zusatzheizer für z.B. Freizeiträume, zur bestehenden Heizzentrale oder in der Erweiterung, etc. Der Preis für die JAWO-Heizung hängt von der Zahl der Heizkörper und den erforderlichen Heizungsarten ab.

Eine grobe Orientierung für ein Mehrfamilienhaus mit zehn Zimmern sind rund EUR 6.000 bis EUR 8.000.

Mehr zum Thema