Elektrische Energie Strom

Strom Strom Strom

Dies bezieht sich auf die Übertragung von elektrischer Energie. Seitdem Strom entdeckt wurde, wollten die Menschen Strom aus Wärme "erzeugen". In allen Verbrauchssektoren gibt es viele Möglichkeiten, Wärme und Strom zu sparen. CD-ROM des Leitfadens für elektrische Energie (LEE). Elektrizität ist ein wertvolles und dennoch preiswertes Gut.

Elektrizität - Information über Elektrizität

Die elektrische Energie wird allgemein als "Strom" bezeichet. Es ist eine Art von Energie, ohne die die heutige Gesellschaft nicht existieren könnte. Mit elektrischer Energie werden Hitze und Strom erzeugt, Motore angetrieben und Daten übertragen. Der weit verbreitete Einsatz dieser Art von Energie setzte sich Ende des neunzehnten Jahrhundert durch und prägte die Gestaltung der heutigen Kulturen maßgeblich.

Wir sind heute völlig auf elektrische Energie angewiesen. So wurden in den letzten Jahren mehrere Expertengutachten erstellt, die zu dem Schluss kommen, dass ein flächendeckender Energieausfall von wenigen Tagen verheerende Folgen für die Volkswirtschaft und die Volkssicherheit haben würde. Die elektrische Energie wird in Watt Sekunden (Ws) angegeben, wovon eine Watt Sekunde einem Joules (J) ausmacht.

In Deutschland wurden 2016 rund 525 Terrawattstunden Strom konsumiert. Zur Stromerzeugung muss ein Elektrizitätswerk eine Art von Primär-Energie in elektrische Energie umwandeln. Die elektrische Energie wird in Watt Sekunden (Ws) angegeben, wovon eine Watt Sekunde einem Joules (J) ausmacht. Da diese international standardisierte Maßeinheit zu klein ist, um den Stromverbrauch in Haushalten und der Volkswirtschaft zu erfassen, ist die höhere Maßeinheit in Kilowattstunden (kWh) im Haushaltssektor weit verbreitet.

Auch in der Industire und in der Stromerzeugung ist der Einsatz von grösseren Anlagen wie Megawattstunden (MWh), Gigawattstunden (GWh) und Kilowattstunden (TWh) weit verbreitet. In Deutschland wurden 2016 rund 525 Terrawattstunden Strom konsumiert. Zur Stromerzeugung muss ein Elektrizitätswerk eine Art von Primär-Energie in elektrische Energie umwandeln.

Weil elektrische Energie nur für eine verhältnismäßig lange Zeit speicherbar ist, muss sie über das Elektrizitätsnetz unmittelbar zu den Konsumenten geführt werden. Die fossilen Brennstoffe (Kohle, Erdöl, Erdgas) sind die wichtigsten Energiequellen zur Erzeugung von Strom in Deutschland. Weil diese Energiequellen nur eingeschränkt verfügbar sind und für den Klimaschutz gemeinsam verantwortlich sind, muss die Energieproduktion auf mittlere Sicht aufbereitet werden.

Deshalb soll die elektrische Energie in absehbarer Zeit weitgehend aus nachwachsenden Rohstoffen wie z. B. Biokraftstoffen, Windkraft, Sonnenlicht nachwachsen. Bereits 2016 machten die EEs fast 29 Prozentpunkte der Brutto-Stromerzeugung aus.

Mehr zum Thema