Elektro Nachtspeicherheizung Hersteller

Electric Night Storage Heizung Hersteller

Es ist durchaus möglich, dass in diesem Elektrospeicherofen asbesthaltige Produkte verwendet wurden. Vor allem veraltete elektrische Heizsysteme haben in den meisten Fällen hohe Betriebskosten. Wir bieten Ihnen branchenübergreifende Beratung und herstellerunabhängige Partner. Nachfolgend finden Sie eine detaillierte Liste der Hersteller.

Heizung von Nachtspeichern: asbesthaltige und andere Gefahrenquellen

Nachtstromspeicherheizungen schädigen nicht nur das Raumklima, sondern auch einen Teil der Energie. Weil einige ältere Modelle asbesthaltige Stoffe haben. Wie Sie vorgehen sollten, wenn Sie einen Nachtspeicherofen mit asbesthaltigem Material haben, finden Sie hier. Die Nachtspeicheröfen mit asbesthaltigem Material wurden bis 1984 von vielen Anbietern geliefert. Der Einsatz von Eternit hat eine erwiesene krebserregende Wirksamkeit beim Menschen.

Besonders gefährdet ist es, wenn die Ballaststoffe frei werden und so inhaliert werden können. Schon bei kleinsten Schäden können große Mengen in Form von Faserstoffen ausfallen. Der freigesetzte Asbestfaserstoff kann dann in die Lungen eindringen und zu Brustkrebs oder Lungenstaub auslösen. Sind meine Nachtspeicheröfen mit asbesthaltigem Material verunreinigt? Anhand von Hersteller- und Typeninformationen kann ein Elektrofachmann prüfen, ob eine Gefährdung vorliegt.

In vielen Pharmazeutika gibt es auch Untersuchungen, um festzustellen, ob in der Luft zu Hause eine Asbestfaser vorhanden ist. Wenn Sie im Nachtstromspeicher eine Art Arsenal entdeckt haben, sollte dieser so bald wie möglich wiederhergestellt werden. Weil asbesthaltige Fasern schon bei geringsten Schäden austreten können, können sie nicht über sperrigem Abfall deponiert werden. Nachtstromspeicherheizungen mit asbesthaltigem Material müssen immer von einem kompetenten Unternehmen demontiert und beseitigt werden.

Lehnt der Hausherr den Wechsel der Nachtspeicherheizung ab, kann sich der Pächter an das Gesundheitsministerium werden. Schon nach wenigen Jahren amortisiert sich der Ersatz eines Nachtspeichergerätes durch Nassasbest. Nebenbei bemerkt: Nacht-Speicherheizungen beinhalten auch andere Verschmutzungen wie Chromat, PCB und Kunstrasen.

Durch Nachtspeicheröfen wird die Luftfeuchte stark gesenkt, so dass in der Regel ein sehr ausgetrocknetes und gesundheitsschädliches Wohnklima herrscht.

Asphalt in Nachtspeicheröfen

Nachtspeicheröfen aus den 60er, 70er oder 80er Jahren können asbesthaltige Stoffe ausweisen. Obgleich bereits seit den 1970er Jahren als karzinogen gilt und viele Hersteller bereits in einem frühen Stadium mit dem Angebot asbestfreier Nachtheizungen begannen, gab es auch danach noch Asbestmodelle. Daher ist es nicht möglich, aufgrund des Herstelldatums auf das Vorhandensein von vorhandenem bzw. asbestfreiem Altasbest zuzugreifen.

Wofür steht eigentlich Eternit? Es ist in Erzeugnissen der Bau- und Textilindustrie, in der Wärmedämmung, im Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie im Automobil- und Schiffbau zu finden. Erst seit 1993 gibt es in Deutschland ein behördliches Asbestverbot: Welche Nachtspeicherheizung enthält asbestartig? Weil in den 70er Jahren trotz des bekannt werdenden Krebsrisikos noch lange Zeit Asphalt eingesetzt wurde, können Nachtspeicheröfen diesen Stoff bis in die späten 80er Jahre eindämmen.

Die meisten Hersteller haben jedoch seit Ende der 70er Jahre keinen Einsatz von asbesthaltigem Material mehr vorgenommen. In den verschiedensten Bereichen der Heizungsanlage ist Asphalt zu erkennen. In der Regel sind es die Dämmstoffe, die den Schmutz ausmachen. Wenn Sie noch die Originaldokumente Ihres Nachtspeichergerätes haben, können Sie darüber lesen. Andernfalls können die Informationen über Hersteller, Typ, Gerätetyp, Seriennummer und Design-Typ für die Recherche heranzieh.

Kontaktpersonen sind z.B. die Hersteller der Nachtspeicher selbst, die Energielieferanten oder Sondermüllentsorger. Lässt sich nicht klar feststellen, ob ein Nachtspeicherofen asbesthaltig ist oder andere Verunreinigungen aufweist, wird er aus Sicherheitsgründen als umweltbelastend beseitigt. Welche Bedeutung hat der Begriff des Asbests für die Beseitigung? Wenn der zu entsorgende Nachtspeicherofen asbesthaltig ist, muss er von einem geeigneten Fachunternehmen gemäß der TRGS "Technische Regeln für gefährliche Stoffe" beseitigt werden.

Hinweis: Wenn Sie Pächter sind, muss der Hausherr auf Asbestverdacht in der Nachtspeicherheizung eingehen und diese bei Bedarf professionell renovieren bzw. erneuern nachweisen. Sind noch andere Verunreinigungen in Nachtspeicheröfen? So genannte Polychlorbiphenyle (PCBs), d.h. chlororganische Verbindungen, kommen neben dem Einsatz von Arsenal auch in Nachtstromspeichern vor. Bis Ende der 80er Jahre wurden diese auch als Baustoffe und temperaturbeständige Verflüssiger eingesetzt, zum Beispiel in Kapillarrohrreglern für die Nachtspeicherheizung.

Ist nur einer dieser Verunreinigungen im Nachtspeicherofen vorhanden, muss er ordnungsgemäß beseitigt werden. Lediglich völlig und nachweislich umweltfreundliche Nachtspeicheröfen können von Privatpersonen als Elektronikschrott verwertet werden. Tipp: Die Lagersteine müssen immer getrennt vom Nachtspeicherofen beseitigt werden, da sie als Bauabfall eingestuft werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema