Enbw Nachttarif Zeiten

Nacht Tarif Zeiten Enbw

mit zwei Zählern gilt der Tagessatz (HT) tagsüber und der Nachtsatz (NT) nachts. chf rwe industrie energiekostenrechner yello strom nachttarif wachen auf. Bedeutung von Nachttarif im deutschen Wörterbuch mit Anwendungsbeispielen. NT Zeiten sind abends, nachts und meist an Sonn- und Feiertagen. Die Verbräuche in den HT- und NT-Zeiten werden in Ihrer Stromrechnung angezeigt.

Intelligenter Zähler: Blöder Betrieb mit den Intelligenzen der Netzwerke

Die Installation so genannter Intelligenzstromzähler in Mio. deutschen Haushalten wird sich voraussichtlich wieder verändern. Ein zentraler technischer Leitfaden wird erst 2015, entgegen dem Plan, fertiggestellt sein, so eine Stellungnahme der Regierung auf eine Frage von Oliver Krischer, dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Grünen. Schlagworte: Die Installation so genannter Intelligenzstromzähler in Mio. deutschen Haushalten wird sich voraussichtlich wieder verändern.

Pressemitteilung des EDNA Bundesverbandes für Energieeffizienz & Telekommunikation e. V. (DGMK) Die Versuche, mit Gesetzen ein "perfektes System" für Smart Metering in Deutschland zu schaffen, haben den Produktmarkt für die intelligenten Mess-Systeme fast zum Stillstand geführt. Der EDNA Bundesschutz für Energie und Energie e. V. fordert in einem öffentlichen Schreiben an den Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, dazu auf, diesen Vollkommenheitsgrad fortzusetzen.

Die Entwicklung und Installation eines voll abgesicherten Mess- und Kommunikationssystems in einem Arbeitsgang ist zum Ausbruch verdammt. Stattdessen sollten die nächsten Wochen dazu dienen, die Implementierung der übrigen Vorschriften durch praktische und vor allem marktorientierte Regelungen voranzutreiben. Ein detaillierter Aufbau der Datenschutzbestimmungen und die komplette Implementierung des Sicherheitsstandards BSI wäre viel sinnvoller, als das System vor seiner Implementierung zu überfordern, so die erste Arbeit der Arbeit.

Zusätzlich zu einer Pilotierung verlangt die EDNA auch, dass die Energieversorger enger in die Einleitung einbezogen werden und so zu einem Motor für die Weiterentwicklung werden. Auch der in der Kosten-Nutzen-Analyse festgelegte "intelligente Zähler" sollte so bald wie möglich verbindlich vorgeschrieben werden. Die " intelligenten Messsysteme " könnten dann vom Gesamtmarkt mit der nötigen Gelassenheit weiterentwickelt werden.

"Alles in allem ist es bei der Implementierung der EU-Effizienzrichtlinie in das Energiewirtschaftsgesetz wichtig, nur die Aufgabenstellung der Offenheit, nicht aber den Weg dazu vorzugeben. Außerdem darf die Implementierung nicht an mangelnder Funktionalität erstickt werden", unterstreicht EDNA-Geschäftsführer Rüdiger Winkler. Für das BBMWi besteht nun die Möglichkeit, bei der Etablierung intelligenter Messsysteme vom Regler zum Verantwortlichen zu wechseln und vor der detaillierten Regelung einen Praxisbezug herzustellen.

"Denn nur so kann die Entwicklung von intelligenten Messsystemen zum Erfolgsfaktor werden und die Technik zu einem Exportschlager", so das Fazit der Arbeit. Die EDNA-Bundesverband ist ein Zusammenschluss von Software-Herstellern, Unternehmensberatungen und IT-Dienstleistern sowie Nutzern aus den Bereichen E-Business in den Strommärkten rund um die Energieversorgung.

Die EDNA hat zum Zweck, die Automation von Geschäftsprozessen zwischen Energiemarktpartnern zu forcieren und vorhandene und neue Normen für den Austausch elektronischer Daten in Softwaresysteme zu implementieren und damit "kaufbar" zu machen.

Auch interessant

Mehr zum Thema