Energie App

App Energie

In der Eve App haben Sie einen zuverlässigen und leistungsstarken Assistenten an Ihrer Seite, jederzeit und überall. Erstellen, verwalten und bewerten Sie Zählerstände einfach mit Energy Tracker. Die Ableseapp ermöglicht eine schnelle und genaue Ablesung und erfasst Daten für Energie-, Füllstands- und Verkaufszähler. Mit diesen drei kostenlosen Apps können Sie Energie sparen! Mit den Energiespartipps erhalten Sie praktische Informationen über Ihren Energieverbrauch.

Messung des Energieverbrauchs

Smartphone-Applikationen zum Energieeinsparen sind wie der Strand auf See: Wir präsentieren Ihnen hilfreiche Energie-Apps, die den Energie- und Benzinverbrauch erfassen oder z.B. eine Stromtankstelle aufsuchen. Wenn du Elektrizität, Benzin, Wärme oder auch nur etwas weniger Energie einsparen willst, musst du zuerst wissen, wie hoch dein Energieverbrauch ist. Die Gegenüberstellung mit den Zahlen eines Durchschnittshaushalts zeigt zum Beispiel, ob und wo Energieverschwendung stattfindet.

Bei diesen drei Anwendungen können Sie Nutzungsdaten erfassen und auswerten: EnergyCheck: Mit der App des Non-Profit-Unternehmens co-2online können unterschiedliche Messwerte unmittelbar gescannt und analysiert werden. Die Anwendung bewertet die eingegebenen Informationen umso genauer, je häufiger sie eingegeben werden. "Der " EnergyCheck " ist für die Smartphone-Betriebssysteme Android und das Betriebssystem zu haben. Durch das kostenlose Leistungsangebot können auch die Verbraucherinformationen verschiedener Haushalte, PV-Anlagen und Fahrzeuge verwaltet werden.

Energieverfolger: Erhöht oder verringert sich der Energieverbrauch? Antworten auf diese Frage gibt die App "Energy Tracker", die Stefan Nebel für Apple Handys und Tabletts (iOS) aufbereitet hat. Ausgehend von der graphisch ansprechenden und anschaulich bedienbaren App kann der Konsum von Erdgas, Elektrizität, Wasser bei gleichzeitiger Nutzung von Energie und Heizung erfasst und Einsparpotenziale ermittelt werden. Änderungen am Zähler können ebenfalls einfach zugeordnet werden.

Die App ist in der Grundversion kostenlos, denn die Pro-Erweiterung und andere Funktionen sind zwischen 0,99 und 2,99 EUR ausstehend. Meine Leistungsaufnahme: Wenn Sie den Energiebedarf für Einzelgeräte in Wohn-, Kinder- oder Arbeitsräumen berechnen wollen, ist "Meine Leistungsaufnahme" eine gute Entscheidung für das Android-Betriebssystem. Sie müssen abschätzen, wie oft die Geschirrspülmaschine angeschaltet ist, wie lange der Computer oder TV läuft, wie lange das Leuchtmittel an ist und dann die Werte eintragen.

Die App von Rainer Rombach berechnet jedoch aus der Lebensdauer die Stromkosten der Verbraucher. Bei der Pro-Version, die 2 EUR Netto-Kosten verursacht, können Sie zusätzliche Häuser oder Appartements eingeben, die Messdaten in einer Datenbank ablegen und hochladen sowie die Messwerte als CSV- und PDF-Dateien ausgeben. Elektrokocher, Gefrierschrank, Mikrowelle, Wäschetrockner oder Wäschetrockner verbrauchen viel Energie.

Besonders lohnenswert ist es, bei Stromverbrauchern auf die Energie-Effizienz zu achten. Nach Angaben der Deutschen Energieagentur kann der Strombedarf bei sonst gleich ausgerüsteten Verbrauchern um bis zu 50 Prozentpunkte schwanken. Wie hoch der Verbrauch und die Kosten sind, können Sie schon vor dem Kauf des Gerätes mit einem Handy feststellen. ecoGator: Die App ist ein vielfach preisgekrönter Einkaufsberater für energiesparende Hausgeräte, Verbraucherelektronik und Leuchtmittel.

Energieetiketten können im Speicher eingescannt werden, um den Stromverbrauch zu bewerten und zu vergleichen. Das Einscannen von Labels auf dem Computer ist ebenfalls möglich, ggf. müssen manuell Informationen hinzugefügt werden. In der kostenlosen App des freien Beratungsunternehmens co2online, das weder Werbe- noch Sponsoringmaßnahmen benötigt, sind die wirtschaftlichsten Angebote auf dem Produktmarkt auch in den jeweils gültigen Geräteverzeichnissen aufgeführt.

CO2-Rechner: Mit der iPhone-App von Miklos Geyer, die 2,29 EUR kosten wird, können Sie Ihre individuelle CO2-Bilanz aufstellen und mit dem Durchschnittswert abgleichen. Wohin der Akku auch mobil aufgeladen werden kann, das kann komfortabel mit einer Smartphone-Anwendung ermittelt werden. Watt-Suche: Die App des Software-Entwicklers Felix Martens verwendet die Angaben der Website goingelectric.de und verzeichnet in 45 Staaten über 62.000 aktuelle Ladepunkte.

Laut Entwickler wird das Gratisangebot laufend verbessert, "deshalb können noch Irrtümer auftreten". Dies beinhaltet die Betriebszeiten und die Frage, ob Elektrizität berechnet wird. Hinweis: Hilfestellung bei der Suche nach günstigen Energieanbietern.

Auch interessant

Mehr zum Thema