Energiefirmen Deutschland

Deutschland Energieversorger Deutschland

Die Aare Energie AG, Olten, www.aen.ch. zwischen AREVA und GAMESA, zwei globalen Energieunternehmen. In Deutschland ansässige kleine und mittlere Unternehmen.

Die betriebliche Energieeffizienz ist ein wichtiger Hebel für die Transformation des Energiesystems. Als Exportland profitiert Deutschland von der Globalisierung.

Unternehmen

Dabei sind neben Windturbinenherstellern und -lieferanten auch Windprojektplaner, Dienstleistungsunternehmen für das Betriebsmanagement und Winddienstleister, Finanzierungs- oder Beratungsunternehmen auf dem in- und ausländischen Windenergiemarkt tätig. Neben der Windkraftindustrie hat sich ein Zweig der Windenergieforschung herausgebildet, zu dem weltweit tätige Forschungsstellen gehören. Immer mehr Hochschulen und Bildungsträger bauen auch ihre Tätigkeiten im Windenergiebereich im Bildungsbereich aus und offerieren neue oder ergänzende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten.

Unternehmen

Maßgeschneiderte Lösungsansätze im Umfeld der zukunftsfähigen und verteilten Erzeugung und Versorgung von Energie. Der Full-Service-Partner übernimmt und koordiniert die Projektierung, Implementierung und den Betrieb von Windkraftanlagen in Zusammenarbeit mit allen involvierten Parteien. Pfahlfundament mit vorgefertigten Stahlbetonpfählen Systemmitte, Spezialtiefbau, Energiepfählen. Wir stehen Ihnen als innovatives Projekthaus für regenerative Energieträger von der Projektierung bis zur operativen Führung in den Themenbereichen Windkraft, Photovoltaik und Biogaserzeugung mit unserem Know-how zur Seite.

Ob Sicherheits- und Elektrotest oder Reparatur: Der zentrale ABO Windservice unterhält, überprüft, kontrolliert, prüft bei Bedarf und führt Reparaturen an Windenergieanlagen in ganz Deutschland durch. Egal ob technisches oder kaufmännisches Betriebsmanagement, Remote-Monitoring, Vertragsmanagement oder Condition Management: ABO West unterstützt und verbessert in ganz Europa Werke mit einer Gesamtleistung von gut 1.200 MW. Der Aufbau und die vermarktete Fläche des Deutschen Offshore-Industriezentrums Cuxhaven ist eine der Hauptaufgaben der Wirtschaftsförderungsagentur Cuxhaven.

Technisches und kaufmännisches Management von Windkraft- und Solarkraftanlagen, Kompetenzpartner für Beratungsleistungen und Portfolio-Management. In der AKTIVA-Gruppe betreuen die Unternehmen überregional Initiativen im Umfeld der erneuerbaren Energie. In der AKTIVA-Gruppe betreuen die Unternehmen überregional Initiativen im Umfeld der erneuerbaren Energie. Hochwertige und innovative Produkte im Umfeld der Verschraubungstechnik zu entwickeln, herzustellen und zu vertreiben - dafür steht die Firma alchi techik GmbH.

Durchführbarkeitsstudien, Fachplanung, Projektabwicklung als Dienstleistungsunternehmen, Baufinanzierung und -realisierung, kommerzieller und verfahrenstechnischer Betrieb der Anlage.

Die beiden sich gut ergänzenden Energie-Effizienzmaßnahmen

Energieaudits und -management sind ein wesentlicher Baustein der Energie-Effizienzstrategien der EU und des Bundes. Und das nicht ohne Gründe, denn mit ihnen wird kostbares Know-how zur Erhöhung der Energie-Effizienz an Firmen weitergegeben. Mit diesen Massnahmen können Firmen ihr Energiesparpotenzial identifizieren und ausschöpfen und ihren Stromverbrauch signifikant reduzieren. Im Rahmen eines Energieaudits prüft ein interner oder externer Prüfer den Stromverbrauch und die Energiekosten, ermittelt Einsparpotenziale und wertet sie unter ökonomischen Gesichtspunkten aus.

Ein effektives Wärmemanagement ist notwendig, um Effizienzverbesserungen nachhaltig in die Konzernstruktur zu verankern und somit Massnahmen zu erarbeiten, umzusetzen und laufend zu überwachen. Für große und mittlere Konzerngesellschaften, d.h. für Konzerngesellschaften, sind seit Ende 2015 regelmässige Prüfungen vorgeschrieben. Nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EDL-G) müssen sie alle vier Jahre durchgeführt werden.

Von dieser Verpflichtung sind Betriebe ausgenommen, die bereits ein Wärmemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 oder ein umweltbezogenes Managementsystem nach der VO ("EG") 1221/2009 eingeführt haben. Die Verpflichtung für andere Gesellschaften besteht, wenn sie nicht als kleine und mittlere Betriebe (KMU) nach der europäischen Begriffsbestimmung eingestuft werden. Es kann jedoch auch für kleine und mittlere Betriebe nützlich sein, eine freiwillige Energieprüfung durchzufÃ??hren, unter anderem um Steuervorteile zu erhalten.

Sie haben erst nach der Prüfung z. B. ein Anrecht auf die gesetzlichen Vergütungsregelungen im Sinne des EEG ( 63 ff EEG 2014) oder den Peak Balancing (55 EnSteuergesetz oder 10 EnSteuergesetz). Eine besonders wirkungsvolle Massnahme für Betriebe, die Energieeffizienz-Ziele realisieren wollen, ist die Zertifikation nach DIN EN ISO 50001. Alternativ wäre ein Wärmemanagement im Sinne des auf ISO 14001 basierenden UMS EMAS (Eco-Management and Auditing Scheme) möglich.

Weitere Tätigkeiten sind das Energiemanagementhandbuch, das ein wichtiger Wegweiser für Betriebe ist, und ein Dokument auf der Projektseite Industrie-Energieeffizienz. de, das umfassende Informationen zu diesem Themenbereich bietet. Geeignete Fachleute für ihr eigenes Wärmemanagement findet die Industrie in der Liste der Energieeffizienz-Experten für Bundesförderprogramme. Zur Sicherstellung der Standortqualität der subventionierten Energieberatungsleistungen und energieeffizienter Neu- oder Umbaumaßnahmen halten das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi), das BAFA und die KfW die Sachverständigen in einer einheitlichen nationalen Referenz.

Auch interessant

Mehr zum Thema