Energiesparende Geräte

Stromspareinrichtungen

Andere tragbare Geräte erreichen durch den Einsatz energiesparender Mikroelektronik auch deutlich längere Betriebszeiten. Das Energielabel ist für Haushaltsgeräte und Lampen erhältlich. So sehen Sie auf einen Blick, wie der Energieverbrauch aussieht. Der europäische Anbieter von elektronischen Komponenten, strømforsyning og connectors, mit einer einzigartigen Palette von Energiespargeräten. Am Anfang der Werbekampagne gehörten die meisten Geräte noch zur Effizienzklasse B (siehe Grafik).

Erkennung von energiesparenden Geräten

Auf dem Markt gibt es unterschiedliche Energielabels, die besonders wirtschaftliche Geräte auszeichnen. EU-Energiekennzeichnung Das EU-Energiekennzeichen muss auf allen Kühlschränken, Gefrierschränken, Waschmaschinen, Geschirrspülern und anderen Haushaltsgeräten auf dem Markt aufgebracht werden. Diese Klassifizierung ist zum Teil über zehn Jahre lang und wird manchmal von der Anlagentechnik durchbrochen.

Die Kühl- und Gefrierschränke A++ sind zudem in die Kategorien A3 + und A++ untergliedert. Kühlgeräte mit A1+ funktionieren rund 25 Prozentpunkte besser als solche, die nur gerade den A-Standard erreichen, während A++ um 45 Prozentpunkte besser ist. Mit dem Blauen Angel werden unterschiedliche, besonders energiesparende Geräte wie z. B. PCs, Printer und multifunktionale Geräte gekennzeichnet.

Die Vergabe des Umweltzeichens an den Produzenten erfordert höchste Ansprüche an die Vermeidbarkeit von schädlichen Stoffen, Abfällen und Schadstoffemissionen bei der Herstellung, Verwendung und Beseitigung. Der Energy-Star des amerikanischen Umweltschutzamtes (EPA) würdigt wirtschaftliche Büroausstattung. Energy Stars misst neben den festgelegten Vorgaben für die Energie-Effizienz der Geräte, ihrer Stromversorgungen und ihres Betriebszustands auch den Energieverbrauch in einem Betriebszustand, in dem ein Rechner einsatzbereit ist und seine gesamte Simulationssoftware voll ausgelastet ist, jedoch ohne Verwendung eines Anwenderprogramms.

Die Beschaffung des Energy Star ist relativ einfach - die Anforderungen an die anderen Labels sind viel streng. GEEADDer Verband der Deutschen Energie-Label (GED) verleiht das Etikett an Monitore und Printer, die besonders energieeffizient sind, insbesondere im Standby-Modus. Dabei werden die Anforderungen regelmässig an den neuesten technischen Standard der Produktion angeglichen, so dass nur die besten Geräte auf dem Produktmarkt prämiert werden.

Besonders aussagekräftig ist das Etikett, da nur 20 bis 30 Prozentpunkte der auf dem Handel befindlichen Geräte die Voraussetzungen mitbringen. TCO-LabelDie Vergabe des TCO-Labels erfolgt an Computer und Bildschirme sowie an Printer, Kopierer und Telefaxgeräte für geringen Stromverbrauch, Umweltfreundlichkeit (Vermeidung von Schadstoffen) und Rezyklierbarkeit von Bauteilen (Recyclingfähigkeit). In regelmäßigen Abständen werden die Voraussetzungen für die Geräte angepasst. Mit diesem Symbol gekennzeichnete Energiesparleuchten sind besonders dauerhaft und umweltschonend.

Auch interessant

Mehr zum Thema