Energietechnik und Erneuerbare Energien

Die Energietechnik und die erneuerbaren Energien

Wir gehen davon aus, dass elektrische Energie im Alltag jederzeit und in ausreichender Menge verfügbar sein wird. Im Bereich Energietechnik und Erneuerbare Energien arbeiten fünf Professoren und zahlreiche Mitarbeiter gemeinsam an der Forschung und Entwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien und innovativen Technologien. Sie interessieren sich für ein Studium der Energietechnik und Erneuerbaren Energien (dual) an der TH Ingolstadt? Fachrichtung Energietechnik und erneuerbare Energien (B. Sc.

) bei der Firma Bundeswehr.

Energietechnologie und erneuerbare Energien (B. Eng.)

Eine der großen Zukunftsherausforderungen ist die Planung einer klimafreundlichen, zukunftsfähigen und gesicherten Stromversorgung. Entsprechend groß ist der Nachfrage nach qualifiziertem Fachpersonal im Umfeld der erneuerbaren Energien. Das Bachelorstudium Energietechnik und Erneuerbare Energien verfügt über eine exzellente Grundausbildung in den Bereichen Energietechnik und Maschinenwesen und orientiert sich an den neuesten Erkenntnissen und Forschungsschwerpunkten der Energielieferung.

Das Studium ist durch die Verbindung von Grundkenntnissen des Maschinenbaus und der Energietechnik gekennzeichnet. Die Schulung ist in zwei Abschnitte unterteilt. Das erste Teilstück, der Grundkurs, besteht aus vier theoretischen Semestern. Im ersten Teil des Kurses werden Lehrveranstaltungen und Praktikumsplätze in den Bereichen Ingenieurwesen, einschließlich der Fächer Physik, Strömungsmechanik, Mechanik, Wärmelehre, Strömungsmechanik und Konstruktionslehre angeboten.

Es werden aber auch energetische Grundkenntnisse wie Energieökonomie und erneuerbare Energien, Energieumwandlung in Strom- und Bearbeitungsmaschinen, Leistungsverteilung und Netzanschluss sowie Energiespeicherung vermittelt. Dabei werden die energetischen Grundkenntnisse aufbereitet. Photovoltaik und solarthermische Energien sind die Umwandlungen von Tageslicht in Elektro- oder Wärmeenergie mit Hilfe von Solarstrom. Im Rahmen des Studiums Energietechnik und Erneuerbare Energien werden beide Energieerzeugungsformen detailliert untersucht.

Eine weitere Facette des Kurses Energietechnik und Erneuerbare Energien ist die Nutzung von Biomassen zur Energieerzeugung. Vorträge wie " Biokraftwerke ", " Elektrizität und Hitze aus Feststoffbiomasse " und " Erneuerbare Energien / Biogene Brennstoffe " behandeln dieses Thema. Die Studiengänge Energietechnik und Erneuerbare Energien weisen einen überdurchschnittlichen Anteil an Frauen auf. Die Frauenabteilung der TU Ingolstadt unterstützt Studierende bei Fördermöglichkeiten und gibt Auskunft über Karriereperspektiven.

Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Energietechnik und Erneuerbare Energien sind aufgrund ihres Grundstudiums im Maschinenwesen in der Lage, anspruchsvollere Aufgaben in den Bereichen Entwickung und Design zu übernehmen. Im Studiengang Energietechnik und Erneuerbare Energien liegt einer der Schwerpunkt auf der Sonnenenergie. Vorträge und kleine Gruppen mit seminarähnlicher Struktur sorgen für einen intensiven Erfahrungsaustausch zwischen Lehrern und Schülern und leisten so einen Beitrag zum erfolgreichen Lernen.

Dazu gehört auch die Besichtigung des Bayrischen Zentrums für angewandte Elektrowarenforschung in Garching im Zuge des von Prof. Dr. Schrag veranstalteten Lehrgangs "Energiespeicherung". Mit der höchsten Zahl von dualen Studenten in Bayern ist die TU Ingolstadt ausgestattet und steht Ihnen für beide Studienmodelle zur Verfügung: Womit: Mit wem: Über das umfangreiche Unternehmensnetzwerk des Institutes für Neue Energiesysteme können Firmenkontakte für Praktika arrangiert werden.

An der TU Ingolstadt gibt es 92 Partneruniversitäten in 38 Staaten. Das Institute for New Energy Systems (InES) pflegt eine besonders enge Zusammenarbeit mit mehreren Partneruniversitäten und -forschungsinstituten im Süden Afrikas, z.B. www.need.org. Eine Übersicht über die Internationalisierungsmaßnahmen des Bereichs Erneuerbare Energien erhalten Sie hier. Der Lehrstuhl für Neue Energiesysteme (InES) ist eines von drei Forschungsinstituten der TU Ingolstadt.

An der InES sind derzeit vier Dozenten und fünfzehn Wissenschaftler und Promovierende in der angewandten Wissenschaft in den Gebieten Bioenergietechnologie, Energiesystemtechnologie und Solarenergie tätig. Für Studierende der Fachrichtungen Energietechnik und Erneuerbare Energien gibt es hier vielfältige Möglichkeiten: Weshalb studierst du Energietechnik und erneuerbare Energien? Da wollte ich etwas mit Bedeutung lernen. Darüber hinaus empfinde ich die Technologie und Vielseitigkeit des Themenbereichs als aufregend, die von der Politik über die technischen Grundzüge bis hin zur Berechnung spezieller Energieerzeugungstechnologien reicht.

"Warum haben Sie sich für die Fachhochschule Ingolstadt mitgenommen? Darüber hinaus hat der Studienschwerpunkt (eher maschinenbaulich orientiert) für mich mehr Attraktivität als ein vergleichbares Studium an anderen Universitäten. Erfreulich ist auch, dass Ingolstadt nicht so überfüllt ist wie beispielsweise München und dass wir hier relativ kleine Arbeitsgruppen haben.

"Warum studierst du Energietechnik und erneuerbare Energien? "Die Konzeption einer zukunftsfähigen und klimafreundlichen Wärmeversorgung, vor allem die Solarenergienutzung, hat mich schon lange mitgenommen. Das Studium Energietechnik und Erneuerbare Energien gibt mir die Gelegenheit, mir theoretische und praktische Kenntnisse über die zukünftige Stromversorgung zu aneignen und später in meinem Studium den Lehrgang Solarenergietechnologie zu wähl.

"Warum haben Sie sich für die Fachhochschule Ingolstadt mitgenommen? "â??Die TU Ingolstadt hat einen sehr hohen Reputation. Unter anderem wird eine sehr praxisnahe Ausbildung angeboten und mit lokalen Firmen zusammengearbeitet. "Warum studierst du Energietechnik und erneuerbare Energien? "â??Die Thematik des Klimawandels und der Energiesystemtransformation ist in Deutschland allgegenwÃ?rtig.

Ein Engagement im Feld der regenerativen Energien erscheint mir seit langem interessant, da es sich um ein interessantes Betätigungsfeld handelt und sicherlich einen festen Platz auf dem zukünftigen Arbeitsmarkts..... Das Studium Energietechnik und Erneuerbare Energien eröffnet mir mit seinem fundierten maschinenbaulichen Grundlagenstudium und den Optionen Solartechnik und Biotechnologie als Vertiefungsrichtung gerade die Möglichkeit, mein Interesse zu vertiefen.

"Warum haben Sie sich für die Fachhochschule Ingolstadt mitgenommen? Dies wurde durch die durchgehend guten EindrÃ??cke und Erfahrungswerte von Freundinnen und Freunde bestÃ?tigt, die sich fÃ?r ein Studienaufenthalt an der TH entschlossen hatten. Letztendlich war auch die Zentrallage von Ingolstadt in Bayern ein Argument, warum ich mich für die TH aufnahm.

"Warum studierst du Energietechnik und erneuerbare Energien? "Aufgrund des global zunehmenden Verbrauchs von fossilen Energien werden die Energiepreise weiter erhöht, aber auch die Ökologie wird durch die Nutzung der fossilen Energieträger erheblich belastet. Die Nutzung erneuerbarer Energien ist für mich ein Weg aus dieser unsicheren Situation. Aber nicht nur im Strombereich, sondern auch in der Wärmeerzeugung und der MobilitÃ?t, weshalb ich mich zurÃ??ckgezogen habe, Energietechnik und erneuerbare Energien zu erlernen.

"Warum haben Sie sich für die Fachhochschule Ingolstadt mitgenommen? Die seminarartige Struktur der Vorträge schafft Platz für den Dialog und knüpft den unmittelbaren Austausch mit den Vorlesern. "Warum studierst du diesen Kurs? "Nicht nur in Deutschland ist das Thema Energetik eines der großen Zukunftsfragen. So kann man sich mit dem Lehrgang "Energietechnik und Erneuerbare Energien" nicht nur Fachkenntnisse in spannenden Fachgebieten aneignen, sondern von Anfang an auch praxisorientiert sein.

Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt dabei auf erneuerbaren Energien, wobei alle wesentlichen Grundlagen des Maschinenbaus gleichzeitig gelehrt werden, so dass später ein breiter Karrierebereich möglich ist. "Warum studierst du diesen Kurs? Die Lehrveranstaltung "Energietechnik und Erneuerbare Energien" beschäftigt sich exakt mit diesem Phänomen. Bereits während meiner Schul- und Trainingszeit interessierte ich mich für alles rund um das Themengebiet "Energie", weshalb ich mich für diesen Kurs einrichtete.

Ich bekomme als Studierender nicht nur die theoretischen Grundkenntnisse in den Veranstaltungen, sondern auch v. Das war für mich bei der Auswahl dieses Studienganges besonders bedeutsam! Die zu einem Studium gehörigen Bausteine werden in einem Bausteinhandbuch beschrieben. Sie enthalten Angaben zu Zulassungsbedingungen, Lehrinhalten und -zielen, ECTS-Credits, Laufzeit, Arbeitsbelastung, Fachliteratur, Prüfungsformen, Dozenten und Modulmanagern der Studienmodule und -gänge des entsprechenden Studiums.

Auch interessant

Mehr zum Thema