Entwicklung Erneuerbare Energien Weltweit

Ausbau der erneuerbaren Energien weltweit

Ausbau der Stromerzeugung auf der Grundlage erneuerbarer Energien. Über die weltweite Entwicklung der erneuerbaren Energien. Leider hinkt Europa in der Entwicklung hinterher. Dr. Timur Gül, Internationale Energieagentur (IEA).

über den weltweiten Status sowie über aktuelle Entwicklungen und Trends in.

Weltweite - Fachagentur für Erneuerbare Energien

Regenerative Energien sind Zukunftstechnologien: Sie gewährleisten eine gesicherte und klimafreundliche Stromversorgung, bieten Entwicklungsmöglichkeiten und bieten Beschäftigung. Im Jahr 2016 schuf die Branche der erneuerbaren Energien weltweit rund 9,8 Mio. Menschen einen Arbeitsplatz. Laut dem REN21Global Statusbericht 2017 betragen die weltweiten Neuinvestitionen in erneuerbare Energien für 2016 242 Mill. US-$ (rund 200 Mill. Euro).

Dass sich erneuerbare Energien schnell weiterentwickeln und ein wichtiger Baustein der globalen Stromversorgung sind, belegt auch die Untersuchung des international tätigen Netzwerkes REN21. Wind und Solarenergie, Wasser, geothermische Energie und Biokraftstoffe gewährleisten eine größere Sicherheit der Versorgung auf allen Erdteilen und begünstigen die Wirtschaftsentwicklung. Durch die politische Unterstützung ist die Fähigkeit zur Erzeugung von Strom aus regenerativen Quellen in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen.

Weltweit wurden 2016 921 Megawatt Stromerzeugungskapazität errichtet, davon 300 Megawatt in der EU. Im Jahr 2016 wurden weltweit mehr als 55.000 Megawatt Windkraft und 75.000 Megawatt Photovoltaikanlage komplett erneuert. In der Internationalen Energie-Agentur (IEA) wird davon ausgegangen, dass bis 2030 mehr als ein Drittel des Weltenergieverbrauchs durch erneuerbare Energien abgedeckt werden kann.

Untersuchungen von Greenpeace/EREC (2007) und dem Beirat der deutschen Regierung für Globalen Wandel belegen, dass erneuerbare Energien bis 2050 die Hälfe des Weltenergiebedarfs abdecken können. Obwohl der unbedingte prozentuale Einfluss der regenerativen Energien auf den globalen Energienachfragebedarf seit Jahren stetig zunimmt, betrug der prozentuale Prozentsatz der regenerativen Energien am Gesamtenergieverbrauch im Jahr 2016 rund 19 in etwa.

Knapp 80 Prozentpunkte des globalen Endenergieverbrauchs entfallen jedoch nach wie vor auf fossile Brennstoffe. Nach wie vor behindern politisch-ökonomische Hindernisse die Entfaltung des vollen Potenzials der regenerativen Energien. Daher bedarf es noch erheblicher Bemühungen, um das Potenzial der regenerativen Energien zu nutzen.

Regenerative Energien weltweit auf dem Vormarsch befindlich

umwelt2018: laterales Denken - Umwelt.Technologie.Zukunft. umwelt2018: laterales Denken - Umwelt.Technologie.Zukunft. mehr..... Tagung "Science in Transition" Tagung "Science in Transition" mehr.... Tagesordnung 2030 - Wohin geht Österreich? Tagesordnung 2030 - Wohin geht Österreich? mehr..... Seminar "Solarthermie - CO2-freie Energie für Wirtschaft und Gewerbe" Seminar "Solarthermie - CO2-freie Energie für Wirtschaft und Gewerbe" mehr.....

Mehr zum Thema