Erdgas Strom

Gas Strom Strom

KWK-Anlagen produzieren nicht nur Wärme, sondern auch Strom - sie werden auch als stromerzeugende Heizgeräte bezeichnet. Der Verbraucher mit eigenem Zähler kann den Stromanbieter selbst wählen. Gas und Strom für alle, die sich nicht dauerhaft verändern wollen! Gemütliche Wärme genießen - mit Erdgas. Geben Sie einfach Ihren Jahresverbrauch an Erdgas oder Strom in die nebenstehende Maske ein.

Gas für Ihr Zuhause

Unser kostengünstiges Angebot an Öko-Erdgas ist der FairRegio-Erdgastarif plus konstante 2020 Option und Öko-Option ohne Preiskorrektur. So sind Sie bis Ende Oktober 2020 vor Kostensteigerungen gewappnet. Wie viel Kohlendioxid Sie durch den Einsatz von Erdgas freigeben, kann durch die Öko-Option eingespart werden, indem klimafreundliche Vorhaben auf der ganzen Weltkarte gefördert werden.

Diese sind nicht nur gegen einen Preisanstieg bei Erdgas, sondern auch gegen eine Zunahme von Steuer- und Abgabenerträgen geschützt Ein Pluspunkt, den kaum ein anderer Energielieferant bieten kann. Unsere klimaneutrale Erdgaspalette ist vom TÜV Rheinland geprüft. Ihr FairRegio Natural Gas plus Eco-Option-Vertrag wird nach Auslaufen der Garantiezeit zu den jeweils geltenden Tarifen weitergeführt.

Damit ist eine kontinuierliche Versorgung mit Erdgas gewährleistet. Sie können den FairRegio Natural Gas plus Eco-Option Tarife monatsweise nach dem Auslaufen der Fixpreisgarantie (30. 9. 2020) aufheben.

Haushaltsanschluss Strom, Erdgas, Wasseranschluss

Um beim Bau Ihres Hauses den Stromanschluss nicht zu vermissen, finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten alle wesentlichen Arbeitsschritte und Hinweise zum Thema Netzanschlüsse für Strom, Erdgas und Nass. Durch Anklicken der Einzelschritte im Bild: Nach dem Energierechtsgesetz sind die lokalen Energienetzbetreiber für den Bau und Betrieb der Gas- und Elektrizitätsnetze verantwortlich.

Elektrizität und Erdgas

| Gewerbeliegende Parkanlagen Höchst

Die Strom- und Gasversorgung von Infraserv Höchst erfolgt in Form von variablen und bedarfsorientierten Preis-, Vertragslaufzeiten- und Versorgungsmodellen. Wir von Infraserv Höchst können Strom und/oder Erdgas entweder kostenlos zu Ihrem Verbrauchsort (wir klären die Netzverwendung für Sie) oder kostenlos zu unserem Regelkreis (Sie klären die Netzverwendung für uns) liefern. Gemeinsam mit Ihnen entwickeln wir die für Sie beste Versorgungsmöglichkeit, zugeschnitten auf Ihren spezifischen Strom- oder Gasbedarf und Ihre Vorstellungen zum Thema Risikoschutz.

Feste Preise für künftige Lieferzeiten oder auch marktgerechte Preisgestaltungen in Kombination mit einer Sicherungsoption gehören ebenso zu unserem Leistungsangebot. Bei Bedarf können wir Ihre Stromversorgungen auch Klimaneutralität herstellen. Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung im Strom- und Gasmarkt.

Energiespeicherung: Speicherung von Strom als Erdgas

Eine sehr bekannte Energiequelle ist Erdgas, das bisher aus Bodenschätzen (aus der Erdkruste, also aus Erdgas) extrahiert wurde. Durch endliche Ablagerungen und das Problem, dass bei der Verbrennung von Erdgas CO2 entsteht, sollte Erdgas, genauer gesagt Methan, in den kommenden Jahren anders produziert werden. Faszinierend ist die Erzeugung von Erdgas aus Strom. Dadurch scheinen zwei Problembereiche auf einmal geklärt zu sein: Strom kann in der Regel in Erdgasform zwischengespeichert werden und es steht CO2-neutrales Erdgas zur Auswahl, wenn der Strom aus regenerativen Energiequellen kommt.

Der Erdgas-Methan-Prozess, wann immer Pfeilsignale ankommen, Materialien oder Energien zugeführt werden, am Ende wird SNG, "Synthetisches Erdgas" produziert. Weitere Maßnahmen zur Erzeugung von Strom sind erforderlich. Erstens muss Wasserstoff als Zwischenprodukt für Methan hergestellt werden. Dazu dient die Elekrolyse, ein bekanntes Prozess, das jedoch unter realen Umständen keinen besonders hohen Wirkungsgraden aufweist.

Anschließend wird in einem Hochdruckreaktor unter Zusatz von CO2 aus dem erzeugten Wasserdampf Methan hergestellt. Das extrahierte Methan muss unter hohem Luftdruck stehen und kann so in das Gasnetz eingespeist werden. Aufgrund der großen Speicherkapazität von Gaskavernen verfügt das deutsche Gasnetz über ein sehr großes Speicherpotenzial von 130 TWh Strom. Im abschließenden Arbeitsschritt wird nun Strom aus dem Erdgas gewonnen.

Zwei Chemie- und ein Kraftwerk werden in der Produktionskette eingesetzt. Berücksichtigt man nur die Konversion von H2 zu Methan, die in einer Containeranlage mit einer Kapazität von 50kW am ZSW durchgeführt wurde, so werden für die Speicherkapazität von 5 GW bereits 100.000 Behälter benötigt. Bei einer Speicherkapazität von 5 GW sind dies bereits 100.000 Behälter.

Allein die Umstellung auf Methan erfordert bei einem Kostenaufwand von 100.000 EUR pro Behälter eine Fabrik mit 10 Milliarden EUR. In Einzelfällen kann eine solche jedoch nach besonderen Einspeiserichtlinien, z.B. zur Leistungsoptimierung einer Windturbine, sinnvoll sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema