Erdgas Wärmepumpe Preis

Preis der Erdgas-Wärmepumpe

Je nach individuellem Wärmebedarf, der Gestaltung des Hauses und den örtlichen Gegebenheiten ist die richtige Gaswärmepumpe auszuwählen. Der Jahresleistungsfaktor einer Wärmepumpe gibt an, wie viel Wärme aus einer Stromeinheit erzeugt werden kann. Die Gaswärmepumpen verbinden wirtschaftliche und umweltfreundliche Erdgastechnik mit der Nutzung von Umweltwärme aus Sonne, Luft, Wasser oder Erde. Durch eine moderne Wärmepumpe sparen Sie Geld. Die Grundpreise für Strom und Erdgas sind im kWh-Preis enthalten.

Gaswärmepumpenhersteller: Verzeichnis der marktreifen Anlagen

Beim Gaswärmepumpen handelt es sich um eine verhältnismäßig neue Technik, die in vielen Tests marktreif geworden ist. Gaswärmepumpenhersteller wie "Buderus", "Vaillant", "Robur" und "Viessmann" verbinden leistungsfähige Erdgas-Heiztechnik mit der Nutzung von Umgebungswärme aus Sonnen-, Luft-, Wasser- oder Erdwärme in einem einzigen Geraet. Der Gaswärmepumpenhersteller hat sich auf unterschiedliche Technologien und Anwendungsbereiche konzentriert.

Der Gaswärmepumpenhersteller "Buderus", "Vaillant", "Robur" und "Viessmann" hat seine Produkte in vielen Jahren der Prüfung zur Serienreife gebracht. Der Preis und die Preise der Benzinwärmepumpe sind von vielen unterschiedlichen Einflussfaktoren geprägt und können entweder auf direktem Wege bei den Produzenten oder durch Offerten der Fachhändler bezogen werden. Kostenvorteil der Gaswärmepumpe: Rund ein Drittel der zum Heizen erforderlichen Wärmeenergie wird regeneriert aus Umgebungswärme gewonnen.

Je nach Gaswärmepumpenhersteller beruhen diese Zyklen der Kompression, Eindampfung und Kondensierung auf verschiedenen Prozesstechnologien wie der Gasmotor-Wärmepumpe, der Absorptions-Wärmepumpe und der Zeolith-Wärmepumpe. Als treibende Energie wird Erdgas verwendet, um die zu nutzbare Umgebungswärme auf das gewünschte Niveau zu heben. Die geringere Unabhängigkeit von primären Wärmequellen ist der Preis- und Kostenvorteil gegenüber herkömmlichen Wärmepumpen, die mit Strom versorgt werden.

Ist die Umgebungswärme nicht in ausreichender Menge vorhanden, wird die Abwärme durch die integrierte Erdgas-Brennwerttechnik energiesparender produziert als bei strombetriebenen WP. Der Gaswärmepumpenhersteller "Buderus" Buderus hat die Luft-Wasser-Gaswärmepumpe Logatherm GWPL für die Freiluftaufstellung eigens für die Bedürfnisse in Mittel- und Großbauten, Schulgebäuden, Verwaltungen, Mehrfamilienhäusern und Industriebauten auf den Markt gebracht. Buderus stellt eine Kaskadierungslösung mit bis zu drei Einheiten für Systeme mit höherem Energiebedarf zur Auswahl.

Gaswärmepumpenhersteller "Vaillant" Vergleichsweise innovativ auf dem Strommarkt ist das eigens für den Einfamilienhausbereich entwickelte Modell der Firma "Vaillant" mit dem NamenezeoTHERM. Die Gesamtanlage kombiniert Gas-Brennwerttechnik, Solarthermie und das Funktionsprinzip der Zeolith-Wärmepumpe. Mit dieser Dreifachtechnik wird die naturgemäße Wärmeentwicklung von Zeolith mit heizbarem Brennwasser und in Kombination mit Niedertemperaturbeheizung ganzjährig Heizwärme und warmes Trinkwasser generiert, Gaswärmepumpenhersteller "Robur" Die Absorptionswärmepumpen E3 von "Robur" sind zur Erwärmung und Trinkwassererwärmung geeignet und sind für die Zentralwärmeversorgung von mittleren und großen Gebäuden oder Wohnhäusern geeignet.

Erhältlich ist die Absorptions-Wärmepumpe in drei primären Wärmequellenvarianten: Abluft, Warmwasser und Erdwärme. Gaswärmepumpenhersteller "Viessmann" Die Zeolith-Wärmepumpe Vitosorp 200-F von "Viessmann" ist eine Mischung aus Brennwert- und Zeolithwärmepumpenmodul. Die Wärmepumpenmodule decken die Basislast ab und nutzen die Abwärme aus der Umgebung. Ein Wärmepumpenfachmann in Ihrer Region prüft gerne, welcher Gaswärmepumpenhersteller für den jeweiligen Fall geeignet ist.

Gerne informieren wir Sie auch über Preise und Leistungen.

Mehr zum Thema