Erdwärme Kosten Pro Monat

Geothermiekosten Pro Monat

Die Höhe der Betriebskosten variiert von Wärmepumpe zu Wärmepumpe. 9 Monate nach Inbetriebnahme des Systems haben Sie also Zeit, den Antrag einzureichen. geschlossenes System mit harmlosem Sole-Medium; sehr niedrige Herstellungskosten durch:..

... Preise & Kosten für Sole-Wasser-Wärmepumpen. Wenn Sie Ihr Haus kostengünstig heizen wollen, sind Wärmepumpen die ideale Lösung.

Erwärmt hier jemand mit Geothermie? Die monatlichen Kosten?

Hallo, ich möchte wissen, ob hier noch jemand mit Erdwärme erwärmt wird und was Sie dafür zusätzlich kosten? Beheizt wird eine Salzwasser-Wärmepumpe von Thermo mit Energierückgewinnung aus der Fortluft und solargestützter Brauchwasserbereitung ("Kfw 55-Haus", wenn das jemand sagt). Es handelt sich um einen 2-köpfigen Haushalt, das Ferienhaus hat 110 qm.

Jetzt möchte unser Stromlieferant einen Monatsrabatt von 245,00 nur für den Heizstrom (es gibt einen Zuschlag für Wärmepumpenheizgeräte, aber er ist unter "Elektrowärmeanwendungen" aufgeführt, obwohl unsere Heizungsanlage nur mit Elektrizität heizt, wenn sie außerhalb zweistellig minus Grad hat). Der Mann ist gleich dorthin gegangen, weil wir die Höhe der Gesamtsumme für Utopien hoch einschätzen (der Bauherr gab etwa 35-50 ?/Monat Heizkosten an).

Vielleicht möchten Sie den Rabatt auf 160,00 ?/Monat reduzieren. Nach wie vor finde ich diese Zahl viel zu hoch, dazu kommen unsere "normalen" Strom- und Wasserkosten. Deshalb wundere ich mich, warum ich ein Wohnhaus mit einer hochmodernen Heizung baute, wenn mein Stromlieferant mich in Bezug auf den Preis nicht anders bewertet als mein 92-jähriger Großvater, der seit 1964 mit den selben veralteten Nachtspeicheröfen beheizt, aber noch mehr im Monat zahlen soll?

Das Wechseln zu einem anderen Stromlieferanten kommt bedauerlicherweise nicht in Frage, da niemand sonst in der Region Wärmepumpen-Strom bietet.....

Betriebskosten " Quality Community für Geothermie

Für effiziente Wärmepumpenheizungen sind die Kosten für Instandhaltung, Unterhalt und Energieverbrauch sehr niedrig. Durch die Tatsache, dass eine WP nicht durch Auspuffgase belastet wird, sind die Instandhaltungskosten sehr niedrig. Ein Monteur sollte die WP mindestens alle zwei bis drei Jahre überprüfen. Die Kosten für die Feuerungs- und Abgasregelung, den Brennerservice und die Schornsteinreinigung werden komplett eingespart.

Im Falle von Punkos ist Elektrizität zwar teuerer als Erdöl, Erdgas oder Biokraftstoff, aber eine leistungsfähige Heizpumpe nimmt bis zu drei Viertel der Wärmeenergie und mehr kostenfrei aus der Umgebung auf. Die Wärmepumpenheizung verursacht im Gegensatz zu fossilien Energieträgern rund zwei Dritteln weniger Kosten. Neubau eines Einfamilienhauses (150 m2 Heizfläche, HWB < 36 kWh/m2a) mit Heiz- und Warmwasser-Wärmepumpe mit vier Teilnehmern nur ca. 400,- EUR pro Jahr.

Berechnet über eine Lebensdauer von 20 Jahren sind hoch effiziente Wärmepumpenheizungen (JAZ > 4) im Neubautenbereich preiswerter als Öl- oder Gasturbinen.

Auch interessant

Mehr zum Thema