Erdwärmepumpe oder Luftwärmepumpe

Geothermische Wärmepumpe oder Luftwärmepumpe

Vor- und Nachteile Luftwärmepumpen Heizung Betriebskosten. Es stehen zwei verschiedene Varianten für den Einsatz einer Luftwärmepumpe zur Verfügung: Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Air Heat Pump" - Französisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von französischen Übersetzungen. Mit der Luftwärmepumpe wird umweltfreundliche Wärme erzeugt. Die Luftwärmepumpe unterscheidet grundsätzlich zwischen zwei Systemen.

Ausführungsbeispiele:: Geothermie-Wärmepumpe oder Luftwärmepumpe - was ist wirkungsvoller?

Zum Themenbereich Erdwärmeinstallation und Raumwärme gibt es immer wieder die verschiedensten Auffassungen. Es ist offensichtlich, dass die Geothermie einen hohen Grad an Energieeffizienz aufweist. Die Heizwärmeanforderung eines Gebäudes liegt bei 8 Kilowatt, das gesamte Bauprojekt wird mit einer Luft-Wasser-Wärmepumpe durchgeführt, der mittlere jährliche Bedarf für die Heizpumpe liegt bei ca. 4700 Kilowattstunden, auf einen elektrischen Heizstab kann in diesem Heizsystem weitgehend verzichtet werden.

Aufwändig ist der Einbau dieser WP - das Schallverhalten ist zu überprüfen. Die neuen Luftwärmepumpen (z.B. Panasonic-T-CAP-Superquiet) sind schalldämmend und geräuscharm, außerdem wird im Modellbaubereich genügend Energie aus der Raumluft bis -20°C zur Beheizung des Gebäudes entnommen und ist daher problemlos möglich.

Beispiel Geothermie-Wärmepumpe: Der Heizwärmebedarf eines Gebäudes liegt bei 8 Kilowatt, das gesamte Bauprojekt wird mit einer Geothermie-Wärmepumpe durchgeführt, der mittlere jährliche Bedarf der WP liegt bei rund 3800 Kilowattstunden, ein elektrischer Heizstab kann in diesem Heizsystem unterlassen werden. Die Kosten für die Installation der Linien ikratos als Bodenkollektor oder Tiefensammler sind verhältnismäßig hoch, aber das Rauschverhalten ist niedrig.

Entscheidend für die Geothermieanlage ist die exakte Klärung mit der Bohrgesellschaft, dem Geotechniker und dem Bezirksamt oder der Gemeinde, um die Geothermieanlage genau ausführen zu können. Die Firma iskratos ist auf dem Gebiet der Wärmepumpen-Solartechnik tätig. Der Solarprofi aus der Großregion Nürnberg installiert Photovoltaik- und Wärmepumpensysteme.

Die Vorteile einer Luftwärmepumpe

Geothermische und lufttechnische Wärmetauscher sind besonders weit verbreit. Bei allen Wärmepumpentypen wird aus der unmittelbaren Nachbarschaft Energie entzogen, die dann als Wärmeenergie in das Haus einfließt. Als Wärmequelle kann, wie bei der Luftwärmepumpe, die Raumluft oder, wie bei der Erdwärmepumpe, die Erdreichwärme dienen. Die Funktionsweise der WP ist die gleiche und ähnliche: Ein Kühlmittel wird durch Sammler oder Fühler geführt, was für seine Wärmeabsorption bekannt ist.

Im Falle der WP erwärmt sich das Kühlmittel dann, komprimiert sich und die Lufttemperatur erhöht sich. Das hier erzeugte Wärmevolumen kann entweder abgespeichert oder als energetische Komponente im Inneren des Gebäudes verwendet werden. Es gibt nicht jede Wärmepumpenart, die mit jedem Bauwerk und jedem Haushalt vereinbar ist. Wenn Sie sich für eine WP entscheiden, müssen Sie deren Wirkungsgrad und Ökonomie von Wohnung zu Wohnung einzeln errechnen.

Folgende Punkte sind zu berücksichtigen: statische Anforderungen, Anschaffungs- und Montagekosten, Nutzungsdauer. Luft-Wärmepumpen zeichnen sich durch vergleichsweise geringe Anschaffungs- und Anschaffungskosten aus. Die Außeneinheit einer Luftwärmepumpe ist vergleichsweise klein und benötigt wenig Raum, da sie in der Regelfall der Aussenluft Energie entnimmt. Welche Punkte sind im Voraus zu beachten?

Die erforderliche Verdampfung der Luftwärmepumpe kann problemlos außerhalb des zu beheizenden Objekts angebracht werden. Auch im Untergeschoss kann die Luftwärmepumpe eingebaut werden. Aber was sind die Preise? Der Abgleich mit der Luft-Wasser-Wärmepumpe spricht auch für die Anschaffungskosten: Sie sind verhältnismäßig preiswert. Wenn man eine Luftwärmepumpe erwerben möchte, dann ist zu zählen, einschließlich des Gerätes mit einem Wärmespeicher mit Kosten um die 15.000 EUR.

Auf der anderen Seite sind Luft-Wärmepumpen weniger effektiv als ihre anderen Gegenstücke. Aber auch die aktuellen, veränderlichen Aufwendungen sind nicht zu vernachlässigen. Sie können bis zu 1500 EUR pro Jahr betragen. Es gibt auch viel zu tun in die Instandhaltung, was sich auf die Nutzungsdauer der Luftwärmepumpe auswirken kann. Prinzipiell haben Luft-Wärmepumpen mehr zu bieten als andere Wärmepumpen.

Sie werden nicht mehr lange halten, diese Luftpumpen. Geothermische Wärmepumpen funktionieren entweder mit Fühlern oder mit Sammlern. Dies ist im Gegenzug zu beachten. Geothermische Wärmepumpen entziehen ihre Energie dem umgebenden Untergrund. Entweder über senkrecht in den Boden gebohrte, montierte und installierte Fühler oder über Stromabnehmer. Sammler sind in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich.

Bei den Betriebskosten ist mit einem Kostenaufwand zwischen 800 und 1200 EUR zu kalkulieren. Im Hinblick auf die Instandhaltung sind alle Typen von geothermischen Wärmepumpen gut geeignet. Die Fühler sind sehr wartungsarm und haben eine sehr lange Nutzungsdauer. Die Sammler dagegen sind unterschiedlich. Dabei kann der Wirkungsgrad allmählich sinken und die Stromabnehmer müssen ausgetauscht und nach einer gewissen Zeit ausgetauscht werden.

Die beiden verschiedenen Typen von Stromabnehmern werden im folgenden beschrieben. Wenn große Anlagen im Weg sind, können ihre Wurzeln die Sammler schädigen und einwirken. Es wird in der Regelfall davon auszugehen, dass der Platzbedarf zweimal so hoch ist wie die zu beheizende Oberfläche. Besitzt ein Haus eine Nutzfläche von 100 qm, werden 200 qm für die Wärmeabnehmer beansprucht.

Andererseits ist für diese Sammler keine Bewilligung erforderlich. Die geringeren Montagekosten machen sich auch bei den Anschaffungskosten bemerkbar. Der Grund dafür ist, dass die Montage von Oberflächenkollektoren im Allgemeinen unkomplizierter und unkomplizierter ist als bei Spiralanlagen, die nachfolgend auch näher erläutert werden. Im Regelfall sind bis zu 16 000 EUR zu erwarten.

Spiral-Kollektoren sind raumsparender als Flächen-Kollektoren. Sie können ganz unkompliziert in Schützengräben oder Körbe gesenkt werden, um Platz zu sparen. Die Montage von Spiral-Kollektoren ist im Gegensatz zu Oberflächen-Kollektoren aufwendiger. In den meisten Fällen sind Beträge zwischen 13 und 17.000 EUR zu erwarten. Sie müssen nämlich in die Erde eindringen.... in die Tiefe.

Der Einbau der Erdwärmesonden ist wirtschaftlich bedeutsam, weshalb der Bauherr in der Praxis in der Regel mit bis zu 25.000 Euro kalkulieren kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema