Erneuerbare Energien Förderung

Förderung erneuerbarer Energien

Bezeichnung: Gesetz zur Förderung erneuerbarer Energien im Wärmesektor. Jeder, der sich in seinem Privathaushalt dafür entscheidet, profitiert von staatlichen Zuschüssen. Mit dem Marktanreizprogramm (MAP) für erneuerbare Energien unterstützen wir Sie bei der Modernisierung Ihrer Heizungsanlage mit attraktiven Fördermitteln. Startseite - Umwelt; Förderung erneuerbarer Energien.

Die Firma Haus & Grund informiert Sie über verschiedene Fördermöglichkeiten.

Fördern von erneuerbaren Energien für Wärme und Warmwasserbereitung

Sowohl im Bestand als auch im Neubau werden von der Regierung erneuerbare Energien für Wärme und warmes Wasser durchgesetzt. Bau, Ausbau und Betriebsoptimierung von Sonnenkollektoren mit einer Brutto-Kollektorfläche von 3 bis 100 m zur exklusiven Warmwasseraufbereitung, zur exklusiven Heizungsunterstützung und zur gekoppelten Heizungsunterstützung und Brauchwasserbereitung. Weitere Informationen zu den Finanzierungsbedingungen und der Aufstellung der zugelassenen Sammler findest du hier.

Installation, Retrofit und Optimalisierung von Biomasse-Anlagen zur thermischen Verwertung von 5 bis 100 kW NW. Weitere Infos zu den Finanzierungsbedingungen und den Verzeichnissen der geförderten, automatisierten und manuell beschickten Biomassekraftwerke findest du hier. Konstruktion und Optimalisierung von hocheffizienten Wärmetauschern bis zu 100 kW Nominalkapazität. Bei den zu unterstützenden WPs handelt es sich um Gaswärmepumpen, elektrische Luft-/Wasserwärmepumpen und elektrische Warmwasserwärmepumpen oder Sol/Wasserwärmepumpen.

Weitere Angaben zu den Pumpenbedingungen und der Aufstellung der förderungswürdigen Heizungswärmepumpen mit Prüfzeugnis erhalten Sie hier. Der anschließende Optimierungsschritt der subventionierten Systeme (Solarthermie, Biomassenutzung und Wärmepumpen) wird über den Heizcheck und den Heizcheck: Heizcheck: Optimierungsschritt der seit mehr als 3 und maximal 7 Jahren in Gebrauch befindlichen Solar-, Bioenergie- und Wärmepumpensysteme gefördert.

Weitere Infos zur Nachoptimierung findest du hier. Haben Sie eine Heizung auf der Grundlage von fossilen Energien (z.B. Benzin, Erdöl, Kohle), können Sie das zusätzliche Bonusheizpaket vom APEE abonnieren. Weitere Infos zu den Finanzierungsbedingungen findest du hier. Nähere Angaben dazu sind in den Richtlinien zur Förderung enthalten. Der Zuschuss für Heizungsanlagen mit regenerativen Energien muss immer vor Vertragsabschluss beim BAFA beantragt werden (z.B. Installateur).

In der so genannten Investitionsförderung können auch für neue Gebäude Solarsysteme, Biomasse-Heizsysteme und Heizungswärmepumpen beworben werden. Sofern die Installationen effizienter, energiesparender oder umweltfreundlicher sind als die im Zuge der Grundbeihilfe geförderten Installationen.

Fördern von netzgekoppelten erneuerbaren Energien

In der Türkei besteht ein großes Potential für die Erschließung regenerativer Energien und es wurde bereits ein Einspeisegesetz erlassen. Allerdings gibt es noch viele Schwierigkeiten bei der praktischen Anwendung und der Erreichung des gewünschten Mehrwertes. Daher wird das Projekt die tuerkischen Einrichtungen dabei unterstuetzen, die in Deutschland und anderen Laendern gewonnenen Erkenntnisse ueber erneuerbare Energien zu nutzen.

Mit Hilfe dieses Erkenntnisses kann die Türkei ihre für den Energiebereich festgelegten Zielvorgaben dauerhaft einhalten. Ziel des Projekts ist es, zur Verringerung der Treibhausgasemissionen der Türkei beizutragen und die Versorgung mit Strom aus erneuerbaren Energieträgern zu optimieren, die im Lande verfügbar sind. Ziel ist es, das Klimaschutzniveau zu erhöhen, die Energieversorgungssicherheit zu erhöhen und die tÃ?rkische Volkswirtschaft zu stÃ?rken.

Ziel des Projektes ist es, tuerkische Einrichtungen bei der Nutzung der in Deutschland und anderen Laendern gewonnenen Erkenntnisse im Bereich der regenerativen Energien zu unterstuetzen. Damit sollten die tuerkischen Kooperationspartner in der Lage sein, die Rahmenbedingungen der Energiepolitik zu vervollkommnen und die Nutzung regenerativer Energien im Sinne der Nachhaltigkeitsziele des Staates zu foerdern. Die Projektarbeit basiert auf dem Transfer des in der Türkei erforderlichen Know-hows, um die wachsenden Ökostrom-Kapazitäten dauerhaft in das Stromversorgungsnetz zu integier.

Der türkischen Staatsregierung und den einschlägigen Einrichtungen werden Kenntnisse und Werkzeuge zur Verfügung gestellt, um die oben genannte Gesetzgebung über die Einspeisung von grünem Strom in das Netz und alle anderen einschlägigen Randbedingungen wirksam umzusetzen und die erzielten Ergebnisse im Bereich der erneuerbaren Energien zu verfolgen. Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind sich bewusst, dass eine vermehrte Verwendung regenerativer Energien viele Vorzüge hat. Deshalb entwickelt sie Standpunkte, Konzepte und Konzepte für den Ausbau der regenerativen Energien.

In den für die Transportnetze zuständigen Instituten sind die Anforderungen an den Aufbau erneuerbarer Energien und die Einbringung des von ihnen produzierten Stromes in das Netz bestens bekannt.

Mehr zum Thema