Erneuerbare Energien Hannover

Regenerative Energien Hannover

Kurzbeschreibung: Unabhängiger Studiengang für erneuerbare Energien. Meister Regenerative / Erneuerbare Energien in Hannover gesucht? Bei der energetischen Sanierung einer Heizungsanlage ist regenerative oder erneuerbare Energie das Hauptthema. Forderungsmanager (m/w/d) für die Abwicklung des Forderungsmanagements eines relevanten Großprojektes im Bereich der erneuerbaren Energien. Die Umstellung auf erneuerbare Energien reduziert nicht nur Ihre Energiekosten, sondern ist auch klimafreundlich und unerschöpflich.

Fachhochschule Hannover - Bachelorstudiengang Technik der Nachwachsenden Rohstoffe in Hannover

Der Kurs BE Technology of Renewable Resources zielt darauf ab, Kompetenzen in der Aufbereitung und Nutzung erneuerbarer Ressourcen, naturwissenschaftlicher (Mathematik, Computerwissenschaften, Physik, Chemie, Mikrobiologie), technologischer (Verfahrenstechnik, Anlagenbau, Projektleitung, etc.) und wirtschaftlicher (Betriebswirtschaft, Pharmazeutik, Personalmanagement, etc.) zu vermitteln. Damit werden die Studenten auf ihre berufliche Tätigkeit vorzubereiten und die dafür notwendigen Wissens-, Kompetenz- und Methodenkenntnisse so zu vermitteln, dass sie sich systematisch und selbstständig zu jeder Zeit auf naturwissenschaftlicher Basis weitere Fachkenntnisse aneignen und diese anwendungsorientiert anwenden können.

Die für die Betriebspraxis erforderlichen Verfahren und Fachkenntnisse werden im Laufe des Studiums praxisnah vermittel. Der Kurs ermöglicht es den Studierenden, ihr bereits erlerntes Wissen selbstständig zu vertiefen und problemgerecht in die Tat umzusetzen. Bereits erworbene Kompetenzen werden in die Tat umgesetzt. Sie sind in der Situation, ihr Wissen auf praktische Probleme zu transferieren.

Fachhochschule Hannover - Bachelorstudium Elektrotechnik

Das Studium der Elektrotechnik umfasst die Ausbildung von Ingenieuren, die sich mit Aufgaben aus der Gewinnung, Übertragung, Verteilung, Umwandlung und Nutzung elektrotechnischer Energien befassen. Zu ihren Aufgaben zählen die Planung, der Bau, der Zusammenbau, der Betriebs- und Verkauf von Elektroanlagen, Betriebsmitteln und Arbeitsmaschinen, E-Motoren aller Bauarten, Trafos, Stromrichtern und automatischen Elektroantrieben sowie von Umspann- und Schaltwerken, Oberleitungs- und Kabelnetzen für Hoch- und Mittelspannungsnetze bis hin zu modernsten Steuerungssystemen für große und mittelgroße Kraftwerke wie Produktionsanlagen in Fabrikationsbetrieben und Energieversorgungskraftwerken.

Sämtliche praxisorientierte Themen werden von praktischen Übungen flankiert, so dass der Anteil der Lehrveranstaltungen in den oberen Fachsemestern zugunsten des Laborbetriebes sinkt, was den Spielraum für selbständiges Arbeiten erweitert.

Energierückgewinnung als Verbundprojekt

Bis 2020 wollen wir 500 Millionen kWh Elektrizität produzieren - das ist der Bedarf von rund 200.000 privaten Haushalten. Davon soll die eine Seite durch Windkraft, die andere durch die Nutzung von Biomassen gewonnen werden. Die Umstellung auf eine neue Stromversorgung stellte hohe Ansprüche an die Kommission. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Aufbau regenerativer Energien, und dezentrale Projekte auf Gemeindeebene können dabei eine Schlüsselrolle spielen.

Zusammen mit Bürgerinnen und Bürger, Grundbesitzern und Kommunen wollen wir zum Erfolg der Energiesystemtransformation beizutragen, damit letztlich die Betroffenen zu Akteuren werden und jeder von den gelungenen Vorhaben profitiert - und zwar sowohl aus ökologischer, wirtschaftlicher als auch aus sozialer Sicht. Informieren Sie sich über unser Bekenntnis zur Windenergie:

Mehr zum Thema