Erneuerbare Energien Referat

Abteilung für erneuerbare Energien

Werfen Sie hier einen Blick auf diese Struktur und orientieren Sie sich daran: http://en.wikipedia. org/wiki/Renewable_energy. Ansprechpartner, Idee, Konzept und Redaktion: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft. Die energiepolitische Situation in der MONA-Region ist durch eine einseitige Abhängigkeit von fossilen, nicht erneuerbaren Energieträgern gekennzeichnet.

Leiter Energie & Umwelt. mehr . In den letzten Jahren ist die Zahl der Windkraftanlagen deutlich gestiegen.

Regenerative Energien - Vorlesung, Hausaufgaben, Hausaufgaben, Hausaufgaben

Es ist das Bestreben unserer Unternehmensgruppe, umweltfreundliche Energien zu entdecken, die kommen und in Stuttgart vernünftig genutzt werden können. Zukunftsprobleme: - Das größte Zukunftsproblem ist wohl der Treibhausgaseffekt durch CO-2-Abgase, die bei der Verfeuerung fossiler Brennstoffe (Öl, Erdgas) entstehen. -Eine weitere Problematik ist natürlich auch, dass diese Energieträger nicht unbegrenzt sind: Dieses Diagramm verdeutlicht, dass die Ölressourcen in den meisten 50 Jahren noch ausreichend sind.

Daher sollte die Energieerzeugung auf unabhängig von anderen stattfinden. Fazit: Wir sind auf der Suche nach einer kostengünstigen, umweltfreundlichen und unter einfachen Voraussetzungen produzierbaren Alternative. Biogaserzeugung ist eine Mischung aus hauptsächlich Methan und Kohlendioxid. Das wertschöpfende Element, das energisch eingesetzt wird, ist Methan. Unter für ist die Biogaserzeugung von verwertbaren Biostoffen (= Gärsubstrate) meist Rest- oder Nebenerzeugnisse aus verschiedenen Industrien und Bereichen unseres Lebens: - Mit der Hilfe von Enzymen werden die genannten Biostoffe wie Proteine vermindert.

  • Die aus Säure stammenden Keime verwandeln sie in organisches Säuren, Kohlenstoffdioxid, Schwefelwasserstoff auf der Basis von Kohlenhydrat und Ammoniak. Die Methanbakterien formen Methan, Kohlenstoffdioxid und Trinkwasser. Methan, ca. 30% Kohlensäure und nur wenige Prozent der anderen Treibhausgase. von ca. Â 6 Kilowattstunden, das sind ca. Â 0,6 l Heizöl). Dabei werden die Abfälle, d.h. Haushaltsabfälle oder flüssige Abfälle in eine Annahmebehälter und Klärschlämme oder die Bierbrauerei Rückstände in eine Vorratsbehälter abgepumpt.

In einem zweiten Arbeitsschritt werden die Abfälle vorbereitet. Dies bedeutet, dass die Firma Abfälle im Nassverband " zerquetscht wird. Die Biogasproduktion erfolgt über diese Website Gärungsvorgang Es wird im fünftem Step in die Gasstrecke " weitergeleitet. Deshalb sind wir bereits im Endstadium der spannenden Entwicklung von Bioerdgas wären, dem BHKW.

Dieser Kraftwerksblock ähnelt einem großen Verbrennungsmotor und arbeitet auch so, nur dass anstelle von Diesel Biogas verwendet wird. Die " Energieinhalte ": Das Bioerdgas aus 1t organischen Reststoffen oder 3t Gülle /Festmist ersetzen ca. 60l Heizöl oder 150kWh Flussnetz und reduzieren den Schadstoffausstoß von Kohlendioxid um 200 kg! Damit können 1-2 m3 Biogase erzeugt werden.

In einem Jahr produziert eine Rinderbiomasse die gleiche Menge an Biokraftstoffen wie 300 l Heizöl. Vorzüge: - Die Energieproduktion ist CO2-neutral, denn wenn die organische Abfälle -Fäule von allein würden, so wird genauso viel in würde abgegeben. - Verringerung der Energieimportabhängigkeit. Der Brennwert beträgt liegt bei 4,9 kWh pro kg, was ungefähr einem halbliterigen Heizöl ausmacht.

Zusätzlich zur CO2-neutralen Feuerung ist das im Verhältnis zu fossilien Kraftstoffen niedrigere Verkehrsrisiko ein wichtiger ökologischer Vorteil: Vorzüge: 4.) "Energiegehalt": Anmerkungen zur Einheit Erneuerbare Energien:

Mehr zum Thema