Ews ökostrom

Iws ökostrom

EWS Elektrizitätswerke Schönau eG. Die Vorteile von Ökostrom wurden bei der EWS Schönau schnell erkannt: Zu den Pionieren gehört die Elektrizitätswerke Schönau EWS. Die eG arbeitet bei der Stromversorgung mit den Elektrizitätswerken Schönau (EWS) zusammen. Das macht EWS zu einem so genannten "echten Ökostromanbieter".

Kraftwerke Schönau produzieren Grünstrom und verstärken das bürgerschaftliche Engagement.

In den Elektrizitätswerken Schönau (EWS), die ein eigenes Energienetz nach ökologischem Vorbild führen und als bürgerschaftliches Stromversorgungsunternehmen deutschlandweit Stromverbraucher mit grünem Strom versorgen, ist es das erklärte Bestreben, gesellschaftliches Engagement zu initiieren, auf- und auszubauen. "Das " Bürgerliche Engagement für regenerative Energie und für den Klimawandel " ist etwas, das die aus einer Volksinitiative hervorgegangene Elektrizitätswerk Schönau versteht und gerne weitergibt.

Die Mitgliedsunternehmen des Fördervereins für nachhaltige Wirtschaftsförderung (Chiemgauer Regional e. V.) können nun umweltfreundlichen Elektrizität von der EWS bezogen und durch den Bezug von Elektrizität Regionalprojekte nach eigener Entscheidung mitfinanzieren. "Bei der Umstrukturierung der Elektrizitätswirtschaft sind die Menschen ein sehr bedeutender Faktor", sagt Ursula Sladek, Geschäftsführende Direktorin der Elektrizitätswerke Schöna. "Deshalb wollen wir von den Elektrizitätswerken Schönau kein zentrales, anonymes Energieversorgungsunternehmen sein, sondern Gesellschafter und Waffenschmiede vor ort.

Auch der aus den Programmen "Koch-Kunst mit Vincent Klink" und "ARD-Buffet" bekannte Gourmet-Koch Vincent Klinke ist bei der Auswahl seines Energielieferanten auf die "richtigen Zutaten" angewiesen. Das Vincent Klinik Resort mit dem Namen Vincent Klinik in Stuttgart Degerloch wird seit dem Jahr 2005 von den Elektroizitätswerken Schönau (EWS) mit Grünstrom beliefert.

Vincent Clink engagiert sich für eine moderne Gastronomie mit schwäbischem Einfluss und südländischen Inhaltsstoffen und fördert Landwirte, Gartenbauern und Viehzüchter, die auf regionaler Basis umweltgerecht arbeiten, sowie die Auswahl geeigneter Versorgungsstrukturen. Für den Eigentümer und Leiter des Gasthauses Bielandshöhe sind daher ökologische Gesichtspunkte und die Regionalinitiative die wichtigsten Entscheidungsgrundlagen bei der Auswahl eines Speisewerkstatt.

Die neue Stromlieferantin der Firma EWS liefert bundesweit keinen Elektrizität aus Atom-, Kohle- und Ölfeuerungsanlagen und garantiert die Versorgung aus erneuerbaren Energien und hoch effizienten Blockheizkraftwerken. EWS kauft prinzipiell keinen grünen Energieträger von Kernkraftwerksbetreibern und deren Tochterunternehmen und setzt sich für eine nachhaltige Umstrukturierung der Elektrizitätswirtschaft ein.

Gegenüber dem in Deutschland üblich gewordenen Strom-Mix im Gegensatz zur konventionellen Stromproduktion in Deutschland verursachen die Erzeugungen von EWS-Strom pro kWh nur etwa ein Drittel der CO²-Emissionen pro KW. Auch für Vincent Klinks Partner ist die Kooperation mit den Elektroizitätswerken Schönau eine Frage der Sympathie. Die aus einer Volksinitiative hervorgegangene Energieversorgerin aus dem südlichen Schwarzwald, die als einzige Ökostromanbieterin im Rahmen eines Stromversorgungsvergleichs des bundesdeutschen Energieverbrauchers e. V. im Jahr 2004 die Bewertung "sehr gut" erhielt, war für den Stuttgarter Küchenchef schlicht "wesentlich sympathischer" als einer der großen Stromlieferanten.

Zwar sind mehr als 80 Prozentpunkte der in Deutschland lebenden Menschen für regenerative Energieträger, aber rund 95 Prozentpunkte aller in Deutschland lebenden Menschen verbrauchen noch immer Kernenergie und weniger als fünf Prozentpunkte Grünstrom.

Mehr zum Thema