Extraenergie Erfahrungen 2016

Erfahrungen mit zusätzlichen Energien 2016

Im Jahr 2016/17 (erstes Lieferjahr) lag der Paketpreis bei 769,38 Euro. Weitere Schwestermarken des Stromversorgers ExtraEnergie sind Hitstrom und Priostrom. Bereits seit 2011 ärgere ich mich über das HitStrom einer Marke von ExtraEnergie. Michèle Pallas sagt vom 9. Juni 2016 um 5:24 Uhr.

Bei Extra Energy habe ich ein Paket gebucht. Sie können also ExtraEnergy beenden.

Seit 2008 ist die ExtraEnergie mit Sitz in Neuss auf dem heimischen Energiemarkt.

ExtraEnergie will mit reiner Online-Verarbeitung und schlanken Unternehmensstrukturen weiter in Sachen Preispolitik überzeugen. In der Startseite wird der Elektrizitätspreisrechner dargestellt, den die Verbraucher ebenfalls verwenden müssen, um einen der Strompreise einzusehen.

Positiv ist auch, dass der Verbraucher über einen Verweis unmittelbar auf die Allgemeinen Verkaufsbedingungen hingewiesen wird und diese nicht "versteckt" oder erschwert werden.

Obwohl es keine Innovationsentwicklungsaktivitäten gibt, leistet jeder neue Verbraucher durch den Einsatz der von ExtraEnergie angebotenen Energieerzeugnisse einen automatischen Beitrag zur Optimierung des Ecosystems.

Das bedeutet, dass auch bei ExtraEnergie Lieferausfälle nicht mehr auftreten und selbst bei einer Fehlfunktion umgehend beseitigt werden. Bei der Umstellung unterstützt das ExtraEnergie-Serviceteam jeden neuen Kunden dabei. Das ist im Großen und Ganzen keine große Sache, denn der Kundin oder dem Kunden wird lediglich der Wunsch nach einem Lieferantenwechsel im Internet mitgeteilt, ExtraEnergie erledigt den weiteren Prozess.

Bei einer Umrechnung von Banküberweisung auf Bankeinzug werden auch für diesen "Aufwand" Kosten berechnet - und die Bankeinzüge sollten sowieso nicht durchbrechen. Denn dann ist ExtraEnergie wieder ausreichend. ExtraEnergie verfehlt mit einem Serviceindex von 0,51 nur geringfügig den durchschnittlichen Service-Durchschnitt. Die Gesellschaft ist wochentlich bis einschließlich 24.00 Uhr am Abend und am Sonnabend bis einschließlich 24.00 Uhr per Telefon und E-Mail oder per Post zu erreichen.

Es entstehen keine Telefonkosten, die Telefonhotline ist kostenlos. Im Tarif sind die Fristen mit sechs Kalenderwochen zum Ende der Laufzeit angegeben.

D. h. der Auftraggeber muss ExtraEnergie vier Kalenderwochen vor dem Umzug informieren. Es wird daher empfohlen, im Kündigungsfall oder in der Regel bei Ausübung des Sonderkündigungsrechts eine fristgerechte Benachrichtigung und die außerordentliche Beendigung per Brief und eingeschriebenem Brief an ExtraEnergie zu richten. Auch die normale Kündigungsfrist von sechs Kalenderwochen ist nicht konsumentenfreundlich.

Seit vielen Jahren ist das neussische Unternehmen ExtraEnergie am Strommarkt und vor allem dank seiner vorteilhaften Energiepreise sehr gut aufgestellt. Alles in allem kommt ExtraEnergie daher nur auf ein wohlwollenderes "Befriedigen".

Mehr zum Thema