Flensburg Strom öko

Die Flensburger Elektrizität Ökostrom

Jeder in Flensburg, der wirklich Ökostrom anstelle von konventionellem Strom bezieht, ist wirklich zufrieden. Die Stadtwerke bieten derzeit die Tarife Flensburg Extra und Extra-Öko an. Die Stadtwerke bieten derzeit den Tarif Flensburg extra und extra ökologisch an. ist zum einen der Tarif Flensburg eXtra und zum anderen der Tarif Flensburg eXtra ökologisch.

Das Unternehmen Flensburg der Innenstadtwerke

In Flensburg sind die Flensburger Städte eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Flensburger Landeshauptstadt. Die Firma selbst blickt auf eine lange Geschichte zurück, da sie die Hansestadt Flensburg bereits Ende des neunzehnten Jahrhundert mit Erdgas versorgt hat. Ungefähr zeitgleich wurde das Wasserkraftwerk Westseebad in Flensburg in Betrieb gesetzt und damit eine gemeinsame Wasserversorgungsanlage inszeniert.

Damit können die Hamburger Verbraucher nun auch von den vorteilhaften Strompreisen der Hamburger Städte profitieren. Auf jeden Falle setzt die Gemeinde auf eine bessere und naturnahe Energieerzeugung. Der von den Stadtwerken angebotene flensburgische Strom wird zu nahezu 100% in umweltfreundlicher Kraft-Wärme-Kopplung an der Fernwärme-Börse produziert. Aufgrund des starken Kundenwachstums in jüngster Zeit ist der hier produzierte Strom jedoch nicht mehr völlig ausreichend; die Stadtwerke beziehbar.

74% des Stroms im Flensburger eXtra-Tarif stammen aus fossilem Brennstoff, 11% aus Kernenergie und hohe 15% aus regenerativen Energiequellen. Der Strompreis der Stadt Flensburg setzt sich aus dem Arbeits- und dem Transferpreis zusammen. Wer sich nun für den Strom der Flensburger Innenstadtwerke entscheidet, kann einfach und rasch umstellen.

Neben den personenbezogenen Angaben müssen im Antragsformular nur die Zähler-Nummer des Elektrizitätszählers und der laufende Ablesung eingegeben werden. In der Folge übernimmt der Arbeitnehmer der Stadtwerke nach Erhalt des Antrags alles andere. So beenden sie beispielsweise den bestehenden Stromkontrakt und versorgen den Verbraucher nach Fristablauf mit dem neuen, kostengünstigen und umweltfreundlichen Strom.

Für neue Kunden gibt es bei den Stadtwerken einen Sonderbonus: Sie bekommen 30 EUR, die von ihrem Jahresabschluss abgezogen werden.

Der dänische Betreiber setzt alle Niederlassungen auf Ökostrom um.

Mit den Stadtwerken Flensburg und der Firma DIÄNISCHES BETTENLAGER wird die Zusammenarbeit ausgebaut - die Umstellung auf Ökostrom für über 900 Märkte in Deutschland ist optimal. DEUTSCHE BETTENLAGER in ganz Deutschland mit Elan. Die Stromlieferverträge haben ein Gesamtvolumen von rund 50 Mio. kWh pro Jahr. Jetzt wurde die bewährte Zusammenarbeit ausgebaut und zugleich die Umstellung auf umweltfreundlichen Ökostrom abgeschlossen.

Die Vertragsverlängerung beträgt weitere drei Jahre, zunächst bis Ende 2018: Mehr als 900 Niederlassungen des Möbelherstellers mit dänischem Ursprung werden nun mit grünem, umweltfreundlich erzeugtem Strom beliefert. In der laufenden Tender haben sich die Städtischen Werke Flensburg im deutschlandweiten Wettbewerb gegenüberstehen. Neben günstigen Rahmenbedingungen und regionaler Anbindung waren Dienstleistung und Zuverlässigkeit entscheidende Auswahlkriterien für den Energielieferanten aus Flensburg.

Nielsen, Geschäftsführer von DÄNISCHES BETTENLAGER: "Als Unternehmer haben wir eine 30-jährige Historie, die uns mit der Hansestadt Flensburg verbind. Deshalb freut uns die kooperative Kooperation mit den Städtischen Werken Flensburg und die weitere Belieferung aller unserer Niederlassungen "aus einer Hand" durch ein lokales Untenehmen. Wir können mit der Umwandlung in Ökostrom einen wichtigen Teil zu einer zukunftsfähigen und umweltfreundlichen Stromversorgung unserer Betriebe beitragen."

In dieser Kundenloyalität erkennt Maik Render, Hauptgeschäftsführer der Städtischen Werke, zwei gute Seiten. "Ich freue mich sehr, dass wir für einen so wichtigen Auftraggeber wie DÄNISCHES BETTENLAGER interessant sind und sind. Seit Jahren schätzen uns unsere Auftraggeber nicht nur in der Region, sondern auch überregional als vertrauenswürdig und vertrauenswürdig ein. Besonders erfreulich ist die Umrüstung auf Ökostrom, zumal umweltbewusstes Verhalten auch in unserer Unternehmensstrategie fest verwurzelt ist."

Seit Beginn dieses Jahrs standen den mehr als 900 bundesdeutschen Niederlassungen von DÄNISCHES BETTENLAGER rund 50 Mio. kWh pro Jahr zur VerfÃ?gung. Etwa 10% des Energieverbrauchs der Flensburg. Im Jahr 2015 wurden dort rund 420 Mio. kWh konsumiert. Derzeit versorgen die Flensburger Unternehmen mehr als 210.000 Haushalts-, Gewerbe- und Spezialvertragskunden in ganz Deutschland mit Strom.

Mehr zum Thema