Förderung von Solaranlagen

Promotion von Solarsystemen

Die Bundesregierung startet in Zusammenarbeit mit der KfW ein Förderprogramm zur Anschaffung von Solarspeichern. Was ist die Finanzierung? Durch den Steuerabzug wird der Bau einer Solaranlage noch attraktiver. Das bedeutet, dass Betreiber von Solaranlagen eine Vergütung erhalten, wenn sie den Solarstrom in das öffentliche Netz einspeisen. Die BAFA- und KfW-Förderung, die Solaranlagenförderung von Bund und Ländern: Eine Solaranlage finanziert sich praktisch von selbst!

Solarstrom

Die Installation einer Solarthermieanlage wird unterstützt, wenn diese nachgerüstet wurde und eine Zertifizierung des Produkts nach der Richtlinie "Solar Keymark" liegt. Finanzierungsbedingungen: Die Solarerträge müssen aufgezeichnet und dargestellt werden. Der Zuschuss kann auch außerhalb der existierenden Heizungsanlage beantrag. Fördersumme: je nach Brutto-Kollektorfläche: Antrag: Das Fördersystem läuft je nach vorhandener finanzieller Ausstattung bis längstens 2018 aus; Anmeldungen sind nicht mehr möglich.

Dabei wurden die verfügbaren Fördermittel in vollem Umfang genutzt. Finanzierungsgegenstand: Neubau-Solarsysteme zur Heizung bestehender Gebäude und/oder zur Warmwasseraufbereitung in Bestandsgebäuden wurden geförder. Die Beantragung der Förderung konnte nur von privaten Personen erfolgen. Höhe der Förderung: Die Förderung wurde als nicht rückzahlbare Pauschale ausgezahlt und belief sich auf 700 EUR. Die Bewerbung (Schritt 2) ist für diejenigen Bewerber noch möglich, die sich über die Online-Plattform angemeldet haben, bevor das Budget erschöpft war.

Weitere Infos und Förderbedingungen: Promotionskampagne "Demoprojekte Sonnenhaus 2018" In Ein- oder Zweifamilienhäusern werden neuartige Solarwärmesysteme beworben, die eine Solarabdeckung von mind. 70% des gesamten Wärmebedarfs haben. Das Förderprogramm erstreckt sich auf neue Gebäude, bestehende Gebäude und Renovierungsprojekte. Zusätzlich zur Solarthermieanlage darf keine Gas- oder Ölheizungsanlage als Zusatzheizsystem verwendet werden. Zusammen mit der Wärmesolaranlage können auch Holzheizsysteme oder Heizungspumpen beworben werden.

Subventionssatz: Der Subventionssatz wird nach dem Wärmebedarf (HWBRK) des Hauses berechnet und beträgt zwischen 40 und 50% der umweltbedingten Investitionen. Beispielhafte zulässige Vermögenswerte (Teile):

Solarsysteme 2018: Umgebungsförderung Kommunalkredit Public Consulting

In einem zweistufigen Prozess (Schritt 1 - Anmeldung, Punkt 2 - Bewerbung) wird die Bewerbung für die Fördermaßnahme Solaranlagen durchgeführt. Für die Beantragung der Förderung musste das Vorhaben angemeldet werden (Schritt 1). Für alle bereits angemeldeten Vorhaben muss die Bewerbung (Schritt 2) nach der Implementierung der Solarsysteme erfolgen und wird über die jeweilige Anwendungsplattform abgewickelt.

Nach Abschluss der Anmeldung wurde der Zugriffslink per E-Mail verschickt. Für die Einreichung Ihres Antrags brauchen Sie diese Unterlagen: das fertige "Bestätigungsformular für Solaranlagen". Die Installation und Abrechnung der Solaranlage muss bis zum Einreichen Ihres Antrags erfolgen. Bewerbungen müssen innerhalb von 12 Kalenderwochen nach der Anmeldung auf der Online-Plattform eingereicht werden.

Mehr zum Thema