Fossile und Regenerative Energieträger

Lineare und erneuerbare Energiequellen

Anders als bei fossilen Brennstoffen stehen erneuerbare Energien immer wieder zur Verfügung. Vorteile: derzeit große Mengen an Energie verfügbar und verwertbar; sichere Kraftwerkstechnik. Die fossilen und erneuerbaren Energiequellen von Dr.-Ing.

Jörg Buddenberg. Worin bestehen die Unterschiede zwischen fossilen und erneuerbaren Energien? Was ist die richtige Energiequelle für Sie?

Die fossilen Energieträger im Gegensatz zu den erneuerbaren Energieträgern

Seit etwa 5 Mrd. Jahren leuchtet die Erde mit nahezu gleicher Sonnenintensität und wird noch weitere 5 Mrd. Jahre lang aufleuchten. Das, was die Erdbevölkerung in einem Jahr an Strom konsumiert, stellt die Sonneneinstrahlung alle 20 Min. kostenlos zur Verfügung. Die fossilen Energieträger (Erdöl, Gas, Kohle) und die Kernenergie sind limitiert, werden bei der Verbrennung unwiderruflich genutzt und geben dabei schädliche Stoffe ab.

Das, was die Erde in Millionen von Jahren zur VerfÃ?gung stellt, wird die Menschen in wenigen Jahren konsumiert haben. Anders als bei fossilien Brennstoffen sind erneuerbare Energieträger immer wieder verfügbar. Hierzu gehören Windkraft, Wasserkraft, Biomasse und Solarenergie (Photovoltaik, Kollektoren und Passivsysteme). Eine besondere Stellung unter den alternativen Stromquellen eingenommen.

Sie ist die Quelle allen Erdenlebens und unsere wichtigste Energiequelle. Der von der Oberfläche der Sonnenstrahlen abgestrahlte und von der Weltkugel gesammelte Energiebedarf beträgt etwa das 10.000-fache des aktuellen weltweiten Energiebedarfs. Obwohl dieses enorme Potenzial der Energieerzeugung besteht, ist die aktuelle Auslastung immer noch sehr niedrig. Einerseits im Bereich der Fotovoltaik zur Stromerzeugung und andererseits im Bereich der solarthermischen Energien zur Erzeugung von Strom durch Solarenergie.

Die Anwendung von Solartechnologien ist in fast allen Kulturkreisen zu finden: Die ersten Ansatzpunkte für ihre Anwendung finden sich bereits in der Baukunst der Altägypter, in Mesopotamien und den frühsüdamerikanischen Vorzivilisationen. Allerdings wurde die energetische Verwertung von Solar oder Sonnenenergie erst in der Moderne erschlossen. Diese Erkenntnis machte Belquerel, indem er während eines Experiments zwei Metallscheiben in eine wässrige Lösung getaucht und festgestellt hat, dass dieses Galvanikelement unter Einwirkung von direktem Sonnenlicht mehr Strom erzeugt.

Vortrag: Fossile und erneuerbare Energieträger | Video-Server

Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Gehalt: Fossile (und nukleare) Ressourcen: Fossile (und nukleare) Ressourcen: 2.1. Kohlen, Öl, Gas, Uran. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Gehalt: Zwei fossile (und nukleare) Ressourcen: Zwei.2 Definitionen: Zwei.2.1 Vorräte und Resourcen, Zwei.2.2 Praxis bezug der Resourcen, Zwei.2.3 Potential.

Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Gehalt: Fossile Energieträger: 3.1 Tran. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Gehalt: Fossile Energieträger: 3.2 Gas: 3.2.1 Ungewöhnliches Naturgas. Nachfolgend eine Zusammenfassung der fossilen Energieträger. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Gehalt: Dritte fossile Energieträger: 3.5 Substitutionspfade der fossilen Energieträger. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang.

Inhaltsverzeichnis: 6. regenerative Energien: Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Inhalte: 1. regenerative Energien: 5.2 Windkraft, Neuerungen in der Windkraft - Geschichte, Tendenzen und Wiederbelebung. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Inhalte: 1. regenerative Energien: 5.2. Winde. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang. Inhaltsverzeichnis: 1. regenerative Energien: 5.4. Wasser. Verwenden Sie dazu den VPN-Zugang.

Inhaltsverzeichnis: 6 Regenerative Energien: 5.3 Biomass.

Auch interessant

Mehr zum Thema