Gas Anbieter Kündigen

Gasversorger kündigen

Ab wann habe ich ein Sonderkündigungsrecht? Dein Gaslieferant erhöht die Preise? Die Gasversorger kündigen auch oft höhere Preise für Erdgas zum Jahresende an. Zum Glück sind den Gaskunden nicht immer die Hände gebunden. Muss der alte Vertrag bei einem Gaslieferantenwechsel gekündigt werden?

Benzin on line cancel " Wie man rechtlich sicher und rasch kündigt!

Weil es teilweise rasch gehen muss, ist es ratsam - auch wenn der neue Gasversorger in der Praxis die Terminierung des bisherigen übernehmen sollte -, die Terminierung selbst in die Hände zu legen. Deshalb sollten Sie wissen, worauf Sie bei der Beendigung eines Gasvertrags achten sollten. Sie müssen Ihren Gasliefervertrag immer in schriftlicher Form kündigen.

Ihre Rechte und Verpflichtungen als Erdgasverbraucher hängen davon ab, ob Sie von dem Universalversorger oder von einem anderen Anbieter außerhalb der Universaldienstleistung in Hinblick auf die Vertragsdauer und die Ankündigungsfrist geliefert werden.

Der Anbieter hat mehrere gesetzliche Pflichten, die andere Wettbewerber nicht beeinträchtigen.

Darüber hinaus ist es dem Universaldienstanbieter nur in ganz besonderen Ausnahmefällen erlaubt, einen Vertrag mit einem Verbraucher zu kündigen, z.B. wenn der Verbraucher seine Einlagen nicht mehrmals in Folge gezahlt hat, sondern vorher mit einer Kündigungsfrist von zweiwöchig angemahnt wurde. Andererseits können Sie als Kundin oder Kunde Ihren Erdgasvertrag nun jederzeit mit einer sehr kurzfristigen Kündigungsfrist von zwei Kalenderwochen statt der bisherigen vier Kalenderwochen zum Ende des Monats kündigen.

Wenn Sie mit einem Anbieter außerhalb der Grundlieferung einen Kontrakt geschlossen haben und damit Ihr Gas von diesem Anbieter beziehen, haben Sie einen so genannten Spezialvertrag. Der Kündigungszeitraum für einen besonderen Auftrag beträgt in der Regel drei Jahre.

Kündigungsregelung für eine Ersatzlieferung Die Ersatzlieferung ist ein Sonderfall der Gaslieferung. Ist Ihr aktueller Anbieter nicht mehr in der Lage, Sie zu versorgen, tritt der Basisanbieter für Sie ein. Dies bedeutet jedoch nicht zwangsläufig, dass Sie ein Vertragsverhältnis mit dem Basisanbieter eingehen. Deshalb müssen Sie Ihren Benzinvertrag hier nicht kündigen. Die Ersatzpflege wird jedoch nur für drei Monaten bewilligt.

In der Zwischenzeit benötigen Sie entweder einen neuen Gaslieferanten oder Sie fallen nach drei Monaten in die Basisversorgung. Hinweis: Mit unseren Stornierungsvorlagen, die Ihnen völlig kostenlos zur VerfÃ?gung gestellt und direkt ins Internet geschickt werden können, können Sie Ihren Erdgasvertrag besonders unkompliziert und zÃ??gig kündigen.

Auch interessant

Mehr zum Thema