Gas Kosten Vergleich

Gaskostenvergleich

bei Versicherungen, Strom- und Gaskosten, Girokonten, Telefonie und Internet. Beförderung und Lagerung von Gas. Springe zu Was kostet ein Gasvergleich? Der regelmäßige Gasvergleich dauert nur wenige Minuten, kann Sie aber sofort mit Einsparungen von bis zu mehreren hundert Euro an Energiekosten belohnen.

Vergleich von Gas-Brennwertkesseln im Vergleich, Kosten, Vor- und Nachteile auf einen Blick

Im Vergleich zu einem klassischen Heizsystem mit Konstant- oder Niedertemperaturtechnologie werden bis zu 30 Prozentpunkte der Heizkosten einsparen.

Welches Gas-Brennwertgerät ist das passende? Im Falle eines Einfamilienhauses mit einer Gesamtfläche von 100 bis 150 Quadratmetern wird in der Praxis meist ein Gas-Brennwertkessel mit 15 bis 20 Kilowatt eingesetzt. Das Brennwertgerät schöpft die im Erdgas und Flüssiggas enthaltene Wärme fast ausschließlich zur Beheizung des Heizkreises aus. Diesen Nachteilen begegnen die modernen Gas-Brennwertkessel durch die Verwendung von Brennwertwärme.

Mit dieser so genannten Latenzenergie reduziert ein Gas-Brennwertkessel bei richtiger Anwendung und Abstimmung die Wärmeenergie erheblich. Die Betrieb von Gas-Brennwertkesseln kann in Abhängigkeit oder unabhÃ?ngig von der RÃ?cklauftemperatur des Heizungswassers erfolgen. Für den Einsatz der Brennwerttechnik ist die niedrigste mögliche Retourentemperatur von rund 50 °C von Bedeutung. Die von der Rückkehrtemperatur unabhängigen Heizkessel funktionieren mit einer Wassertemperatur von über 60°C. Die Wassertemperatur liegt bei über 60°C.

Diese Temperatur wird in der Regel bei Verwendung von konventionellen Heizkörpern erreicht. Auch zur Trinkwassererwärmung werden Gas-Brennwertkessel eingesetzt und können an einen Heißwasserspeicher angeschlossen werden. Die Installationskosten für einen Gas-Brennwertkessel sind höher als für einen konventionellen Kessel.

Der Rest der Anlage, mit der Ausnahme der Betrachtung der Rücklauftemperatur, unterscheidet sich bei einem Gas-Brennwertkessel nicht signifikant von einem konventionellen Gaskessel. Welche Kosten entstehen für den neuen Boiler?

Die folgenden Kosten können jedoch für ein durchschnittlich freistehendes Haus angenommen werden: Im Falle eines Brennwertkessels sollte dies immer von Fachpersonal durchgeführt werden, um die einwandfreie Funktion der Heizung zu gewährleisten. Der Grund dafür ist, dass Marken-Gas-Brennwertkessel in der Regel wesentlich besser abschneiden als No-Name-Produkte im Tester. Diejenigen, die sich bei der Modernisierung ihrer Heizungsanlagen für einen Gas-Brennwertkessel entscheiden, erhalten Fördermittel von der KfW (Kreditanstalt für Wiederaufbau) und dem Bundesamt für wirtschaftliche und ausfuhrtechnische Kontrolle (BAFA).

Kondensationskessel tragen zur Erreichung dieser Ziele bei. Weiterführende Hinweise zu den Finanzierungsmöglichkeiten moderner Gaswärmesysteme finden Sie auf unserer Finanzierungsseite.

Mehr zum Thema