Gas Wechseln

Ändern Sie das Gas

Wenn Sie einen für Sie günstigeren Gaslieferanten gefunden haben, müssen Sie lediglich einen Lieferantenwechsel mit den folgenden Daten beantragen. Aber hier ist das "Börsengeschäft" eher schleppend. Achten Sie auf Tarif, Preis und Service des Gasversorgers, bevor Sie den Gastarif ändern und sparen Sie Geld. Doch viele Verbraucher sind sich nicht sicher, ob der Wechsel zu einem anderen Gasversorger wirklich nur Vorteile bietet? Wir betrachten in diesem Artikel die Hauptgründe, warum Verbraucher (sollten) den Gaslieferanten wechseln.

Gefahr eines Gasversorgungswechsels - Bestehen Gefahren? Ein Gaslieferantenwechsel ist risikoreich.

Obwohl der Gasversorgungsmarkt seit September 2006 geöffnet ist, haben viele Verbraucher immer noch Bedenken, ihren Gasversorger regelmäßig zu wechseln, da viele nicht wissen, ob eine Änderung nicht mit möglichen Gefahren behaftet sein könnte. Führen Sie komfortabel und ohne jegliches Restrisiko einen Benzinvergleich durch.

Risikolücken in der Erdgasversorgung? Bei vielen Gasverbrauchern besteht die weitverbreitete Furcht, dass bei einem Lieferantenwechsel die Erdgasversorgung des Haushalts möglicherweise nicht kontinuierlich sichergestellt ist. Der Grund dafür ist, dass die Basisversorgung mit Gas und Elektrizität rechtlich reguliert ist und wir auch vom lokalen Energielieferanten für den Fall eines Lieferantenwechsels und möglicher Versorgungslücken zwischen zwei Lieferverträgen bürgen.

Sie riskieren Nebenkosten oder wirtschaftliche Einbußen? Doch auch in diesem Falle können wir Ihre Sorgen so weit wie möglich ausräumen, denn im Grunde genommen fallen für Sie als Konsument keine zusätzlichen Ausgaben durch einen Gasversorgerwechsel an. Vielmehr offerieren viele Erdgasversorger auch für neue Abnehmer interessante Austauschprämien. Lediglich Kundinnen und Kunden mit Vorauszahlungsverträgen - Gaslieferverträge sollten die vertraglichen Bedingungen ihres Gaslieferanten aufmerksam verfolgen, um bei einem Lieferantenwechsel keine bereits im voraus gezahlten Summen zu verleugnen, da im Vertrag festgelegt ist, dass sie nicht rückwirkend zurückerstattet werden.

Risiken durch Preissteigerungen und Preisänderungen? Aber auch hier gibt es seitens der Verbraucher Befürchtungen über den Umstieg auf einen anderen, bisher noch nicht bekannten Gaslieferanten. Gibt es nach einer Änderung plötzliche Preissteigerungen oder Zölle? Nein, die Möglichkeit von Preissteigerungen ist natürlich genauso real wie bei Ihrem bisherigen Gashandel.

Allerdings müssen alle Erdgasversorgungsunternehmen Gaspreissteigerungen und Preisänderungen der Öffentlichkeit spätestens sechs Monate im Voraus mitteilen und die Verbraucher müssen ebenfalls in schriftlicher Form benachrichtigt werden. Keine Gefahr beim Gaslieferantenwechsel! Damit gehen Sie auch bei einem neuen Gaslieferanten kein weiteres Wagnis ein und können sich mit unserem Gasvergleichsrechner sicher über die billigsten Gaslieferanten im Internet orientieren und den Lieferanten immer zu Ihren Lasten wechseln.

Mehr zum Thema