Gasanbieter Prämie

Gaslieferantenprämie

Mit der Liberalisierung des Gasmarktes gibt es eine große Vielfalt an Gasversorgern, die jedes Jahr viel Geld sparen können, da viele Gasversorger ihren Neukunden neben günstigen Prämien auch attraktive Gaspreise anbieten. Sprung zu Laufzeit, Prämie, Kündigungsfrist: Wie finde ich den besten Preis? Durch den Wechsel des Gasversorgers kann das Haushaltsbudget deutlich entlastet werden. Du wählst uns als Gaslieferanten - wir danken dir mit einer Prämie.

Gasversorgerin

Sie können in jedem Geschäft mit dem Trusted Shops Prüfsiegel unbesorgt einkaufen - nicht zuletzt dank unserer Geldzurück-Garantie. Unmittelbar nach der Kaufentscheidung können Sie mit nur einem Mausklick den laufenden Kauf, sowie alle weiteren Käufe in Shops mit dem Trusted Shops Qualitätssiegel, mit bis zu 100,- kostenfrei schützen und einreichen.

Der Sicherungszeitraum pro Kauf ist 30 Tage. Der Wert "Gut" wird aus den 18 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Monaten errechnet, die im Ratingmuster ersichtlich sind.

The checklist for changing gas suppliers (Checkliste für den Wechsel des Gasversorgers)

Wir haben in der nachfolgenden Prüfliste alles zusammengefaßt, was Sie über den Wechsel des Gasversorgers wissen müssen. Durchschnittlich kann heute jeder private Haushalt in Deutschland zwischen rund 75 lokal verfÃ?gbaren Gasversorgern wÃ?hlen - mit steigender Tendenz. Einerseits ist es die Wahl der Gasversorger. Insbesondere für die Abnehmer, die über die örtliche Basisversorgung Erdgas einkaufen, ergeben sich massive Einsparungen durch den Lieferantenwechsel in den meisten Jahren.

Hieraus folgt folgende Faustregel: Haushalten mit niedrigem Erdgasverbrauch empfiehlt sich ein niedriger Basispreis und ein leicht erhöhter Arbeitskosten. Du solltest einen Preis mit einem erhöhten Basispreis auswählen, um im Gegenzug den niedrigsten möglichen Arbeitskosten geltend machen zu können. Bei der Gegenüberstellung der Kosten eines Gaslieferantenwechsels sollten die Kunden immer Preiserhöhungen, Preggarantien und Tauschboni einkalkulieren.

Rechnen Sie aus, wie lange ein gewisser Prevorteil hält - z.B. durch eine monatelange Tiefpreisgarantie oder eine neue Kundenprämie im ersten Jahr - und berücksichtigen Sie nachfolgende Preissteigerungen in Ihrer Kalkulation. Das betrifft vor allem Konsumenten, die nicht regelmäßig den Gaslieferanten wechseln wollen. Langfristige Laufzeiten haben in der Regel negative Auswirkungen auf die Konsumenten in Bezug auf die Flexibilisierung und das Einsparpotenzial.

Daher sollten Erdgaskunden immer kurzfristige Vertragsbedingungen vorziehen. Doch Vorsicht: Wird der Gaslieferant nach weniger als zwölf Monate ausgetauscht, kann die besonders lohnende Tauschprämie erlöschen. Die Konsumenten sollten dagegen die Vorschläge von Gasversorgern, die eine Anzahlung oder Vorauszahlung fordern, scharf in Frage stellen. Um neue Kunden zu akquirieren, bezahlen viele Gasversorger attraktive Tauschprämien. Bei einem Gaslieferantenwechsel sind Boni von bis zu 120 EUR keine Ausnahme.

Im Regelfall wird die Prämie jedoch erst nach zwölfmonatiger Laufzeit des Vertrages gezahlt oder aufgerechnet. Unsere Tipp: Benutzen Sie unseren Benzinrechner, um die billigsten Lieferanten in Ihrem PLZ-Gebiet zu finden, tauschen Sie zum billigsten Lieferanten mit einer Änderungsprämie und bleiben Sie ihm für einen Zeitraum von zwölf Kalendermonaten treu, um den Prämie zu erhalten. Konsumenten, die eine gleichbleibend höhere Einsparung erreichen wollen, erneuern den Gaslieferantenvergleich und ändern ihn jedes Jahr.

Mit einem regelmässigen Vergleich der Gasversorger und den damit einhergehenden vorteilhaften Tarifen und Umtauschprämien können die Konsumenten nachhaltig viel bares Geld einsparen. Erdgaskunden, die keine regelmässigen Änderungen durchführen wollen, sollten mindestens einmal miteinander verglichen und geändert werden - auch das ist eine Möglichkeit, merkliche Einsparungen zu erzielen. Achten Sie in diesem Falle jedoch auf preiswerte Erdgasangebote ohne Umtauschprämie, um Ihre Ausgaben auf lange Zeit realitätsnah zu berechnen.

Manche Gasversorger nutzen zielgerichtete Werbeeinnahmen, um Kunden zu gewinnen. Background: Da viele Konsumenten den Lieferantenwechsel scheut, weil sie Mühe und Gefahr fehleinschätzen, sollte diese Gruppe durch individuelle Handlungsempfehlungen angesprochen werden. So können Konsumenten mit guten Erlebnissen bei ihren Familien und Freunden für niedrige Gaspreise Werbung machen und während des Mediationsverfahrens eine Werbungsprämie erheben.

Sie sollten sich vorher mit Ihrem neuen Gaslieferanten über den Typ und die Menge der Prämie informieren. In jedem Falle ist es jedoch empfehlenswert, niemanden zu zwingen, unbeabsichtigt den Gaslieferanten zu wechseln. Die Online-Tarifrechner listet nach Angabe von PLZ und Konsum die billigsten Erdgasangebote auf. Für einen Gaslieferantenwechsel sind folgende Dokumente erforderlich: Für einen ersten, freiwilligen Benzinpreisvergleich können Sie auch die folgenden Mittelwerte verwenden.

Achten Sie auch nach einem Gasversorgerwechsel auf Ihre Ausgaben und gleichen Sie Ihre Rechnungen regelmässig mit den aktuell gültigen Benzinpreisen im Int. ab. Vor allem in Metropolen und Ballungsräumen führt die große Vielfalt der Anbieter zu einem starken Preisunterschied, von dem die wechselwilligen Konsumenten gleichermaßen in den Genuss kommen können. Doch auch in den ländlich geprägten Gebieten sollten die Gasverbraucher, vor allem wenn sie über die kostspielige Basisversorgung versorgt werden, das Einsparpotenzial des freien Tarifvergleichs und der Wechselmöglichkeit ausnutzen.

Vertragsdokumente und Informationsmaterialien sind für die Konsumenten ein wichtiges Dokument - zum Beispiel, um Bedingungen und Leistungszusagen zu einem späteren Zeitpunkt belegen zu können. In der Standardeinstellung sollten die Benutzer folgende Dateien speichern: Ein Screenshots kann dazu beitragen, originelle Versprechungen von Belohnungen, Boni, Preisstellungen, etc. zu einem späteren Zeitpunkt nachweisbar werden.

Mehr zum Thema