Gasanbieter Vergleich

Gaslieferantenvergleich

Der Wechsel des Gasversorgers gibt Ihnen eine klare Sicht. In Deutschland sind in Summe knapp 700 Gasversorger mit rund 3000 Gettarifen auf dem Vormarsch. Aufgrund der strukturellen Gegebenheiten existieren die meisten Gasversorger schon seit langem als örtliche Lieferanten, die Erdgaskunden in Ihrer Nähe beliefern. Infolge des Wettbewerbs werden von zahlreichen neuen Gesellschaften Gaspreise angeboten und die bestehenden Gasversorger stehen in neuen MÃ??

rkten und neuen Konkurrenzsituationen im Miteinander.

Aus Fusionen lokaler Energieversorger, aber auch als Komplett-Start-ups gehen immer wieder neue Gasversorger hervor, die sich entweder mit neuen Tarifen und besonders vorteilhaften Benzinpreisen, mit einer ökologischen Orientierung oder über Markenzeichen als Versorger auf dem Erdgasmarkt zu positionieren anstreben. Die Gasversorger werden von diversen Regulierungsbehörden gesteuert, vor allem von der BNetzA, die von allen Gasversorgern, die als Gasversorger tätig werden wollen, umfangreiche Informationen einholen.

Letztendlich bestimmt der Erdgaskunde selbst, wer sein Gaslieferant ist und vielleicht werden soll. So wird der Erdgaskunde zu einem aktiven Akteur auf dem Strommarkt und kann nicht nur durch den Wechsel des Lieferanten Geld einsparen, sondern auch den Mitbewerb auf dem Strommarkt fördern und den Abbau erneuerbarer Energieträger durch die Umstellung auf einen Öko-Gastarif selbst fördern.

Gasversorgervergleich 2018 für Deutschland (TÜV-geprüft)

Im Gaslieferantenvergleich findest du den billigsten Lieferanten für deine Stadt. Mit uns können Sie die in Ihrer Nähe kostenlosen und unverbindlichen Gaslieferantenpreise abgleichen und so bis zu 500 pro Jahr einsparen. Dein persönlicher Vergleichswert wird in Sekundenschnelle errechnet. Wenn Sie möchten, können Sie Ihren Gaslieferanten auch gleich im Internet umstellen.

Neben dem Gaskostenvergleich für 2018 findest du alle denkbaren Infos zum Themenbereich Erdgas und dessen Relevanz als sicherer Energieträger zu attraktiven Einstandspreisen. Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über die Historie des Erdgases und seine Produktion sowie über die einzelnen Gesellschaften und deren Zölle. Stromsparend, umweltschonend und kostengünstig: Unser Tarifkalkulator unterstützt Sie bei der Suche nach dem besten Versorger, um die Vorteile des Energielieferanten Erdgas optimal zu nützen.

Vergleiche unsere Benzinpreise und spare oft mehrere hundert Euro pro Jahr. Allerdings ist es notwendig, Gaslieferanten zu bewerten, um festzustellen, welcher Mitbewerber für den eigenen Hausstand am besten in Frage kommt. Erstens muss jedoch gesagt werden, dass die Lage auf dem Erdgasmarkt nicht so dramatisch ist wie derzeit auf dem Strommarkt.

Weil es hier nicht so viele Gasversorger gibt wie z.B. Stromanbieter auf dem Elektrizitätsmarkt. Das bedeutete, dass nicht viele Erdgasversorger in der Lage waren, den Markteintritt zu vollziehen. Lediglich im Wettbewerbsumfeld ist es notwendig, dass Erdgasunternehmen ihre Tarife tief und damit für die Verbraucher interessant gestalten.

Doch auch heute noch gibt es nicht viel mehr Lieferanten als bei der Marktöffnung 1998. Die grössten Lieferanten von Erdgas und zum Teil auch von Elektrizität sind noch heute E. ON, RWE, ENTEGA, MITGAS, Thüga AG und Spreegas. Schon der Beginn der Liberalisierungsphase war unruhig. Weil es auf dem Handelsmarkt nur wenige Lieferanten gab, war die Preissenkung nicht ganz so ausgeprägt wie z.B. auf dem Stromhandel.

Ziel dieser Verordnung war es, dass die großen Gasversorger auch kleinen Betrieben die Möglichkeit zum Markteintritt einräumen. Dies hätte mehr Konkurrenz gewährleistet. Auch auf dem Erdgasmarkt gab es zu diesem Zeitpunkt bedauerlicherweise nicht genügend Konkurrenz, so dass es keinen sinnvollen Übergang zu billigeren Lieferanten gab.

Mehr und mehr Erdgasversorger treten in den Strommarkt ein, wenn auch nicht in den Größenordnungen des Elektrizitätsmarktes. Dennoch ist es bereits jetzt sinnvoll, einen nicht verbindlichen Gaslieferantenvergleich zu erstellen. Durch einfachste Handgriffe können viele Kilowattstunden eingespart und damit der Energieverbrauch spürbar gesenkt werden. Im Zuge der Marktöffnung hat sich der Erdgasmarkt in Gang gesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema