Grüne Welt

Green World

Willkommen in der Welt der Grünen Erde! Intelligente grüne Welt oder digitale Dystopie? The authors Tilman Santarius and Steffen Lange present their book "Smarte grüne Welt? anders gestalten können - damit sie die Welt sozialer und grüner macht. Gruennwelt Energie: Echter Ökostrom und Gas zum kleinen Preis.

The Book (Das Buch)

Der Digitalisierungstrends ist einer der sozialen Megatrends - da sind sich alle einig. Bringt die fortschreitende Globalisierung eine intelligente, grüne Welt hervor, in der alle vom technischen Wandel und dem Umweltschutz gleichermaßen profitiert? Die Wissenschaftler Steffen Lange und Tilman Santarius untersuchen die sozialen und ökologischen Auswirkungen der digitalen Medien - auf Energie- und Ressourcenverbrauch, Verbrauch, Beschäftigung, Ungleichheiten und wirtschaftliches Wachstum.

Sie zeigt, wie wir die digitale Entwicklung anders prägen können - damit sie die Welt wirklich zu einem sozialeren und grüneren Ort macht. Mit diesem Vorhaben wird Ihre Förderung sicherlich zum Ergebnis führen: Mit der Förderung wollen wir eine teilweise Finanzierung des Werkes sicherstellen. Dazu wollen wir 1600 EUR durch Vorausbestellungen erzielen; aber die Gesamtsumme muss nicht zwangsläufig komplett zusammengeführt werden - jeder Einkauf wird bearbeitet und jeder EUR kommt unmittelbar in das Projekte.

Weil Sie uns mit jeder Art von Hilfe dabei unterstützen, das wirtschaftliche Restrisiko zu mindern.

Media electronic. ein Angebot der Stadtbücherei Chemnitz. Intelligente grüne Welt?

Inhalte: Steffen Lange und Tilman Santarius untersuchen die Auswirkungen der Datendigitalisierung auf Energie- und Ressourcenverbrauch, Beschäftigung und Verteilung der Einkommen und erarbeiten Gestaltungsprinzipien für eine zukunftsfähige Datendigitalisierung. So dass die digitale Umsetzung die Welt wirklich intelligenter macht. Autor (en) Information: Steffen Lange ist Volkswirt am Forschungsinstitut für Ökologische Wirtschaft und gehört dem New Economy Concept and Common Future an.

Dabei geht es ihm um den Kontext zwischen Analogie, Entwicklung und Umwelt.

Intelligente grüne Welt? Automatisierung und Zukunftsfähigkeit

Welchen konkreten Nutzen bietet die digitale Verwertung für Mensch und Natur? Wird sie uns in eine intelligente, grüne Welt führen, in der alle vom technischen Wandel und gleichzeitig dem Schutz der Natur profitiert? Haben wir es mit einem Digitalkapitalismus zu tun, in dem Gelder und Macht auf wenige konzentriert sind und die Ökonomie noch weiter über die planetarischen Landesgrenzen hinaus wächst?

Außerdem werden Gestaltungsprinzipien für eine zukunftsfähige digitale Gestaltung entwickelt, um die Welt umweltfreundlicher und fairer zu machen.

Das IÖW: "Smart Green World".

Tilman Santarius und Steffen Lange präsentieren ihr Werk "Smart Green World? Erörterung mit dem Sozialwissenschaftler Harald Welzer, Zukunft. Foundation Sustainability and Ina Schieferdecker, founding director of the German Internet Institute. Der Digitalisierungsprozess ist ein sozialer Trend. Intelligente grüne Welt oder digitales Dystopia? Dr. Steffen Lange ist Volkswirt am Lehrstuhl für Ökologische Ökonomieforschung und gehört dem Konzeptbuch New Economy an.

Es geht um die Themen Automatisierung, Entwicklung und Natur. Der Ökonom und Sozialforscher Tilman Santarius ist Leiter der Arbeitsgruppe "Digitalisierung und sozialökologische Transformation" an der Technischen Universität Berlin und dem Institut für Öko-Wirtschaft. Unterstützt wird die Aktion vom Bundesforschungsministerium im Förderbereich SoFo.

Mehr zum Thema