Grünenergie

Ökostrom

Tarifinformationen GWE Grün Energie von den Gemeindewerken Ebersdorf: Tarifdetails, Stromquellen/Emissionen, Allgemeine Geschäftsbedingungen & Leistungsbewertung. Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Green Energy" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Bild oben ECO Green Energy Dünnband-Vektorikonen mit Solarbatterie und Windmühle. Laden Sie nun das Symbol für den grünen Netzstecker auf der weißen runden Vektor-Taste herunter. Der Nike Mercurial Lite FCB in grün/energy/schwarz von Pro:Direct, die Wahl des Profis.

Grüne Energie eG - Energiekooperative in Gütersloh -

Sie steht für Gemeinsamkeit, Demokratie, Sicherheit und Stabilität - und für den ökonomischen Fortschritt ihrer Mitgliedsunternehmen. Für die Verwirklichung ihrer ökonomischen Zielsetzungen stützt sich die registrierte Kooperative auf Zusammenarbeit, Flexibilität sowie auf die Fähigkeit und Fähigkeit der Region. Vor allem bei umweltschonenden und dauerhaften Zielsetzungen besticht die eG. durch ihre Vorteile. Zusammen für eine sichere und friedliche Entwicklung - keine andere Unternehmensform gibt Ihnen mehr Spielraum für eine rege Mitgestaltung.

29.06.2018: GreenEnergy mit befriedigendem Resultat

Warensloh. Und während die Morgensonne vom Wolkenhimmel blies, weht ein flacher Passat durch die Baumwipfel der Innenstadt - kurz: Es war ein gelungener Tag für die 7. ordentliche Hauptversammlung der GrünEnergie eG, die am Mittwoch, den 27. Mai in der Zentrale der Volksbank Gütersloh stattgefunden hat. Zusammen mit den Aufsichtsrats- und Vorstandsmitgliedern konzentrierten sie sich jedoch auf das Jahr 2017, das mit einem insgesamt zufriedenstellenden Gesamtergebnis endete.

Damit weicht der Renditeniveau des Harsewinkeler Windenergieparks, an dem die GrünEnergie eG mit 33 Prozentpunkten partizipiert, in fast jedem Kalendermonat sehr stark von den Vorhersagen ab. Die Gesamtrendite im Jahr 2016 lag dagegen mit 98% über dem Vorjahr (96%) und damit in Summe befriedigend.

Das Ergebnis des Solarparks Halle Trotha lag fast im Rahmen der Erwartung, obwohl sich mit einer Produktion von 96% eine leicht rückläufige Entwicklung fortsetzte. Wie der Vorstandsvorsitzende Uwe Pöppelmann von den Gütesloher Innenstadtwerken betonte, ist dies letztendlich auch auf die Solartechnologie und den vom Produzenten vorhergesagten Umfang zurückzuführen. Die letzte Teilnahme der GrünEnergie eG führte schliesslich zu einem rundum erfreulichen Jahresabschluss: Die Windenergieanlage in Delbrück-Westenholz konnte in fast allen Folgemonaten die Planungen erreichen oder übertreffen, was zu einer Gesamtrendite von 110 Pro-zent führte.

Vor dem Hintergrund dieser Dynamik konnten im laufenden Jahr bereits 40 neue Mitgliedschaften hinzugewonnen werden, drei weitere haben ihre Beiträge erneut gesteigert. Axel Kirschberger (Volksbank Bielefeld-Gütersloh), Mitglied des Vorstands von GrünEnergie, konnte die anhaltend starke Investitionsbereitschaft in die GrünEnergie eG nachweisen. kann 2017 eine Ausschüttung von 2 Prozentpunkten für das vergangene Jahr an die 181 Gesellschafter erfolgen.

Nach dem Weggang von Christoph Nath (Stadtwerke Gütersloh), dem für sein großes Engagement Dank ausgesprochen wurde, kam es zu einer Änderung im Unterausschuss. Thomas Primon, der auch für die Gütersloher Städte arbeitet, wurde als Ersatz einstimmig in den Ausschuss gewählt. Thomas Sterthoff (Vorstandsvorsitzender der Volksbank Bielefeld-Gütersloh), der von Dr. Christine Disselkamp und Werner Schönfeld (Volksbank Bielefeld-Gütersloh) getragen wird, wird den Vorsitz im Verwaltungsrat behalten.

Mehr zum Thema