Günstigster Stromtarif Deutschlands

Deutschlands günstigster Stromtarif

Noch besser: Wir sind der erste Energieversorger in Deutschland, der einen Stromtarif ohne Grundgebühr anbietet. Die Lieferung erfolgt per DHL an Lieferadressen in Deutschland. In Deutschland hat sich litik für Deutschland ehrgeizige Ziele gesetzt. Vorregistrierung für Deutschland ab sofort möglich!

Strompreisatlas:

Elektrizitätspreise - große regional unterschiedliche Preise in Deutschland - Ökonomie - aktuelles Restaurant und Finanzbotschaften

In Deutschland sind die Elektrizitätspreise sehr verschieden. Mit Hilfe des Atlasses der Elektrizitätspreise können Sie die billigsten Tarife aussuchen. Neben der Vermietung sind auch die Stromkosten stark regional schwankend. Die Elektrizitätspreise sind in ländlich geprägten Regionen im Vergleich zu den Großstädten gestiegen und im Ostteil der Rep. hoch als im Westteil.

Die überregionalen Lieferanten dagegen haben in der Regel in der Regel wesentlich niedrigere Tarife und reduzieren regionale Preisdifferenzen - aber die Ost-West-Lücke ist nach wie vor vorhanden. Der Strompreisatlas auf der Website www.stromauskunft.de macht diese Abweichungen nachvollziehbar. Mit dieser interaktiven Landkarte werden die derzeitigen Stromkosten für 1.437 deutsche Großstädte dargestellt und die obigen Tatsachen veranschaulicht: Jede Großstadt ist farbig gekennzeichnet, von grüner (billig) bis roter (teuer), so dass Sie rasch erkennen können, wo die Stromkosten liegen und wo die Kosten liegen.

"â??Ein Blick zu der Karte zeigt gleich, dass die Strompreise in Deutschland sehr verschieden sind. Denn die Preisgestaltung ist zum einen vom regionalen Wettbewerbsumfeld abhängig und die Netznutzungskosten variieren auch von Region zu Region", sagt Dr. Jörg Heidjann vom Internetportal StromAuskunft.de. Der Südwesten Deutschlands ist neben den neuen Bundesländern ein recht kostspieliges Land.

Von Allgäu bis Mönchengladbach betragen die Kosten zwischen 90 und 92 EUR pro Jahr. Nordfriesland ist auch ein teurer Ort, wenn es um die Elektrizitätsversorgung geht. In Ostbayern, im Norden Niedersachsens und im Süden Schleswig-Holsteins sind die niedrigsten Energiepreise zu verzeichnen. Dazu kommen isolierte Großstädte in ganz Deutschland.

Obwohl die Elektrizitätspreise in Augsburg selbst noch vergleichsweise günstig sind, ordnet sich der Kreis Augsburg in die obere Klasse der teureren Regionen ein: Für Elektrizität in den Städten, Neusäß, Stadtbergen, Kobingen, Koenigsbrunn and Schwäbischmünchen 92 EUR per month are due for electricity. Wenn Sie im Atlas der Elektrizitätspreise auf Ihre Gemeinde klicken, erhalten Sie eine ganze Palette von Zusatzinformationen: alle verfügbaren Stromversorger und einen bundesweiten Strompreisvergleich, der die Gemeinde in den Bereichen "Grundversorgungstarif", "niedrigster Strompreis" und "niedrigster Ökostrompreis" auflistet.

Damit ist der Stromaatlas bestens geeignet, auf unkomplizierte Weise zu erfahren, wie sich die eigenen Strompreise im internationalen Verhältnis verhalten und ob sich ein Lieferantenwechsel auswirkt. In den letzten Jahren sind die Strompreise in Deutschland kontinuierlich angestiegen, vor allem aus zwei Gründen: dem kostenintensiven Netzausbau und der Energierevolution.

Zwischen 2002 und 2012 sind die Erlöse innerhalb von zehn Jahren um bis zu 83% gestiegen. Nur Dänemark liegt als Europäer mit einem Durchschnitt von 29,83 Cents pro Kubikfußstunde (kWh) über den durchschnittlichen Preisen Deutschlands von 26,36 Cents pro Kanister. Das bedeutet, dass die Verbraucher in Deutschland für ihren Elektrizitätsbedarf beinahe das Doppelte (13,63 Cent/kWh) und in den USA beinahe das Dreieinhalbfache (9,25 Cent/kWh) an Kosten zahlen.

Mehr zum Thema