Heizen mit Wärmepumpe

Heizung mit Wärmepumpe

Mithilfe einer Wärmepumpe können Sie Umweltwärme aus dem Erdreich, Grundwasser oder der Luft nutzen. Durch die Heizungstechnik erfüllen Bauherren die Öko-Vorschriften perfekt. Die Beheizung mit einer Wärmepumpe ist besonders umweltfreundlich und wirtschaftlich. Lesen Sie hier, welche Wärmepumpe am besten für Ihr Haus geeignet ist. Die Wärmepumpe könnte in Zukunft die herkömmliche Heizung vollständig ersetzen.

Wärmepumpen - wie arbeitet die Wärmepumpentechnik?

Zur Wärmeerzeugung verwenden sie bis zu 75 Prozentpunkte Umgebungswärme und Elektrizität als Antrieb. Umgebungswärme ist zu jeder Zeit und an jedem Ort um uns herum kostenlos zugänglich - in der Atmosphäre, in der Erdkruste und im Grund. Mit dieser erneuerbaren Energien wird eine Wärmepumpe nach einem ausgeklügelten, simplen Verfahren auf ein heizbares Maß gebracht - auch bei Minustemperaturen.

Weiteres interessantes rund um die Wärmepumpe. ¿Wie erwärmt eine Wärmepumpe? Was für Arten von Wärmetauschern gibt es und was sind die Unterschied? Mit welcher Wärmepumpe kann ich meine Anforderungen erfüllen? Was macht eine Wärmepumpe für ein Geräusch? Wie viel kosten eine Wärmepumpe? ¿Wie erwärmt eine Wärmepumpe? Sie nutzen die Erdwärme mit Fühlern oder Sammlern, die des Grund- Wassers mit Saug- und Absorptionsbrunnen und die der Raumluft mit der Wärmepumpe selbst.

Geothermische Wärmepumpen nützen die im Erdreich gespeicherte Energie - je nach Zustand des Erdreichs und Größe des Grundstücks - mittels einer Erdwärmesonde oder eines Erdsammlers. Nach dem Tiefbohren wird die Erdwärmesonde vertikal bis zu 100 m in die Tiefe der Erdreichs. Als Wärmeträgermedium wird in beiden FÃ?llen frostfreie Salzlake eingesetzt. Geothermische Wärmepumpen sind aufgrund der hohen Strömungstemperaturen besonders für die Sanierung geeignet.

Luftwärmepumpen nützen die Abwärme der Raumluft - auch bei Aussentemperaturen von bis zu -20° C. Luftwärmepumpen sind optimal für die Sanierung vorhandener Heizungsanlagen geeignet und leicht ausbaufähig - zum Beispiel mit Sonnenkollektoren und Gas-Brennwerttechnik. Luftwärmepumpen sind am billigsten zu kaufen, aber sie arbeiten auch weniger als andere Wärmetauscher. Egal ob Neu- oder Umbau - die unterschiedlichen Wärmepumpentypen sind für den Einsatz unterschiedlicher Heizquellen geeignet und können für unterschiedliche Hausgrößen verwendet werden.

In der Regel ist eine Wärmepumpe für eine spezifische Umgebungsquelle - nämlich für Abluft, Erdreich oder Trinkwasser - konzipiert. Die exklusive Wärmepumpe cosØTHERM hingegen basiert auf einem einmaligen, universellen Konzept: Ihre Grundkonstruktion ist eine Salzwasser-Wärmepumpe, kann aber auch mit unterschiedlichen Bausteinen zu einer Luft-Wasser-Wärmepumpe oder auch zu einer Walzwasser-Wärmepumpe zusammengesetzt werden. LuftWasserWärmepumpen verwenden die Abwärme der Umgebungsluft zum Heizen oder Kühlen. Dabei wird die Abwärme der Umgebungsluft genutzt.

Damit eignen sich luft-zu-wasserwärmepumpen besonders für den Neubau und die Sanierung vorhandener Heizungsanlagen. Die Wärmepumpe besticht vor allem durch ihren geräuscharmen Lauf und ist auf dem Weltmarkt als eine der geräuschärmsten Luft-/Wasser-Wärmepumpen bekannt. Solzwasserwärmepumpen gewinnen je nach Bodenbeschaffenheit und Grundstücksgröße mit einer Erdwärmesonde oder einem Modul.

In beiden FÃ?llen fungiert eine frostfeste Salzlake als WÃ?rmetrÃ?ger. Geothermische Wärmepumpen sind leistungsfähiger als Luft-Wärmepumpen und können auch zur Sanierung genutzt werden. Mit der Wandwärmepumpe wird ein geringer Wärmebedarf gedeckt und damit das energiesparende Haus optimal genutzt. Sie können mit Geothermie heizen, warmes Wasser aufbereiten und durch passive Abkühlung auch im sommerlichen Umfeld für ein behagliches Raumklima aufkommen.

Egal ob Neu- oder Umbauten - die unterschiedlichen Wärmepumpentypen sind für den Einsatz unterschiedlicher Heizquellen geeignet und können für unterschiedliche Hausgrößen verwendet werden. Mit welcher Wärmepumpe kann ich meine Anforderungen erfüllen? Der gut isolierte Neubauten hat den Vorzug eines niedrigen Wärmeverbrauchs. Darüber hinaus wird in Neubauten häufig eine Fussbodenheizung eingebaut, so dass die Erwärmung und Kühlung von Gebäuden mit einer Heizungsanlage sehr effektiv erfolgen kann - optimal für Heizsysteme mit Wärmepumpe.

Die Wärmepumpe ist in den meisten Regionen Europas eine wirtschaftliche und zukunftsträchtige Alternative für das Einfamilienhaus. Je umfassender das Renovierungsprojekt ist, umso mehr empfiehlt sich der Einbau von Wärmetauschern in bestehende Gebäude. Je besser die Dämmung, umso effektiver können die Wärmepumpen funktionieren. Was macht eine Wärmepumpe für ein Geräusch? Die Wärmepumpe produziert nicht nur Energie, sondern sorgt bei entsprechendem Systemaufbau auch für sie.

Abhängig von der verwendeten Umgebungswärme und der gewünschten Wärmeleistung abkühlt Ihre Wärmepumpe entweder direkt oder indirekt. Zu diesem Zweck wird der Heizkreislauf der Wärmepumpe invertiert. Danach fungiert das Haus als Heizquelle und die Umgebung - ob in Form von Raumluft, Erdreich oder Trinkwasser - als Wärmeverbraucher. Dabei wird der Kühlkreislauf der Wärmepumpe abgeschaltet und die Boden- oder Grundwassertemperatur von 10 C auf das Heizwasser überführt.

Weil die Abwärme aus dem Haus in das Erdwärmesystem geleitet wird, funktioniert die Wärmepumpe im Sommer besser. Wie viel kosten Wärmepumpen? Der Kauf einer Wärmepumpe. Noch mehr Fördermittel können Sie darüber hinaus bekommen, wenn Sie z.B. Ihre Wärmepumpe mit einer Photovoltaik-Anlage verbinden. Die MAP des Bundesamts für Wirtschaft mit Exportkontrolle (BAFA) ist ein wichtiges Werkzeug für den Aufbau der erneuerbaren Energieträger im Wärmemarkt. Die MAP ist ein wichtiges Element der erneuerbaren Energie.

Darüber hinaus gewährt das APEE einen zusätzlichen Bonus von 20 Prozentpunkten der MAP-Förderung, der beantragt werden kann, wenn ineffiziente Altsysteme durch modernste Heizsysteme wie z. B. eine Wärmepumpe in Verbindung mit der gleichzeitigen Verbesserung der Gesamtheizanlage ersetzt werden. Egal ob Neu- oder Umbauten - unser Wärmepumpenprogramm ist für den Einsatz unterschiedlicher Heizquellen geeignet und kann für unterschiedliche Hausgrößen genutzt werden.

Mehr zum Thema