Ipad Strom Sparen

Pad spart Strom

Sie können einige Einstellungen am iPad optimieren, um die Batterien so selten und so spät wie möglich wieder aufladen zu müssen. Sparen Sie Batteriestrom auf dem iPhone und iPad: Reduzieren Sie die Bewegung. Das energiesparende Schlafen ist für das iPhone so unmöglich. Kaufen Sie die besten Tipps zum Energiesparen für iPhone, iPad & Co. Wechsel des Stromanbieters: Schützen Sie das Klima und sparen Sie.

Optimierung des Apple Tablet: iPad - 15 Tips für eine lange Akkulaufzeit

Der freiberufliche Schriftsteller und Publizist Moritz Jäger lebt in München. Apples iPad besticht von Beginn an durch eine gute Akku-Lebensdauer. Die folgenden Hinweise helfen Ihnen, das Beste aus Ihrem Smartphone herauszuholen. Die iPad ist von Beginn an auf höchste Datenübertragung ausgerichtet. Das grösste Stromverbraucher ist der iPad-Bildschirm. Sie sollten es daher so bald wie möglich ausschalten, wenn Sie das Laufwerk nicht mehr brauchen.

Weil das iPad im Handumdrehen betriebsbereit ist, verliert man nicht viel Zeit, wenn man die Zeitspanne in den Settings - General - Auto Lock auf "2 minutes" setzt. Mit der Displaybeleuchtung wird die Helligkeit des Bildschirms gesteuert. Wenn Sie also die Wärme in einer verhältnismäßig dunkeln Umgebung aufdrehen, können Sie möglicherweise unnötige Energien verschwenden.

Aktivieren Sie in den Settings - Brightness & Background die Auto Brightness Funktion und verwenden Sie bei Bedarf den Slider, um die Power noch weiter zu unterdrücken. Netzwerk-Schnittstellen verbrauchen neben dem Screen einen enormen Energieaufwand. Background: WLAN-Verbindungen sind oft wesentlich robuster, bei einer Mobilfunkverbindung kann die Qualität der Verbindungen variieren, wobei das Endgerät mehr Strom zum Aufrechterhalten der Verbindungen aufwendet.

Der Helligkeitsgrad verursacht einen hohen Stromverbrauch. Jedes iPad verfügt neben W-LAN oder Mobiltelefonie über ein Bluetoothmodul, das z.B. mit Kopfhörern oder Keyboards gekoppelt werden kann. Sofern Sie kein Audiogerät verwenden, sollten Sie die Biotop-Funktion unter Settings - General - Blue-Tooth ausschalten.

Leistungsmaximierung

Bei der " Akkulaufzeit " handelt es sich um die Zeit, die Ihr Laufband benötigt, bevor es wieder geladen werden muss. Die" Akkulaufzeit" ist die Gesamtdauer, in der Sie den Akku benutzen können, bevor er ausgetauscht werden muss. Aktualisierung auf die aktuellste Firmware. Achten Sie daher immer darauf, dass Sie die aktuellste Versionen von iPhone, Mac OS oder Watch OS auf Ihrem Smartphone haben.

Die Konstruktion Ihres Geräts ist so ausgelegt, dass es über einen weiten Temperatureinsatzbereich gut arbeitet. Sie sollten immer darauf achten, dass die Umgebungstemperatur Ihres Gerätes nicht über 35 C liegt, da dies die Akkukapazität nachhaltig beeinträchtigen kann. Dies bedeutet, dass der Akku das Ladegerät mit einer Ladung nicht so lange mit Strom versorg.

Bei Überschreitung der empfohlenen Akkutemperatur kann die Aufladung über 80% durch die mitgelieferte Elektronik unterbunden werden. Auch die Lagerung bei zu hoher Umgebungstemperatur kann zu dauerhaften Schäden an der Akkus führen. Bei sehr niedrigen Außentemperaturen kann die Akkulaufzeit kurzzeitig verkürzt werden. Die beste Funktion des MacBooks ist eine Umgebungstemperatur zwischen 10°C und 35°C.

Das Laden des Geräts, während es sich in einem Beutel oder einer Schutzhülle befindet, kann zu einer Überhitzung führen. Wenn sich das Ladegerät während des Ladevorgangs sehr erwärmt, nehmen Sie es aus der Umhüllung. Bewahren Sie das Produkt zur Hälfte auf, wenn es über einen längeren Zeitraum aufbewahrt wird. Wenn Sie Ihr Produkt längere Zeit aufbewahren möchten, wirken sich zwei Aspekte auf Ihren Akku aus: die Raumtemperatur und die Akkuladung, bevor das Produkt zur Aufbewahrung abgeschaltet wird.

Laden oder entladen Sie den Akku Ihres Gerätes nicht ganz, sondern auf ca. 50% seiner Leistung. Wenn die Einheit bei vollständiger Tiefentladung des Akkus aufbewahrt wird, kann sich der Entladezustand so weit verringern, dass der Akku keine Last mehr halten kann. Andererseits kann die Speicherung mit einem vollen Akku zu einem teilweisen Verlorengehen der Akkukapazität im Laufe der Zeit und damit zu einer verkürzten Akkulaufzeit des Akkus aufkommen.

Schalten Sie das Messgerät aus, um eine weitere Entlastung des Akkus zu verhindern. Bewahren Sie das Produkt bei einer Umgebungstemperatur unter 32 C in einer kühlen, trockenen Atmosphäre auf. Falls Sie das Produkt mehr als sechs Monaten aufbewahren möchten, laden Sie es alle sechs Jahre zu 50% auf. Abhängig von der Aufbewahrungsdauer kann Ihr Laufwerk eine geringe Akkukapazität aufwiesen. Wenn es nach längerem Aufbewahren neu gestartet wird.

Aktualisierung auf die aktuellste Firmware. Vergewissern Sie sich immer, dass Sie die aktuellste iOS-Version auf Ihrem Laufwerk haben. Falls Sie auf dem Laufwerk ein Betriebssystem namens 5 oder höher installieren, prüfen Sie, ob ein Upgrade erforderlich ist. Wählen Sie "Einstellungen" > "Allgemein" > "Software-Update". Falls ein Aktualisierungsprogramm zur Verfügung steht, können Sie Ihr Laufwerk mit Strom versorgen und kabellos updaten, oder Sie verbinden es mit Ihrem PC und installieren es mit der aktuellsten Version von iTunes.

Optimiere die Voreinstellungen. Um die Akkulaufzeit zu erhöhen, gibt es zwei grundlegende Methoden, egal wie Sie das Messgerät verwenden: Sie können es unter "Einstellungen" > "Allgemein" > "Bedienhilfen" > "Display-Einstellungen" durch Einschalten der "Auto-Helligkeit" aufheben. Bei der Verwendung des Gerätes für den Datenzugriff benötigt eine WLAN-Verbindung weniger Strom als das Mobiltelefon.

Für den Zugriff auf ein WLAN-Netzwerk muss unter "Einstellungen" > "WLAN" das W-LAN aktiviert werden. Energiesparmodus einschalten. Mit dem mit der Einführung von iso 9 implementierten Energiesparmodus ist es ganz leicht, die Akkulaufzeit Ihres iPhones zu erhöhen, wenn die Stromversorgung schwach wird. Sie erhalten von Ihrem Smartphone eine Meldung, wenn der Akkustand 20% überschreitet und erhalten eine Rückmeldung von 10%.

Anschließend können Sie den Energiesparmodus mit einem Fingertipp einrichten. Sie können es auch durch Auswahl von "Batterie" in den Einst. auslösen. Im Energiesparmodus wird die Displayhelligkeit reduziert, die Leistung verbessert und Systemanimationen reduziert. Wenn sich Ihr Handy wiederaufladet, wird der Energiesparmodus inaktiv. Die Angaben zur Verwendung finden Sie in den Einstellmöglichkeiten unter "Batterie".

D. h., der Akku wurde von der Anwendung verbraucht, während er im Hintergund ausgeführt wurde, d. h. während Sie eine andere Anwendung verwendeten. Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Allgemein" > "Hintergrund-Update" und wählen Sie "WLAN", "WLAN & mobile Daten" oder "Aus", um das Hintergrund-Update vollständig zu unterbinden. Gehen Sie zu "Einstellungen" > "Konten & Passwörter" > "Datensynchronisation".

Sie können sie unter "Einstellungen" > "Datenschutz" > "Standortdienste" deaktiveren. Im Bereich "Location Services" werden alle Anwendungen mit ihren Berechtigungseinstellungen aufbereitet. D. h., der Start- oder Sperrfensterbildschirm wurde auf dem Laufwerk eingeblendet. Falls eine Anwendung den Monitor mit Nachrichten regelmäßig in den Standby-Modus versetzt, können Sie unter Settings > Messages Push-Benachrichtigungen für die Anwendung ausschalten.

In dieser Meldung wird angezeigt, dass Sie sich entweder in einem Bereich mit einer schlechten mobilen Abdeckung befinden und Ihr iOS-Gerät nach einem besseren Empfang Ausschau hält, oder dass Sie Ihr System mit einem schlechten Empfang benutzt haben, was die Akkulaufzeit beeinflusst hat. Schließen Sie den PC an und schalten Sie ihn ein, um das Ladegerät aufzuladen.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr PC an eine Netzsteckdose angeschlossen zum Aufladen Ihres iOS-Geräts über USB ist. Bei Anschluss des Gerätes an einen ausgeschalteten oder im Ruhemodus befindlichen Rechner kann sich der Akku des Gerätes entladen. iPhones 3G und iPhones 3G können nicht mit Feuerwarndraht über ein FireWire-Netzteil oder ein Autoladegerät geladen werden.

Aktualisierung auf die aktuellste Version der Firmware. Passen Sie die Einstellwerte an. Wenn Sie Ihre Zeiger viel bewegen und das Anzeigefeld Ihrer Uhr häufiger aktiv wird, als Sie denken, können Sie vermeiden, dass sie sich jedes Mal einschaltet, wenn Sie Ihr Armband anheben. Lassen Sie Bluetooth auf Ihrem Smartphone, um die Kommunikation zwischen den einzelnen Endgeräten so effektiv wie möglich zu gestalten.

Aktualisierung auf die aktuellste Version der Firmware. Legen Sie Ihren I-Pod in das Ladegerät oder schließen Sie ihn an Ihren PC an. iTunes wird Sie benachrichtigen, wenn Aktualisierungen zur Verfügung stehen. Optimiere die Voreinstellungen. Drücken Sie die Halten-Taste, wenn Sie Ihren Audioplayer nicht benutzen. Dadurch wird verhindert, dass Ihr Apple iPhone versehentlich eingeschaltet wird und somit einen unnötigen Energieverbrauch verursacht.

Falls Sie derzeit keine Musik auf Ihrem iPad hören, drücken Sie die Pause-Taste oder schalten Sie sie aus, indem Sie die Play-Taste etwa zwei Sekunden lang drücken. Indem ein Klangregler zur Audiowiedergabe hinzugefügt wird, wird der iPod-Prozessor zusätzlich belastet, da der Klangregler nicht im Musiktrack kodiert ist. Haben Sie jedoch für Tracks in iTunes Regler für Tracks festgelegt, müssen Sie den Equalizer auf " Linearbetrieb " einstellen, um ihn abzuschalten, da Ihr iPod keinerlei Veränderungen an Ihren iTunes-Einstellungen vornehmen wird.

Schließen Sie Ihren PC an und schalten Sie ihn ein, um Ihren iPad aufzuladen. Vergewissern Sie sich, dass Ihr PC eingesteckt und eingeschalten ist, wenn Sie ihn zum Aufladen Ihres iPods über USB verwenden. Bei Anschluss des iPods an einen ausgeschalteten oder im Ruhemodus befindlichen PC kann sich die iPodsammlung entleeren.

Hinweise für die Verwendung des Apple iPhone Air und des Apple iPhone Pro. Aktualisierung auf die aktuellste Firmware. Vergewissern Sie sich immer, dass Sie die aktuellste macOS-Version auf Ihrem Laufwerk haben. Optimiere die Voreinstellungen. Im Fensterbereich Energiespareinstellungen finden Sie mehrere Auswahlmöglichkeiten, die den Stromverbrauch Ihres MacBooks festlegen. In diesem Fall wird erkannt, wenn das Modell an eine Netzsteckdose angeschlossen ist. Das Display reagiert damit.

Im batteriebetriebenen Zustand verdunkelt das Modell den Monitor und setzt andere Bauteile schonend ein. Wird die Einstellung zur Leistungssteigerung geändert, wird der Akku rascher leer. Auch wenn Sie nicht auf ein Netz zugreifen, verbraucht das W-LAN Strom. Schließen Sie Ihr Apple iPhone an und schalten Sie es ein, um andere Laufwerke aufzuladen.

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Apple iPhone eingesteckt und eingeschalten ist, wenn Sie es zum Aufladen anderer Laufwerke über USB verwenden. Andernfalls werden die Akkus des MacBooks von den Geräten rascher als sonst entleert. Wird ein anderes Laufwerk an Ihr Apple Book angeschlossen, ausgeschalten oder im Ruhemodus betrieben, kann sich die Akkuladung des Laufwerks entleeren.

Auch interessant

Mehr zum Thema