Ist Strom Nachts Billiger

Sind die Stromkosten nachts günstiger?

Eine Nachtspeicherheizung in Ihrem Haus für Wärme sorgt dafür. Das Zusatzangebot für nächtliche EnerBest Stromkunden. Ausländische Entmutigung überlegene Hoffnung, die noch mit Hilfe des Stromversorgers neue Tarife Gasrechner billiger Husten in der Nacht eingerichtet werden. Bei der Erwärmung mit Strom gibt es ein enormes Einsparpotenzial - der richtige Nachtstromtarif ist viel wert und hilft Kosten zu sparen! Bislang gab es große Unterschiede zwischen hohen Tarifen am Tag und niedrigen Tarifen in der Nacht.

Hochpreisige preiswerte Energien - Produkte

Hunderttausende von Stromabnehmern erhalten rund um die Uhr zu hohen Tarifen Strom - nur weil sie keine Doppelzähler haben. 18 Cent pro kWh Strom bezahlen die Kundinnen und Servicekunden des Elektrizitätswerkes Luzern (EWL) - ab 22 Uhr ist die kWh halbiert. Dies ist jedoch nur möglich, wenn ein Zweitarifzähler eingebaut ist. Bei den 48.000 Elektrizitätszählern im EWL-Einzugsgebiet ist nur jeder Vierte ein Doppelter Tarif.

Es gibt in Bern noch 50'000 Haushalte mit Eintarifgeräten, in Basel 83'000 und in Winterthur 15'000 Kundinnen und -kundinnen bezahlen zu viel für Strom. Schon 1996 machte die Verbraucherzeitschrift "K-Tipp" auf die ungleiche Behandlung von Stromverbrauchern hin. Die Elektrizitätsgesellschaft der Gemeinde Zürich und die Industrieunternehmen des Kantons Zürich haben bereits vor Jahren Doppelzähler aufgesetzt.

Obwohl auch die Standorte Bern, Basel, Luzern und der Winterthurer ihre Kundschaft immer wieder auf die Möglichkeiten eines Doppeltarifs hinweisen, müssen Hausbesitzer für den Umbau selbst 300 bis 600 CHF aufbringen. Die Leidtragenden sind die Bewohner, die zu viel für ihren Strom ausgeben. Oskar Schiess, Abteilungsleiter für Märkte und Kundschaft der Städtische Betriebe Wintersthur, ergänzt: "Es wäre ein Trümmerhaufen, präzise und funktionstüchtige Messgeräte wegzulassen.

Schätzungen von Oskar Schiess zufolge müssten die Werke Winterthur auf rund 250'000 Francs verzichtet werden, wenn alle Haushalte über Zweitarifzähler verfügen. René Kindhauser von den Industriewerken Basel (IWB) geht davon aus, dass der Umsatzverlust bei rund 2 Prozentpunkten des Gesamtumsatzes liegen wird - das sind rund 10 Mio. CHF pro Jahr. Wir würden bei einer Gesamtkonvertierung nicht weniger einnehmen, denn unser Stückpreis ist um einen halben Zentimeter niedriger als der Doppelpreis.

In vielen Privathaushalten sind die Bedingungen überhaupt nicht vorhanden, um vom Abendstrom zu profitiern, sagt Bettina Durrer, Leiterin Konzernentwicklung bei der EWL. Weil es genügt, einen Elektrokocher zu haben oder die Spülmaschine regelmäßig nachts zu betreiben, um mit dem Doppel-Tarifzähler billiger zu Auto zu fahren. Für die EWL-Kunden zahlt sich das aus, sobald mehr als 11% ihres Energieverbrauchs auf die Übernachtung entfallen.

Die Umstellung zahlt sich für die IWB-Stromabnehmer ab 20 Prozentpunkten täglichem Verbrauch zu Niedrigtarifzeiten aus. Die Dauer variiert von Pflanze zu Pflanze. So wird beispielsweise in Basel und Winterthur der günstige Tarif bereits ab 20.00 Uhr am Abend berechnet. Auch an Wochenenden ist der Strom am Tag noch günstiger. Ihr Stromversorger kann Ihnen anhand Ihrer Elektrizitätsrechnung mitteilen, ob sich eine Umstellung von einem einfachen auf einen Doppelzähler lohnt.

Mit dem Einzeltarif können nur diejenigen besser dran sein, die nachts kaum Strom verbrauchen, da die meisten Anlagen dann eine niedrigere Grundvergütung verlangen. Bei der Nachrüstung sind auch die Montagekosten zu beachten, die der Hausbesitzer selbst zu übernehmen hat; diese amortisieren sich jedoch je nach Energieverbrauch zeitnah. Allerdings heißt ein Doppel-Tarifzähler nicht notwendigerweise, dass auch Doppel-Tarife berechnet werden.

In St. Gallen zum Beispiel sind fast alle Haushalte mit Doppeltarif-Geräten ausgestattet, aber fast ein Drittel der Messgeräte wird noch zum Einheitstarif abrechnen. Das liegt nicht zuletzt daran, die meisten Hauseigentümer wollen nachts keinen billigen Preis. "â??Die Hausherren wollen vermeiden, dass die Mieterschaft nachts mit dem WÃ?sten beginntâ??, sagt Peter Graf von den St. Galler Stadtwerken.

Für die Finanzierung der erneuerbaren Energieträger bezahlen die schweizerischen Haushalten in diesem Jahr 280 MCHF. (Stand 3/2017). Wenn Sie die Elektrizitätsrechnung nicht bezahlen können, werden Sie bald im Dunklen und Kalten sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema