Kündigung Stromanbieter Umzug

Terminierung Stromanbieter Umzug

auch ein Sonderkündigungsrecht für Strom oder zwei Monate nach Erhalt der Kündigung; Für Sie als Stromkunde oder Jump to What happens to the electricity contract when you move? Stromversorger mit jährlichem Preis - Kündigung aufgrund von Umzug möglich?

Ein Jahr lang habe ich ein Stromangebot bestellt, das ich nach Kündigung nur vier Monaten genutzt habe. Die Stromlieferanten verweisen auf ihre Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die im Preisabschnitt in S. 2 wie folgend gefasst sind: "Der Pauschalpreis besteht aus einem festen Strommengenbetrag innerhalb der vertraglich festgelegten Frist, den der Verbraucher immer in voller Höhe zu zahlen hat, ungeachtet des aktuellen Verbrauchs" Die Tatsache, dass nicht der gesamte Pauschalpreis, sondern nur 72% zu zahlen sind, ist auf einen "Goodwill-Betrag" zurückzuführen, den der Stromlieferant aufgrund des durch den vorgezogenen Rücktritt vom Vertrage aufgrund des Ortswechsels erteilte.

Der Stromversorger oder ich oder Oder hat die Herausforderung der Schlussrechnung eine Erfolgsaussicht, weil sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Bereich Umzug nicht ausreichend einbezieht? Dieses Antwortschreiben datiert vom 30.07.2013 und ist eventuell nicht mehr aktuell. Stelle jetzt deine momentane Anfrage und erhalte eine rechtlich verbindliche Anwort von einem Anwalt.

Lieber Fragender, ich möchte Ihnen für Ihre Online-Anfrage danken, auf die ich wie folgt antworten möchte: Sie haben uns mitgeteilt, dass Sie mit Ihrem Stromanbieter einen so genannten Paketpreis vereinbart haben, den Sie aufgrund eines Umzugs zu einem vorzeitigen Abbruch gebracht haben. Beim Strompaket wird eine vordefinierte Strommenge über einen gewissen Zeitabschnitt abgerechnet, bei der der Abrechnungsbetrag in der Regelfall im Vorhinein fällig wird und in der Regelfall aufgrund des Fehlens einer Grundvergütung und des niedrigeren Preises pro erzeugter Energiemenge im Vergleich zum Normalstromtarif vorteilhafter ist.

Entscheidender Vorteil des Strompakets ist, dass bei nicht vollständiger Nutzung das zugesagte Strompaket erlischt und der bereits bezahlte Elektrizität keine Vergütung gezahlt wird. Obwohl der Stromversorgungsvertrag aufgrund Ihres Umzugs zu vorzeitiger Beendigung gekommen ist, sehe ich hieraus keine proportionale Rückvergütung des Strompaketpreises, so dass ein über die Kulanz hinausgehender Rückerstattungsanspruch mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht zum Erfolg führen wird.

Zur abschließenden Bewertung ist es jedoch notwendig, den Stromliefervertrag zu überprüfen. Lieber Fragestellter, in meiner Erwiderung habe ich den Umzug und die damit verbundene Kündigung des Vertrages in Betracht gezogen. Der Kern des Paketzuschlags ist jedoch, dass ungenutzte kW-Stunden nicht erstattet werden. Bei einem Zug kann nichts anderes angewendet werden.

bei vorzeitiger Beendigung des Vertrages aufgrund eines Wechsels übernimmt der Konsument das Kostendeckungsrisiko, sofern nicht die abweichenden Bestimmungen unter AGB´s gelten.

Auch interessant

Mehr zum Thema