Kw Kosten

Kw-Kosten

Vergewissern Sie sich, dass Sie den richtigen Tarif erhalten. g) Planung der Energiekosten pro Maschinenstunde Ausgangspunkt für die Planung der Energiekosten sind die installierten kW. Die Leistungsabgabe (VAW-Leistungsaufnahme in kW) und beinhaltet die Kosten für effiziente Stromversorgungsmodule auf Basis von Direktmethanol-Brennstoffzellen in der kW-Klasse.

Errichtung und Betreiben einer kleinen Biogasanlage bis 75 kW

Minibiogasanlagen stellen eines der großen Wachstumspotenziale der Gas-Biogasnutzung in Deutschland in den nÃ? Mit der Novellierung der EEG-Novelle 2012 werden viele Bauern und Anleger auf den neu geschlüpften und bisher kleinsten Typ einer Biogasanlage aufmerksam. Doch für wen und unter welchen Bedingungen ist eine 75 kW Mini-Biogasanlage überhaupt von Interesse?

Ab wann lohnt sich der Aufbau und die Inbetriebnahme einer so kleinen Biogasanlage und wann ist eine Anlage möglicherweise voreilig? Ich habe in den letzten Woche unterschiedliche Ansichten über die 75 kW Minibiogasanlagen vernommen. Dazu hatte ich Kontakte zu Bauern, die darüber nachdachten, ob sich der Aufbau einer solchen Mini-Biogasanlage in ihrem speziellen Anwendungsfall auch auszahlen würde, und ich führte Diskussionen mit Projektentwicklern, die über Erfahrung in der Projektierung und im Anlagenbau verfügen.

Die Thematik der Minibiogasanlagen war für mich ganz anders und ich freute mich über das sehr unterschiedlich ausgeprägte Echo. Das Spektrum der Äußerungen und Stimmungsbilder reichte von düsteren bis hin zu fast euphorischen und oft als Antwort auf die Novelle des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2012. Um Sie in Stimmung zu bringen, findet man hier einige Beiträge über den Aufbau und die Funktionsweise oder einen Beitrag über die wirtschaftliche Effizienz einer Anlage.

Aber es gab auch Unsicherheiten und viele Fragestellungen zur neuen Minibiogasanlage des EEG 2012: Man war sich nicht ganz sicher, ob sich in ihrem Falle auch die Investition von rund 500.000 EUR, das damit einhergehende Gefährdungspotential und der zeitliche Aufwand rentieren würden. Zurückhaltender waren die Äußerungen der von mir angesprochenen Projektierer und Anlagenbauer, als ob sie bereits gewusst hätten, dass der Aufbau und die Betriebsweise einer Biogaserzeugung bis 75 kW ganz spezielle Anforderungen mit sich bringen und alles andere als eine Eiablage wollige Milchsau sind.

Ich habe den Eindruck, dass es ein großes Potenzial für den Neubau von Minibiogasanlagen gibt, dass aber die konjunkturellen Rahmenbedingen und die Angemessenheit der meisten Anlagenbauer diese Aufbruchstimmung etwas deprimierend wirken. Denn Minibiogasanlagen bis 75 kW bekommen ab dem 1. Januar 2012 die höchsten Einspeisevergütungen, die bisher im Bioenergiebereich festgesetzt wurden.

Inwiefern können sich dennoch Interessenten, versierte Projektierer und Investoren / Auftragnehmer zusammenschließen und gemeinsam eine wirtschaftlich sinnvolle Mini-Biogasanlage errichten? Für welche Fälle sind Minibiogasanlagen eine attraktive Alternative? "8 "8 von 10 uns derzeit vorliegenden Bewerbungen für den Aufbau einer Minibiogasanlage sind nicht rentabel. Doch welche Randbedingungen sollten am eigenen Ort vorhanden sein, damit Sie zu den 20 Prozent gehören, die ein gelungenes Gesamtkonzept für den Aufbau und Betreiben einer Minibiogasanlage haben?

Die Überlegenheit dieser Randbedingungen ist eine gute Basis, um sich verstärkt mit einem Anlagenkonzept für eine Minibiogasanlage zu befassen. Bei einer mittelgroßen Anlage mit 500 kW unterscheiden sich die Aufwendungen für die Projektierung, Freigabe und den Betreib einer mittelgroßen Anlage mit 75 kW Minibiogasanlage nicht so stark wie man es sich wünscht.

Im Landlive Forum habe ich in einer spannenden Gesprächsrunde über Minibiogasanlagen gelernt, dass der Anlagenbetreiber neben dem täglichen Anlagenbetrieb auch die nachfolgenden Leistungen und Kosten zu tragen hat: Überstürzen Sie nicht den Aufbau einer Mini-Biogasanlage. Die Bezeichnung "Mini" lässt an dieser steilen Position rasch falsche Vorstellungen über die Vielschichtigkeit von Mini-Biogasanlagen entstehen.

Daher ist es wert, die Zeit zu investieren, um festzustellen, ob der Bau einer Minibiogasanlage am eigenen Ort und mit eigenen Mitteln vernünftig und ökonomisch gerechtfertigt ist. Haben Sie sich mit Leib und Seele dafür entschlossen, das "Mini-Biogasanlagenprojekt" näher zu betrachten? Es handelt sich bei den Angaben um Vorschläge, die natürlich im Einzelfall näher zu betrachten sind.

Wie viel kosten eine Minibiogasanlage oder welche Kosten muss ich bezahlen? Dementsprechend muss der Betreiber einer 100 kW-Anlage rund 220.000 ? (= 2.200 ?/ kW) an Kosten tragen. Die Kosten für das BHKW, die Rohrleitungstechnik und die Pumpentechnologie sind noch nicht enthalten. Vorsichtig kalkuliert, sollte der Neubau einer 75 kW-Anlage mit Kraft-Wärme-Kopplung, Leitsystem und Netzanbindung rund EUR 300.000 kosten.

Hinzu kommen die Betriebskosten für Instandhaltung und Inspektion. Ich möchte an dieser stelle eine interessante Foren-Diskussion ("Thread") zur wirtschaftlichen Effizienz von Minibiogasanlagen vorschlagen, die sich im Schlattmann Biogas Forum aufbaut. Mit wie viel Substrate kann ich eine Minibiogasanlage betreiben? Für die Förderung von 25 Cent/kWh muss eine Minibiogasanlage zu 80% mit Flüssigdünger aufrechterhalten werden.

Für den Einsatz einer Mini-Biogasanlage mit 75 kW ist die Flüssigdüngung von etwa 150 - 250 Tieren (GV) erforderlich, um die entsprechende Menge an Flüssigdünger für 80% der erforderlichen Substanzmenge zu gewinnen. Welche Mindestgröße sollten die Komponenten einer Minibiogasanlage (KWK, Gärbehälter, Gärrestspeicher, Nachgärbehälter) aufweisen? Idealerweise sollte die Gesamtleistung des Kraftwerksblocks oder des Heizkraftwerks so nahe wie möglich an der im EEG 2012 festgelegten Höchstgrenze von 75 kW liegen.

Für das 75 kW BHKW belaufen sich die Kosten auf ca. EUR 10.000. Auf dieser Seite findest du einen Beitrag über die 10 meist verkauften Biogas-Blockheizkraftwerke in Deutschland im Jahr 2010. Die Grösse des Gärbehälters sollte 500 - 1200 m³ sein, wobei Kosten zwischen 80. 000 - 400. 000? anfallen. Die angefallenen Kosten sind auf ca. EUR 10.000 - 150.000 zu schätzen.

Was sind die hilfreichen Kooperationen beim Einsatz einer Mini-Biogasanlage? Damit meine Minibiogasanlage so effektiv wie möglich betrieben werden kann, ist eine effektive und dauerhafte Verwendung aller verfügbaren Rohstoffe vonnöten. Konkrete Beispiele sind der freie Kauf von Flüssigdünger bei einem Nachbarbauern, der im gegenseitigen Austausch den Vergärungsrückstand und die erzeugte Abwärme unentgeltlich mitnimmt.

Es wird nicht leicht sein, einen Ganzjahresliefervertrag für die Wärmeversorgung abzuschließen, und man muss sich darauf vorbereiten, dass der Wärmeverbrauch der mit gültigen Minibiogasanlagen im Vergleich zum Hochsommer im Herbst wesentlich größer ist. Welche Zusatzaufgaben habe ich beim Betreiben einer Minibiogasanlage zu erledigen? Für den Betreiben der Minibiogasanlage wird Trial-and-Error sicherlich auch etwas Ausbildungsgeld zahlen müssen, um die optimale Anpassung der eigenen Biogaserzeugung und des Blockheizkraftwerks zu erwirken.

Es ist auch spannend zu erfahren, welche gesetzlichen Regelungen für die Gärrestspeicherabdeckung von Minibiogasanlagen getroffen wurden. Als potenzieller Anlagenbetreiber einer Mini-Biogasanlage müssen Sie unweigerlich einen breiten Ausblick in die zukünftige Entwicklung wagen. Inwiefern ist es möglich, dass man die eigene Viehzucht in den nächsten 10 Jahren massiv ausbaut? Auch in diesem Falle kann die feste Leistungsbegrenzung von 75 kW zum Hindernis werden und die zusätzlichen Düngermengen können nicht mit dem eigenen System verarbeitet werden.

Darüber hinaus möchte ich Ihnen einen kleinen Bericht über den Betreib und den Aufbau einer Minibiogasanlage vorschlagen, die vom Landwirtschaftsamt Schweinfurt vorbereitet und vom DBFZ zur Verfuegung gestellt wurde. Die Minibiogasanlagen sind noch ganz am Beginn, und ich wünsche mir, dass wir Mittel und Wegen zur Integration dieser stark berechneten und dezentralen Biobrennstoffanlagen in unsere Energielandschaft und Biogastraße auftun werden.

Ein gut ausgeklügeltes Gesamtkonzept ist neben Ruhe und Neugier ein wesentlicher Erfolgsfaktor für den Betreib einer Mini-Biogasanlage. Deshalb sollten Sie sich vor der Entscheidung für oder gegen eine Minibiogasanlage oder eine Art Biogasanlage von verschiedenen Quellen unterziehen. Ich werde in einem der nächsten Beiträge auf diverse Lieferanten und Produzenten von Minibiogasanlagen zu sprechen kommen und diese als Vorschläge unterbreiten.

Andernfalls möchte ich Ihnen mit Ihrer " Abenteuer-Mini-Biogasanlage " Ratio, Passion und Phantasie wünschen. Hast du Erfahrung im Betrieb von Minibiogasanlagen oder kannst du uns mit Rat und Tat zur Seite stehen? Möchtest du über dein vorheriges Projekt für eine Minibiogasanlage reden oder eine unabhängige Stellungnahme einholen? Gerne berate ich Sie bei Ihren Anlageentscheidungen für Pro- und Contra-Mini-Biogasanlagen.

Reicht Ihre Substratmenge für den Einsatz einer 75 kW-Anlage aus? Welcher Produzent bietet Minibiogasanlagen an und welche Vorzüge haben Sie?

Mehr zum Thema