Lichtblick Strom Hamburg

Ein Lichtblick für den Strom in Hamburg

Kaum ein anderer Anbieter versorgt so viele Kunden mit Ökostrom. Projektträger (gn*) für die Verteilung von Strom und Gasprodukten. Kommanditgesellschaft ist ein privat finanziertes deutsches Energieunternehmen mit Sitz in Hamburg. Kaum ein anderer Anbieter versorgt so viele Kunden mit Ökostrom. Die LichtBlick Lichtblick AG ist ein deutsches Energieversorgungsunternehmen.

LightBlick Ökostrom - Grünstromanbieter LichtBlick aus Hamburg

Das Energieunternehmen LichtBlick ist eines der großen unabhängigen Energieunternehmen in Deutschland. Die zur Saalfeld-Gruppe gehörende Firma mit Hauptsitz in Hamburg wurde 1998 mit dem Anspruch ins Leben gerufen, "sauberen Strom zu fairen Preisen" an ein breites Kundenspektrum zu verteilen. LichtBlick versorgt aktuell über 600.000 Konsumenten in ganz Deutschland mit Strom und Erdgas.

In unseren Tarifkalkulatoren können Sie die LichtBlick-Strom Tarife und LichtBlick-Strompreise nachrechnen. Der gesamte Strommix (2012) von LichtBlick gliedert sich nach Unternehmensangaben wie folgt: 72% kommen aus nicht vom EEG geförderten regenerativen Energieträgern und 28% aus dem EEG. Wer seinen Strom beim Energiekonzern LichtBlick kaufen möchte, hat die Wahl zwischen verschiedenen Tarifen.

Auch für Nacht-Speicherheizungen oder WPs bietet LichtBlick keine Sonderkonditionen an. Die Stromtarife können landesweit gezogen werden. Die Strompreise von LichtBlick bestehen aus einem Grundpreis und einem Arbeitskampf. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den von LichtBlick offerierten Strompreisen. Der Energiekonzern LichtBlick engagiert sich für die Bereitstellung von sauberen Strom.

Daher stammen 100 Prozent des vom Konzern gelieferten Stroms aus regenerativen Energiequellen, vor allem aus Wasser und in geringerem Maße aus Biomass. Letztere bescheinigen, dass sich LichtBlick für den weiteren Aufbau erneuerbarer Energieträger einbringt. Darüber hinaus ist das Versorgungsunternehmen intensiv an diversen Umweltschutzprojekten beteiligt.

Zum Beispiel im Rahmen des Hamburg-Projekts ÖKOPROFIT, das auf die Abfallvermeidung und die Erforschung technischer Neuerungen abzielt, oder in einem Niederschlagswaldprojekt in Ecuador. Mit dem Strompreis von LichtBlick partizipieren die Konsumenten an den montatlichen Ratenzahlungen, die eine lange Beziehung zum Lieferanten erübrigen. Onlinekunden bekommen vom Konzern einen Zuschlag für die Senkung ihres Jahresstromverbrauchs.

Im Rahmen der Vergleichsstudie 2012 wurden diese kundenspezifischen Vertragskonditionen mit 2,5 bewertet. Die Service-Hotline steht von Montag bis Freitag für Rückfragen zur Verfuegung.

In der Fairness-Studie 2013 hat Verivox diesen Dienst mit 2,7 Punkten eingestuft. Das Unter-nehmen wurde von der Fachzeitschrift Focus Money mit "sehr gut" und Lichtblick vom Dt. Insitut für Servicequalität in der Serviceanalyse 2014 mit " gut " bewerte. Der LichtBlick engagiert sich intensiv für das so genannte "SchwarmStrom-Konzept".

Zugleich werden kleine Aggregate, die "SchwarmStrom", in das Netz gespeist und dort zusammen mit anderen kleinen Aggregaten Strom erzeugt. Dies sollte die dt. Elektrizitätsversorgung nachhaltig revolutionieren und den vollständigen Abbau von Kohle und Kernkraft ermöglichen.

Auch interessant

Mehr zum Thema