Luft Wärmepumpe test 2015

Luftwärmepumpenprüfung 2015

Stiftung Warentest hat nun 10 Wärmepumpen in einem Test verglichen. Aber auch andere Wärmeerzeuger können Wärmepumpen wahrnehmen. Die Luftwärmepumpen sind die beliebtesten Heizsysteme und geben in der gedruckten Ausgabe 1/2015 einen Überblick über den Markt. Erneuerbare Energien aus Luft, Grundwasser und Erde sind jederzeit und überall um uns herum frei verfügbar.

Die leistungsfähigste Luft-Wärmepumpe kommt aus Österreich.

Luftwärmepumpen sind zu einer gefragten Heizalternative geworden. Der Österreichische Wärmepumpen-Hersteller Heider, der die derzeit leistungsfähigste Luft-Wärmepumpe konzipiert hat, beweist nun, dass auch technischer Fortschritt gemacht wurde. Uns, der Firma Heider Wärmepumpen aus Hard bei Bregenz in Vorderarlberg, Österreich, ist es mit der effizientesten Luft-Wärmepumpe auf dem Weltmarkt geglückt. Das bestätigt ein neutraler Test im namhaften Wärmepumpenprüfzentrum in Büchs, Schweiz, der die Leistungsnummer der neuen Luft-Wasser-Wärmepumpe der Firma WIEDER mit 4,43 bestätigt.

Vor allem die Luft-Wasser-Wärmepumpe der Firma WIEDER, die nun an mehreren Temperaturstellen auf dem Prüffeld des Wärmepumpenprüfzentrums in Büchern, Schweiz, geprüft wurde, punktet: Im Standardpunkt von 2°C Aussentemperatur und einer Heizvorlauftemperatur von 35°C wurde ein Leistungsfaktor von 4,43 (14*Wärmeleistung bei 3,16°C Stromaufnahme ) errechnet.

Dies ist das bisher höchste Resultat, das jemals von unabhängiger Seite an einer Luft-Wärmepumpe geprüft wurde. Aber nicht nur in diesem Punkt leistet die Luft-Wasser-Wärmepumpe von WIEDER gute Dienste. Der Leistungskoeffizient von 2,99 wurde bei einer Umgebungstemperatur von -15 °C noch erreicht. Das ist 7% effizienter als die bisher am besten getestete Luftfeuchte.

Das Luft/Teilgerät, bei dem das Wärmepumpensystem im Inneren des Hauses und der Dampferzeuger im Freien im Außenbereich des Gartens installiert sind, wird zur Zeit von der Firma WIEDER mit drei Wärmeleistungen von 9 Kilowatt, 14 Kilowatt und 19 Kilowatt Celsius im Angebot und hat das weltweit geltende EHPA-Prüfzeichen erlangt.

Fraunhofer-Institut: Wärmepumpentest - Stiebel Eltron überzeugt

Die gut geplanten, nach Einsatzzweck dimensionierten und fehlerfrei installierten Wärmepumpensysteme Holzminden - Wärmepumpensysteme bieten gute Wirkungsgrade. Zu diesem grundlegenden Ergebnis kommt eine Untersuchung des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme in Deutschland, in der zwischen 2006 und 2010 110 Wärmepumpensysteme in neuen Gebäuden metrologisch beobachtet wurden. Für jeden der drei Quellentypen - Boden, Luft und Wasser - kommt das leistungsfähigste System von STIEBEL ELTRON, dem deutschsprachigen Marktleader.

Mit dem besten Erdwärmepumpensystem wurde ein Leistungskoeffizient von 5,6 erreicht, was bei einer verbrauchten kWh Elektrizität eine Gesamtmenge von 5,6 kWh Wärmeenergie ergibt, d.h. die 4,6-fache Energiemenge wurde unentgeltlich aus der Umbebung bezogen. Mit Luftwärmepumpen steht das STIEBEL ELTRON-Gerät mit einem Leistungsfaktor von 3,4 ganz vorn. Wir sind natürlich besonders beeindruckt, dass wir auch in diesem neutralen Test unsere technologische Führerschaft unter Beweis gestellt haben", sagt STIEBEL ELTRON-Geschäftsführer Karlheinz Reitze.

Der durchschnittliche Leistungskoeffizient aller Sole/Wasser-Systeme über den ganzen Messzyklus liegt bei 3,88, für Luft/Wasser-Wärmepumpen bei 2,89. "Das sind durchaus akzeptable Werte für Systeme aus dieser Zeit", sagt Reidze, der sich zugleich auf die stark verbesserungsbedürftigen Werte im zweiten Teil des Versuchs bezieht: "Im Herbsten 2008 kamen neue Wärmepumpen hinzu, deren Einbau natürlich bereits mit den Erkenntnissen aus dem fortlaufenden Test übereinstimmt.

Die Installation der Systeme konnte so optimal gestaltet werden, und die Endgeräte selbst sind noch leistungsfähiger geworden." Im zweiten Teil des Versuchs betragen die Durchschnittswerte der Sole/Wasser-Einheiten 4,09 und der Luft-/Wasser-Einheiten 2,98. Die in der Studie nachgewiesene Verbindung mit solaren oder geregelten Wohnungslüftungssystemen ist nicht nur ohne Probleme möglich, sondern steigert auch den Wirkungsgrad des Gesamtsystems noch einmal.

Mehr zum Thema