Luft Wasser Wärmepumpe Stromkosten Pro jahr

Luftwasser Wärmepumpe Stromkosten Pro Jahr

Die Stromkosten pro Kilowattstunde Wärme sind doppelt so hoch wie geplant. Eine Umwälzpumpe muss das Warmwasser durch die Leitungen transportieren. Wie viele Kw/h wären da in einem Jahr realistisch? Die Warmwasserfühler sollten so hoch wie möglich am Gerät montiert werden. Pro Jahr kann es in einem schlecht isolierten Haus auch mehr sein.

Betriebskosten einer Wärmepumpe

Für den Bau einer Heizungsanlage auf der Grundlage erneuerbarer Energie gibt es viele Möglicheiten. Der Installationsaufwand ist zwar rasch festgelegt, aber was ist mit den Betriebskosten für eine Wärmepumpe zum Beispiel? Jedes Heizsystem auf der Grundlage erneuerbarer Energieträger hat andere Investitions-, aber auch andere Betriebskosten. Nachfolgend sollen beispielhaft die Betriebskosten für eine Wärmepumpe betrachtet werden.

So lautet z. B. die übliche Berechnungsformel für den Stromverbrauch wie folgt: Jetzt taucht jedoch die Fragestellung auf: Was bedeuten diese Einzelkennzahlen und wie lassen sie sich herausfinden? Cornelia Daniel hat diese Erwägungen in ihrem Beitrag zur Ermittlung des Energieverbrauchs einer Wärmepumpe detailliert wiedergegeben. Basierend auf einem geschätzten Erdgasverbrauch von 10000kWh pro Jahr können die weiteren Kennziffern Schritt für Schritt angefahren werden.

Die Warmwasserbereitung dient zum einen der Beheizung und zum anderen der Warmwasserbereitung in Bädern und Küchen. In beiden Bereichen wird nun unterschiedliches Heißwasser benötigt, da die Beheizung in der Regel mit einer niedrigeren Wassertemperatur betrieben wird, während für das Brausewasser in der Regel 50° als geeignet erachtet werden. Mit zunehmender Erwärmung des Wassers steigt der Heizenergiebedarf.

Um den tatsächlichen Energieverbrauch jedoch berücksichtigen zu können, müssen zunächst die WPs in Betracht gezogen werden. Bei der weiteren Kalkulation ist der Jahresleistungsfaktor der beiden Alternativen von Bedeutung - also wie viel Warmwasser mit einer kWh produziert werden kann. Folgende Angaben werden für die weitere Kalkulation angenommen: Unter Berücksichtigung der Aufteilung von 50% des Warmwasserbedarfs auf die Heizungsanlage und 50% auf die Brauchwasserbereitung ergaben sich für eine Luft-Wärmepumpe z. B. folgende Werte: Bei einem Ökostrompreis von ca. 23 Cent/kWh in Deutschland (exemplarischer Wert) errechnet sich ein Jahresumsatz von 889,64?.

Beim Einsatz einer Erdreichwärmepumpe wären die Anschaffungskosten im Verhältnis zu den erforderlichen 2565,79kWh mit 590,13 im Jahr erheblich niedriger. Zur Gegenüberstellung dieser Aufwendungen mit den laufenden Benzinkosten wird auch hier der Jahreskostenfaktor rasch errechnet. Unter der Annahme eines Gaspreises von etwa 7 Cent pro Kubikstunde ergeben sich daraus 700 ? pro Jahr.

Auch interessant

Mehr zum Thema