Motorstrom Berechnen Online

Berechnen des Motorstroms Online

Dieser Artikel und das folgende Video befassen sich mit der Berechnung der Leistung in einem Drehstromsystem in symmetrischer Stern-Dreieck-Verbindung. Den Strom I des Motors berechnen. Berechnung DC-Motorstrom brutto eon gmbh aktuelles Premium-Register Küchentüre Berechnung Hinweis erfolgt Konvertierung Datei scheu. Abb.: Berechnung der Wirkleistung bei ohmscher und induktiver Last, die Spannungen und Ströme einer Dreieckschaltung sind nun zu berechnen.

Drehstrom in Sternanbindung

Dieser Beitrag und das folgende Videofilm befassen sich mit der Leistungsberechnung in einem dreiphasigen System in symm. Stern-Dreieck-Verbindung. Bei dreiphasigen Systemen können Drehstromverbraucher in Stern- und Drehstrom geschaltet werden. Im Falle von asymmetrischen Belastungen, d.h. Belastungen, bei denen die individuellen Belastungswiderstände gleich groß sind, ist die Leistungsberechnung besonders simpel.

Die Berechnungsformel für die Leistungsberechnung wird im Videofilm am Beispiel einer reinen ohmschen Belastung abgeleitet. Bei nicht-ohmischen Verbrauchern ist dies jedoch im Wesentlichen gleich. Bei einer Sternverbindung ist jeder der drei Belastungswiderstände zwischen dem äußeren Leiter und dem Mittelpunkt verbunden. Über P = U x I oder P = UStr x IStr wird die Gesamtleistung an einem Verbraucher ausgerechnet. Die Gesamtleistung ist dreifach höher als die einer Verbraucherwiderstand.

Weil die Stringspannung um den Wert 3 kleiner ist als die Phasenspannung, wird die Summenspannung mit der folgenden Gleichung berechnet: Im Dreiecksbetrieb ist jeder Belastungswiderstand zwischen zwei Phasenleitern angeschlossen. Die Stringströme, d.h. der Durchfluss durch die Belastungswiderstände, sind jedoch um den Faktorkern 3 kleiner als der äußere Leiterstrom. Die Kraft wird auch hier über einen spezifischen Widerstandswert über die Formeln berechnet:

Die Gesamtenergie ist hier drei Mal so hoch wie jede einzelne Leistung, so dass auch hier die selbe Gleichung gilt: B = ?3 x U x U x I Ergebnisse. Ungeachtet dessen, wie die Last an das Drehstromnetz angekoppelt wird, kann die Dreiphasenleistung nach der folgenden Gleichung berechnet werden: P = ?3 x U x U x I.

Bei bekannter oder messbarer Aussenleiterspannung und Aussenleiterstrom kann die umgewandelte Energie berechnet werden. Anmerkung: Natürlich ist die Ausgangsleistung desselben dreiphasigen Verbrauchers in einer Delta-Schaltung größer als in einer Stern-Schaltung. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Strom in der Dreiecksschaltung größer ist.

Einphasenstrom (Wechselstrom)

Es kann jedoch keine Dauerleistung aus dem einphasigen Netz entnommen werden. Ausgehend von einer Netzspannung von 50 Hertz wird der Strom bei 100 Hertz pulsierend. Sie ist hier aufgelistet, da sie auch zur Übertragung von Dauerleistung verwendet werden kann und es Zweiphasenantriebe ( z.B. Schrittmotoren) gibt. Bei einem 3-phasigen Netzteil kann Dauerleistung übertragen werden und die Freileitungen werden gleichermaßen mit symmetrischen Lasten belastet.

Die Besonderheit des Drehstroms besteht darin, dass die zwischen 2 Phasendurchgängen liegende Stromspannung als Nominalspannung bezeichnet wird, da sie immer auch ohne Null- oder Nullleiter messbar ist. Stromspannung an den drei Statorwindungen in einem Schema bei einer Geschwindigkeit von 3000 U/min. Die Spannungen (50 Hz) und die Leistungen an den Ständerwicklungen betragen jeweils 50 kW ohmsche Last.

Voltage of stage 1, stage 2 and the difference between the two phasen voltage, which is higher by ?3 . Darüber hinaus werden hier auch die Zusammenhänge mit dem Wechselstrom dargestellt. Durch den Einsatz von Direktstrom kann Dauerleistung mit geringem Kabelaufwand übermittelt werden. Es kann eine maximale Spannungsfestigkeit von einem MS erreicht werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema