Nachtspeicher

nächtliche Lagerung

Nächtliche Speicherheizung - Wärme durch Strom. Kontaktieren Sie uns, wenn Sie einen Nachtspeicherofen betreiben und profitieren Sie von unserem günstigen LemgoStrom-Nachtspeicherangebot. Verfügt Ihr Nachtspeicherofen über einen enorm hohen Verbrauch? Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Nachtspeicher" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Der Nachtspeicherofen, auch Elektro- oder Niedrigtarifspeicher genannt, ist ein Elektroherd, der Strom in Wärme umwandelt.

Nachtstromspeicherheizung: Bedienen & Steuern

Die Beheizung mit einer Nachtstromspeicherheizung ist heute tatsächlich nicht mehr aktuell. Die große Zeitverzögerung von mehreren Kilometern, in der das Heizgerät bis zur Erwärmung aufgeladen werden muss, macht einen Nachtlagerofen langsam und starr. Bei dieser umständlichen Methode müssen Sie sich mehr oder weniger an das jeweilige Endgerät anpassen. Nachtspeicherheizungen können die Bedürfnisse ihrer Anwender kaum erfüllen.

Der Betrieb und die Kontrolle der Anlagen spricht neben den höheren Verbraucherkosten und den eventuellen Asbestkomponenten im Nachtlagerofen auch für einen Ersatz oder eine Nachrüstung. Wenn Sie sich der Heizung mit einem Nachtspeicher bewußt werden, dann ist ein Punkt von entscheidender Wichtigkeit. Korrekte Ladung des Nachtspeichers über Nacht, um am nächsten Tag bedarfsgerecht aufheizen zu können.

Das Laden erfolgt entweder über die Handbedienung am Ladegerät oder über die Ladeautomatik. Ein Stellrad ist am Apparat für den manuellen Betrieb vorgesehen. Sie ist in mehrere Phasen (meist 3 Stufen) unterteilt und legt fest, wie viel Heizwärme der Speicherofen über Nacht speichert. Der Nachtspeicher wird nun damit beginnen, die Hitze an den Wohnraum abzuführen.

Bis die vorab gespeicherte Hitze erschöpft ist. Abhängig vom Typ stellt der Nachtspeicher einen integrierten Ventilator zur Regelung der Zimmertemperatur ein. Dieses Gebläse wurde von vielen als ungünstig (unabhängig vom Betrieb) bezeichnet, weil es Staubturbulenzen verursacht, zusätzliche Energie benötigt und zur Asbestsitzung beitrug. Der Grund dafür ist, dass bestimmte Asbest enthaltende Komponenten des Nachtspeicherheizgerätes unmittelbar im Fahrtwind aufliegen.

Der Handbetrieb für die Nachtladung hat sich im Allgemeinen als nicht praktikabel erweisen. Das Intervall zwischen Phase 1 (kleine Ladung), Phase 2 (mittlere Ladung) und Phase 3 (volle Ladung) ist einfach zu groß, um den Nachtspeicherofen bedarfsgerecht einzeln zu beladen. Zum Beispiel, um manchmal mehr und manchmal weniger Hitze zu speichern.

Weil die ständige Verfügbarkeit von Heizwärme, auch wenn sie am Folgetag nicht vollständig benötigt wird, zu unnötigen Energiekosten führt. Weil die Handbedienung des Nachtspeichergerätes keine andere Einstellmöglichkeit erlaubt, berechnet sich das Heizgerät für den ganzen Sommer oder Sommer über jede Übernachtung gleich. Ganz gleich, wie viel Herzlichkeit Sie am naechsten Tag wirklich in den Zimmern brauchen.

Die Möglichkeit einer individuellen Bedien- und Kontrolle ergibt sich fast nur durch die Beobachtung des Wetters, die Abschätzung der Raumwärme ein bis zwei Tage im Voraus oder durch die vorübergehende Abschaltung des Nachtspeicherheizers. Infolgedessen kann die unpraktikable Betriebs- und Ladesteuerung eines Nachtspeichergerätes zu folgendem führen: Um dem Phänomen auf die Spur zu kommen, dass sich ein Nachtspeichergerät über den tatsächlichen Verbrauch hinaus lädt und zu viel oder zu wenig Wäreme speichert, können die Anlagen mit einer elektronischen Nachladesteuerung ausgestattet werden.

Dieser " Automatikbetrieb " bedeutet, dass die Speicherleistung der Heizgerätes bei jedem Ladeablauf nicht vollständig genutzt wird (volle Ladung jede Nacht), sondern dass das Nachtspeichergerät nur die am nÃ??chsten Tag benötigte Energiemenge bis zum Aufladen der Nachtlagerheizung einlädt. Die Heizungen sind für diese automatisierte Regelung und Arbeitsweise mit einem zentralem Außentemperatursensor, einem zentralem Rundsteuerempfänger und einem Laderegler ausgerüstet.

Mit Hilfe des Temperatursensors erfasst die Regelung die Entwicklung der Umgebungstemperatur, bestimmt den Heizwärmebedarf für den folgenden Tag (die nächstfolgende Entladephase) und gibt den Ladereglern einen "Sollwert", bis zu dem die Energiespeicher laden. Welche Nacht- und Tagzeiten der Nachtspeicherheizer dann dementsprechend laden kann, wird vom Energielieferanten festgelegt.

Zu diesem Zweck erhält der Rundsteuerempfänger ein Enable-Signal, in der Regel zwischen 21.00 und 18.00 Uhr (und möglicherweise stündlich während des Tages), und ermöglicht das Laden der Einzelgeräte. Mit der automatischen Ladesteuerung wird das Beheizen mit einem Nachtspeicherheizgerät im Gegensatz zum Handbetrieb wesentlich bequemer und wirtschaftlicher.

Gleichermaßen unterscheidet sich der jeweilige Wärmebedarf jedes Einzelnen zu stark, als dass die Ladung des Nachtspeicherheizgerätes "nur" auf die Umgebungstemperatur bezogen werden könnte (auch wenn dies bereits ein großer technologischer Schritt für den Betrieb eines Nachtspeichergerätes war). Das Gerät liefert nach einer kurzzeitigen Erwärmungsphase von wenigen Sekunden direktes Heizen, sofern die Einheiten zugeschaltet sind.

Das bedeutet, dass diese Elektroheizungen in Bezug auf die Heizleistung und den Betrieb der herkömmlichen Heizkörper der zentralen Heizung in nichts nachstehen. Wenn ein Nachtspeicherofen überholt werden soll (z.B. aufgrund von Regelung und Betrieb), gibt es prinzipiell mehrere Möglichkeiten. Diejenigen, die nicht mehr mit Elektrogeräten erwärmen wollen, können zum Beispiel auf eine Gaserwärmung umsteigen.

Jeder, der die bestehende Technik der Nachtstromspeicherheizung weiter nützen möchte, kann die alten Geräte durch modernste Direktspeicher- und/oder Infrarot-Strahler ersetzen. Zum Betrieb dieser Heizkörper steht eine ganze Palette komfortabler Thermostate zur Verfügung. Der folgende Taschenrechner kann verwendet werden, um die unterschiedlichen Varianten der nächtlichen Speicherheizung überschlägig zu berechnen. Welcher Weg bei der Sanierung eines Nachtspeicherofens am sinnvollsten ist, sollte jedoch immer zu einer fachkundigen Stellungnahme durch ein Heizungsbauunternehmen führen!

Mehr zum Thema