Nachtspeicherheizung Verbrauch 1 Person

Übernachtungsspeicherheizung Verbrauch 1 Person

Aber meine Wohnung hat Nachtspeicherheizung und einen Durchlauferhitzer. Heizung, die mehr Strom benötigt, als wenn man immer mit 1 oder so läuft! Einführung der Stromsteuer auf 1. wie hoch ist der Heizstromverbrauch: Für 1 Person? Die Nachtspeicherheizung nutzt den günstigeren Nachtstromtarif und füllt so den Wärmespeicher.

Nachtstromspeicherheizung

Guten Tag, meine sehr geehrten Damen und Herren, meine Freundin und ich beziehen in Düsseldorf eine Ferienwohnung mit Nachtspeicherheizung. Wir sind uns dessen bewußt, daß dies ziemlich kostspielig ist, aber die Mietpreise waren viel billiger als die der anderen Wohnungen. So würde ich nie wieder einen anderen mit Nachtspeicherheizung ausleihen. Sie haben drei Jahre in einer solchen Ferienwohnung gewohnt und mussten jedes Jahr bezahlen.

Obgleich wir sehr spärlich heizten, wirklich nur, als wir unseren Lufthauch in der Ferienwohnung sahen. Sie arbeiten auch mit Elektrizität, benötigen aber viel weniger Wärme, auch wenn sie es sollen, ohne störende Vorlaufzeiten. Es darf aber nicht lange Nachtspeicherheizungen gibt. Die Verbräuche hängen von vielen verschiedenen Einflussfaktoren ab.

Größte Unterscheidungsmerkmale sind natürlich der Wohnraum, die Dämmqualität von Fenstern und Wänden, die Position des Appartements Erdgeschoss und Dachgeschosses benötigen meist wesentlich mehr und natürlich auch das Nutzungsverhalten der einen satten 19°C raumtemp. Die andere benötigt immer 24°C. Nach dem Aufwärmen ist es recht blöd, zu lange zu warten, bis man seinen eigenen Zug erblickt.

Das Heizgerät muss die Möglichkeit haben, sich in der Nacht zu erwärmen, wenn der Nachstrom günstig ist. Seit Jahrzehnten hatten wir Nachtspeicherheizungen und nachdem wir wissen, wie man sie richtig einsetzt, war es nicht mehr so kostspielig. Außerdem haben wir Nachtspeicherheizungen. Unser Appartement ist ca. 80 qm groß. Zwischen 2017 und 2018 hatten wir einen Gesamtverbrauch von rund 6000 Kilowattstunden.

Dazu gehören unter anderem Nachtlager, Warmwasserbereiter und alles andere mehr. Es muss gesagt werden, dass unsere Ferienwohnung völlig unisoliert ist, die Scheiben sollten tatsächlich ersetzt werden. Die nächtliche Lagerung ist kostspielig und überflüssig. Aber ich muss auch zugeben, wenn die Beheizung eingeschaltet ist, ist es sehr heiß und behaglich und unsere Hauskatzen liegen gerne auf ihr und zischen.

Ich war vor einer ganzen Weile bei mir, aber ich erinnere mich, dass ich zu dumm für diese Art von Heizung war (aber nicht mehr die Kosten). Ich konnte mich nur entweder nachts bei "heiß wie die Hölle" oder überhaupt nicht wiederaufladen. Aber das Erwärmen des Raumes auf 27°C jede Abend war nicht so günstig.

Früher hatte meine Schwiegerschwester eine solche Beheizung und sie bezahlte sich selbst eine dumme und dumme Summe von 150? für 3 Räume und eine jährliche Zuzahlung von 1000 ich kann es niemandem weiterempfehlen! Am Abend war es immer kühl und am Morgen immer eine Superhitze in der Apartement.

In eine Ferienwohnung mit Nachtspeicherofen bin ich im Monat Mayzogen. Derzeit bezahle ich 200,- Rabatt, weil sie die Daten von meinem vorherigen Mieter übernommen haben, der etwa 11.000 kwh pro Jahr verbrauchte. Ein Freund von mir zog dieses Jahr mit Nachtspeicherofen aus ihrer Ferienwohnung aus und sagte auch: Nie wieder nachts einlagern!

In meiner ersten Ferienwohnung gab es Nachtkaminöfen und ich musste 1800 bezahlen und zog dann nach einem Jahr wieder aus. Das Appartement war 42 qm groß und ich hatte monatlich Rabatte von ca. 45 (was natürlich danach zu gering war, aber ich hatte eine solche Zuzahlung nicht erwartet....).

In diesem Jahr muss ich über 8000 Kilowattstunden konsumiert haben. Kein Nachtlager mehr! Somit ist der gesamte Strom, für die Nachtspeicherung und den Hausanschluss.

Auch interessant

Mehr zum Thema